1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Meteora´s BBQ: Beef Ribs auf Coffee Chili aus dem Dutch Oven!

Dieses Thema im Forum "Grillen, BBQ & Räuchern" wurde erstellt von Meteora 360, 23. April 2014.

  1. 5chm177y

    5chm177y Der um die Chilis tanzt

    1.389
    2.071
    Die sieht klasse aus! Hast du die schon öfter so geschnitten?
     
  2. Meteora 360

    Meteora 360 Jalapenoforscher Globaler Moderator

    7.616
    7.275
    @5chm177y
    Ne, habe ich auch zum ersten Mal gemacht! Geht relativ einfach und eignet sich gut, da so auch etwas mehr Oberfläche fürs Karamell da ist :)
    Verschnitt hat man natürlich, da das Fruchtfleisch zwischen den Augen mit entfernt wird.
     
  3. JuergenPB

    JuergenPB der mit seinen Chilis redet

    5.096
    7.402
    Das ist meiner Meinung nach die einfachste Art, schnell alle Augen zu entfernen.
     
  4. Meteora 360

    Meteora 360 Jalapenoforscher Globaler Moderator

    7.616
    7.275
    @JuergenPB
    Schön zu lesen! Sieht gut aus und dann auch noch einfach :)
     
  5. Meteora 360

    Meteora 360 Jalapenoforscher Globaler Moderator

    7.616
    7.275
    Letzten Freitag hatte ich Sturmfrei und ein Kumpel hat sich angekündigt, es musste also Fleisch auf den Tisch!
    In der Tiefkühltruhe hatte ich noch knapp 1,3 Kg Rinderrippchen! Die sollten es werden :)
    Da ich nicht so viel Zeit zur Vorbereitung hatte, vielen 3-2-1 Ribs aus den Möglichkeiten.
    Ich hatte aber schon öfter Cowboy Ribs gemacht (z.B. hier) und wollte das jetzt mal mit Coffee Chili (Chefkoch) kombinieren!
    Die Zutaten für das Coffee Chili:
    30 ml Öl
    2 Zwiebeln, gewürfelt
    3 zehen Knoblauch
    500 g Rinderhackfleisch
    500 g Rindergulasch (Habe ich weggelassen, dafür die Beef Ribs!)
    1 gr. Dose stückige Tomaten
    250 ml dunkles Bier
    200 ml starken Kaffee
    2 kl. Dose/n Tomatenmark
    200 ml Brühe
    3 EL Chilipulver mit braunem Zucker vermischt
    1 EL Kakaopulver (Backkakao, ungesüßt)
    1/2 TL Oregano
    1 EL Kreuzkümmel
    Salz und Pfeffer
    2 Dose/n Kidneybohnen, abgegossen
    1/2 TL Koriander, gemahlen

    [​IMG]

    Die Ribs habe ich mit einem Cajun- Rub (leicht abgewandelt) aus Webers Grillbibel gewürzt:
    2 TL Thymian
    1 1/2 TL Salz
    1 TL Knoblauchgranulat
    1 TL Zwiebelgranulat
    1 TL Paprikapulver
    1 TL Rohrzucker
    1 TL Pfeffer
    1 TL Cayenne- Pfeffer
    [​IMG]

    Wenn ich ein Chili mache, dann meistens das Coffee Chili! Einfach genial!!
    Dazu mache ich zunächst eine Würzmischung:
    2 EL brauner Zucker
    1 EL Chilipulver (je nach Schärfe auch weniger)
    1 EL Kakaopulver (Backkakao, ungesüßt)
    1/2 TL Oregano
    1 EL Kreuzkümmel
    1 TL Salz
    1 TL Pfeffer
    1/2 TL Koriander, gemahlen
    [​IMG]

    Die Flüssigkeiten mische ich schon vorher zusammen, so habe ich die genauen Mengen und muss nur einen Behälter mit nach draußen nehmen:
    200 ml Rinderbrühe
    250 ml dunkles Bier
    200 ml starker Kaffee
    [​IMG]

    Nun wird erstmal scharf angebraten! Los gehts mit dem Hack, Zwiebeln und Knoblauch
    [​IMG]

    [​IMG]

    Da geben wir nun die Gewürzmischung und das Tomatenmark zu
    [​IMG]

    [​IMG]

    Anschließend die stückigen Tomaten und unseren "Cocktail" aus Bier, Brühe und Kaffee
    [​IMG]

    Oben drauf kommen die Ribs :thumbsup:
    [​IMG]

    Das lassen wir nun ca. 3 Stunden bei nicht zu hoher Hitze köcheln! Ich hatte unten 6 Briketts und oben 4

    Nach 1 1/2 Stunden mal reingucken :)
    [​IMG]

    Nach rund 2 Stunden habe ich noch etwas Bier und Brühe nachgegossen.
    Nach 2 1/2...
    [​IMG]

    Und endlich fertig!
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Geil geil geil!!! Das Chili war wieder mega lecker! Mit den Ribs dazu, hammer! Nächstes mal würde ich sie aber eher 4 Stunden im Dopf lassen. Sie waren zart, aber da geht mehr :)
     
  6. schalabenjo

    schalabenjo Dauerscharfesser

    1.175
    1.968
    Sieht Sau lecker aus. Apropo Sau, hatte letzten auch das Vergnügen Kalbsripperl zu machen. Ist schon ein Erlebnis, wenn man bisher nur Saurippen gewöhnt ist, und dann in die Rinds-Version beißt. Vom feeling her wartet man auf den Saugeschmack und kaut, aber dann kommt da nichts. Einfach nur lecker. ;)
     
  7. Iguana-Tinte

    Iguana-Tinte Chilitarier

    1.493
    170
    Sauber!!! Da erinnere ich mich doch glatt daran dass in der Gefriere noch 3 kg Rinderribs sind:whistling:
     
  8. Meteora 360

    Meteora 360 Jalapenoforscher Globaler Moderator

    7.616
    7.275
    Das finde ich auch! Von der Konsistenz was komplett anderes :)


    Na dann raus damit! :D