Meteora´s BBQ: Dorade und Bratkartoffeln vom Grill

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Moderator
Beiträge
12.547
Ich habe mal in einem YouTube- Video von PitmasterX gesehen, dass sich die Wasserschale im Smoker auch dazu eignet, eine Paella drin zu machen.
Wollte ich testen! :) Also die Wasserschale mal so richtig sauber gemacht und los ging es!

Erstmal wurde ein schönes Iberico- French- Rack auf dem Kugelgrill scharf angegrillt
full


full


full


Nun wurde das Fleisch mit einem Pesto bestrichen und auf 64°C KT gezogen. Genaue Mengen habe ich nicht, war frei Schnauze.
Aber das hier müsste ca. hinkommen:
3 EL geschälte Pistazien
2 EL Pinienkerne
1 Bund Basilikum
1/2 Bund Bärlauch
3 EL Parmesan
Olivenöl
Salz
Pfeffer
full


Nun ging es an den WSM. Unten habe ich ordentlich Briketts durchglühen lassen und dann wanderte Öl mit allerlei Meeresgetier in die Wasserschale.
full


Black- Tiger- Garnelen, Muscheln, etc.
full


Anschließend kam je 1 grüne, rote und gelbe Paprika, 2 gewürfelte Zwiebeln, 3 fein gewürfelte Knoblauchzehen dazu und anbraten
full


Dann mit Weißwein ablöschen
full


Einreduzieren lassen und ca. 5 EL Tomatenmark anrösten
full


Dann kommt Safran in die Pfanne und alles wird schön verrührt
full


full


Nun 600 gr. Paellareis in die Pfanne
full


Und 1,2 Liter Fischfond dazu. Nun ein letztes Mal umrühren und leicht köcheln lassen, bis die Paella passt
full


Ich musste leider zwischendurch noch extra Fond angießen, entweder es kochte zu stark oder es war einfach zu wenig.
Deshalb musste ich zwischendrin leider nochmal rühren
full


Das Fleisch war in der Zwischenzeit auch fertig! :)
full


Mein jämmerlicher Versuch das schön anzurichten :D
full

Leeecker! Die Paella kam super an, richtig richtig lecker. Würzig, fischig (aber nicht zu sehr). Das Fleisch war ein Traum, richtig saftig und zart, Iberico lohnt sich!
Auch das Pesto war top, rundum gelungen! :)

War meine erste selbstgemachte Paella und ich glaube, ich brauche nun eine richtige Paella- Pfanne :D
Geiles Zeug!​
 

chilidrops

Plazenta-Verweigerer
Beiträge
3.800
RICHTIG gutes Zeug......
Obwohl das Schwein auch sehr gut aussieht,hätte ich mich auf die Paella gestürzt und sie verteidigt,bis ich satt wäre.... :whistling:
Obwohl,an Paella scheiden sich ja die Geister,genau so wie an Chili con carne...
Aber deine Paella sieht schonmal top aus.....
 

sebastianblei

🌶️
Beiträge
11.311

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Moderator
Beiträge
12.547
RICHTIG gutes Zeug......
Obwohl das Schwein auch sehr gut aussieht,hätte ich mich auf die Paella gestürzt und sie verteidigt,bis ich satt wäre.... :whistling:
Obwohl,an Paella scheiden sich ja die Geister,genau so wie an Chili con carne...
Aber deine Paella sieht schonmal top aus.....

Ich werde demnächst nochmal eine mit Hähnchen und Meeresfrüchten machen, ohne was anderes dazu! Kann mich da auch richtig dran überfressen :D


:roflmao:
Mit dem Frontalblitz kannst Du noch so schön anrichten. Das direkte Spitzlicht leuchtet mit hartem Schlagschatten alles kaputt. ;)

Mmh findest du echt, dass da so harte Schlagschatten sind?
Hatte mit Diffusor gearbeitet, allerdings nicht sonderlich auf irgendetwas geachtet, da gegessen werden sollte :) :D
 

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Beiträge
3.445
Sieht wieder sehr lecker aus! Das Pesto ist ne super Idee und klingt auch super. Wie war da die Konsistenz nach dem garen? Bleibt das so cremig/ölig oder wird es fester?
 

sebastianblei

🌶️
Beiträge
11.311
Mmh findest du echt, dass da so harte Schlagschatten sind?
Hatte mit Diffusor gearbeitet, allerdings nicht sonderlich auf irgendetwas geachtet, da gegessen werden sollte :):D
Ja. Zur Dokumentation von Pflanzen ist das okay, weil es nur aufhellen soll, aber bei Essensfotografie, reicht das nicht. Man sollte das weiche Licht immer so wählen, dass das Gericht in den Mittelpunkt rückt. Bspw. durch ein großes Licht 90 Grad von der Seite. Und dann brauchst Du noch ein hartes Licht, um die Textur heraus zu arbeiten — denn das kann weiches Licht nicht.

Also das ist ein mögliches Basic Setup. Ich selbst habe genug Technik dafür da, aber seit Jahren schon keine Zeit mehr, mich damit auseinander zu setzen. Von Kamera auf's Handy muss heute Zeit genug sein. Aber das ist auch okay. Schließlich fotografieren wir hier größtenteils zu Dokuzwecken. Und da zählen erstmal nur Details.
 

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Moderator
Beiträge
12.547
Sieht wieder sehr lecker aus! Das Pesto ist ne super Idee und klingt auch super. Wie war da die Konsistenz nach dem garen? Bleibt das so cremig/ölig oder wird es fester?

Danke dir! Das Pesto wurde etwas fester, aber weit weg von einer richtigen Kruste. Fand ich so genau richtig :) Cremig würzig


Ja. Zur Dokumentation von Pflanzen ist das okay, weil es nur aufhellen soll, aber bei Essensfotografie, reicht das nicht. Man sollte das weiche Licht immer so wählen, dass das Gericht in den Mittelpunkt rückt. Bspw. durch ein großes Licht 90 Grad von der Seite. Und dann brauchst Du noch ein hartes Licht, um die Textur heraus zu arbeiten — denn das kann weiches Licht nicht.

Also das ist ein mögliches Basic Setup. Ich selbst habe genug Technik dafür da, aber seit Jahren schon keine Zeit mehr, mich damit auseinander zu setzen. Von Kamera auf's Handy muss heute Zeit genug sein. Aber das ist auch okay. Schließlich fotografieren wir hier größtenteils zu Dokuzwecken. Und da zählen erstmal nur Details.

AAH ok, so viel habe ich mich mit dem Thema dann doch noch nicht beschäftigt. Bei Chilis probiere ich gerne mal rum, aber mein Essen möchte ich gerne heiß genießen. Man könnte natürlich einen kalten Teller hinterher anrichten, aber da fehlt mir wohl Zeit und Lust :(
 

oophag

Baccatarier auf Abwegen...
Ehrenmitglied
Beiträge
9.877
Du treibst uns noch über die Grenze des Wahnsinns, Svend...:drool:

Mal davon ab. Lohnt sich aus der Praxis gesprochen der WSM neben der normalen Kugel? Ich habe da seit einiger Zeit so nen Gedanken im Kopf, der noch nicht vernünftig zu sein scheint... Vielleicht kannst du dem Gedanken einen Stoß verpassen?
 
Oben Unten