Meteora´s BBQ: Greek Naan Chicken

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Moderator
Beiträge
12.475
Letztes Wochenende war es mal wieder Zeit für einen anständigen Burger!
Wie einige vielleicht wissen, stehe ich auf Jalapenos. Der Geschmack von unreifen Jalapenos gefällt mir einfach sehr gut.
Zudem wollte ich endlich mal einen Animal- Style- Burger machen. Dabei handelt es sich um eine Erfindung der Burgerkette In-N-Out. Dabei wird das Fleisch mit Senf bestrichen und auf diesem gegrillt, sodass er geröstet wird.

Es war also klar, es wird ein Animal- Style Jalapeno- Burger! Als Beilage sollten es Tornado- Kartoffeln werden.

Erstmal eine Jalapeno Creme herstellen.
Dafür habe ich Jalapenos geröstet und anschließend für 5 Minuten in einen Gefrierbeutel gelegt. Dann die schwarze Haut so gut es geht entfernen.
full


Anschließend die Jalapenos würfeln und mit Schmand, Salz, Pfeffer und Cumin nach Gusto vermischen.
full


Für die Tornado- Kartoffeln werden Kartoffeln auf einen Spieß gesteckt. Dann mit einem Messer spiralförmig rundherum schneiden und vorsichtig auseinanderziehen.
Mit Öl bepinseln und würzen. Bei mir wurden sie nur mit Salz, Pfeffer und Thymian gewürzt. Die Kartoffeln wanderten dann für ca. 45 Minuten bei 200°C in den Ofen. Je nachdem wie dick ihr die schneidet und wie knusprig ihr sie haben wollt verringert oder erhöht sich diese Zeit.
full


Nun ging es aber an die Burger! Für mich gab es 2x 75 gr. Rinderhack. Für meine Freundin 1x 150 :)
Ich wollte lieber zwei, da ich dann gleich zwei mal Senf rösten kann und einen schönen Turm habe :p :D
full


Die Griddle auf Temperatur bringen und erstmal den Bacon auslassen. Dann die Zwiebeln dazu.
full


Zwiebeln und Bacon kommen dann auf die kältere Seite der Griddle und das Fleisch darf rauf!
Einseitig grillen und währenddessen die obere Seite mit Senf bestreichen.
full


Dann umdrehen und Käse auf die bereits gegrillte Seite
full


full


Burgerbau! :)
Deckel
Jalapeno- Creme
Eingelegte Jalapenos
Bacon
Zwiebeln
Patty
Patty
Salat
Jalapeno- Creme
Boden
full


full


full


Fazit: Hammer!!! :) Die Creme schmeckte uns beiden fantastisch!! Die geröstete Jalapeno entfaltet ein tolles Aroma und harmoniert super mit dem Cumin.
Der geröstete Senf gefiel mir auch sehr gut, wobei ich aber gedacht hätte, dass der Geschmack sich zu normalem Senf noch stärker verändert. Trotzdem eine schöne Idee, ihn direkt mir zu braten.

Bei den Buns handelt es sich übrigens um gekaufte Curry- Buns von Eatventure. Wer mal an der Autobahnabfahrt Oyten vorbeikommt sollte mal bei Grillfeuer BBQ ranbremsen. Ein super Grill- Fachhandel in dem es unzählige Rubs, Gewürze und weiteres Zubehör gibt. Dazu Fleisch und Buns von Eatventure :)
 

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Moderator
Beiträge
12.475
Heute ein schönes Gericht mit einigen Rezepten aus Weber Büchern :)
Es gab:

Secreto vom Oberpfälzer Landschwein
Gemüsepuffer mit Zitronen- Joghurt- Sauce
Tomatensalat mit gegrillten Auberginen

Die Zutaten:

Gemüsepuffer:
4 EL Rapsöl
1 Zwiebel, fein gehackt
4 Knoblauchzehen, fein gehackt
350 g Zucchini, grob geraspelt
250 g Pastinaken, grob geraspelt
125 g Möhren, grob geraspelt
2 Eier, verquirlt
5 EL geriebener Grana Padano
40 g Mehl
4 EL Schnittlauchröllchen
1 TL Meersalz
1/2 TL gemahlener Pfeffer

Zitronen- Joghurt- Sauce:
5 EL griechischer Joghurt
2 EL Mayo
2 TL Schnittlauchröllchen
1 TL Zitronensaft
1 TL Zitronenschale
1/2 TL Meersalz
1/2 TL Pfeffer

Tomatensalat mit gegrillten Auberginen:
Für das Dressing:
3 EL Olivenöl
2 EL Zitronensaft
1/2 EL geriebener Ingwer
1/2 TL gehackter Knoblauch
1/2 TL Cumin
1/2 TL Meersalz
1/2 TL Cayennepfeffer

Für den Salat:
300 gr. entkernte Tomaten, in 1 cm große Würfel geschnitten
1/2 TL Salz
2 mittelgroße Auberginen
4 EL in Ringe geschnittene Frühlingszwiebeln
4 EL gehackten Koriander oder Petersilie

Und natürlich das Fleisch :)
full


Als erstes die Zutaten für die Joghurt- Sauce mischen:
full


Dann das Gemüse raspeln
full


Und das Dressing mischen.
full


Die Tomaten würfeln und leicht salzen
full


Und wenn der Grill heiß ist, wird die Aubergine (ich habe nur die Hälfte des Rezeptes gemacht) auf direkter Hitze gegrillt, bis sie innen richtig weich ist. Am besten also bei geschlossenem Deckel

Währenddessen in einer Pfanne die Zwiebel und den Knoblauch braten
full


Das geraspelte Gemüse dazu
full


Wenn das Gemüse angedünstet aber noch knackig- zart ist, kommt es in eine Schüssel und kühlt leicht ab. Dann mit den Eiern, dem Grana Padano, dem Mehl, den Schnittlauchröllchen sowie Salz und Pfeffer mischen.
full


Und dann können sie auch schon in der Pfanne von eben gebraten werden :)
full


full


Die Puffer habe ich nun im Ofen warmgehalten und das Fleisch durfte auf den Grill!
full


full


Während das Fleisch auf die angestrebten 56°C Kerntemperatur zieht, machen wir den Tomaten- Auberginen- Salat.
Die Aubergine halbieren, das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausschaben und grob hacken.
full


Dann mit den Tomaten und den Frühlingszwiebeln mischen und mit etwas Dressing abschmecken. Dann Koriander oder Petersilie dazu
full


Das Fleisch ist fertig! :drool:
full


full


full


full


Mmmmmmmh :drool: :drool:
full


Fazit:
Unglaublich lecker! Secreto ist wirklich ein toller Cut. Unglaublich zart und saftig. Dazu ein intensiver Geschmack, klasse :)
Die Gemüsepuffer waren auch klasse. So gut, dass es sie heute Abend wieder gibt.
Tomaten- Auberginen- Salat ist sicher nichts für jedermann, mit dem Dressing aber wirklich lecker. Da muss man aber aufpassen wie viel Zitrone und Ingwer man nimmt, schmeckt schnell zu sauer.​
 

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Moderator
Beiträge
12.475
Frohes Neues Euch allen!
Ich habe mir Short Ribs besorgt, dazu gab es eine Pflaumen- Rum- BBQ- Sauce. :)

Hier das Prachtexemplar. 2,5 kg Bauchrippen vom Oberpfalz- Rind :drool:
full


Gewürzt habe ich mit folgender Würzmischung:
2 EL Paprikapulver
2 EL brauner Zucker
2 TL Zimt
2 TL getr. Thymian
2 TL Meersalz
2 TL schwarzer Pfeffer
1 TL Muskatnuss
1/2 TL gemahlener Piment
full


Die Koncis wurde mit Weizenbier aufgefüllt und kam bei 110°C auf den Grill. 3 Stunden wurde mit Hickory geräuchert
full


In der Zwischenzeit wird die Pflaumen- Rum- BBQ- Sauce gekocht.
Folgende Zutaten mischen, aufkochen und 20 Minuten köcheln lassen:
600 gr. Pflaumen, gehackt
400 gr. stückige Tomaten aus der Dose
1 Schalotte, fein gewürfelt
60 gr. brauner Zucker
60 ml brauner Rum
60 ml Ahornsirup
60 ml Apfelessig
2 EL Senf
2 EL Worcestersauce
2 EL gehackter Ingwer
1/2 TL schwarzer Pfeffer
1/4 TL gemahlene Nelken

Nach 3 Stunden wurde die Koncis mit dem Fleisch dann dicht mit Backpapier und Alufolie abgedeckt. Vorher nochmal mir Bier auffüllen :)
full


Weitere 3 Stunden später sah das Fleisch schon top aus :thumbsup:
full


Hui, denke das ist durch... :D
full


Eingerieben mit der Pflaumen- Rum- BBQ- Sauce und für 1 weitere Stunde auf dem Grill gelassen.
full


Und nach 7 Stunden ist es geschafft!
full


full


Dazu gab es Wedges aus dem Backofen und Rosenkohl :) :thumbsup:
full


Fazit: Hammer!! Endlich konnte ich mal Short Ribs testen. Ein intensiver Fleischgeschmack und dazu butterzart.​
 

schalabenjo

Chilitarier
Beiträge
2.072
Sieht super aus. :thumbsup: Wie kommen die 2TL Zimt durch? Hatte es eine Weißbiernote? Ich hatte bisher nur festgestellt, dass entweder Bitterstoffe vom Bier oder etwas süße von Säften übergeht, wenn man mit Füssigkeiten arbeitet.
 
Oben Unten