Meine erste Saison als absoluter Anfänger - Tips und Verbesserungsvorschläge erwünscht


5chm177y

Der um die Chilis tanzt
Beiträge
3.077
Sieht viel besser aus als in den nassen kleinen Bechern :thumbsup:

Wie sieht es mit dem Schädlingsproblem aus?
 

Fritzle

Jalapenogenießer
Beiträge
127
Ja finde ich auch. Vereinzelt hab ich mal noch ein paar Mücken gesehen. Aber im großen und ganzen hab ich das Problem in den Griff bekommen. Larven habe ich gar keine mehr gesehen.
 

5chm177y

Der um die Chilis tanzt
Beiträge
3.077
Das vereinzelt mal eine herumfliegt ist fast gar nicht auszuschließen.
Das du die Larven nicht mehr siehst ist hingegen ein sehr gutes Zeichen. Damit solltest du das gröbste überstanden haben.
 

Fritzle

Jalapenogenießer
Beiträge
127
Ja, das neemöl hat beim ersten mal Anwenden schon sehr gute Wirkung gezeigt. Des Weiteren habe ich seit dem versucht die erde deutlich trockener zu halten. Seit dem sind die Mücken eigentlich weg.
 

5chm177y

Der um die Chilis tanzt
Beiträge
3.077
Babsi meint, dass die Pflanzen, die weiter weg vom Fenster stehen weniger Licht abbekommen als diejenigen die da näher dran (die meint sie mit "oben") stehen.
 

Fritzle

Jalapenogenießer
Beiträge
127
Achso. Ja, im Post 132 hab ich die Lampen nach hinten gehängt. Deshalb sieht es auf dem Bild so aus. Normalerweise werden alle gleichmäßig belichtet.
 

5chm177y

Der um die Chilis tanzt
Beiträge
3.077
Danke Patrick, irgendwie drücke ich mich unklar aus :rolleyes:
Dafür nicht. Ich hätte es genau so beschrieben und wusste daher was du meinst.

@Fritzle
Du musst nur im Blick behalten, dass sich keiner nachher zu sehr richtig Fenster beugt, um das immer stärker werdende Tageslicht besser einzufangen. Bisher sehen die aber alle sehr schön grade gewachsen aus.

Für die erste Saison sieht das wirklich gut aus.
 

Oben Unten