Naturfotografie - Tiere - Pflanzen - Landschaften

Feuschi

Habanerolecker
Beiträge
346
Kennt jemand diese Sorte? Trägt 2 Mal, längliche Früchte.
IMG_20210606_194347.jpg
 

DrNötigenfalls

Jalapenogenießer
Beiträge
173
Moinsen miteinand,

gestern Abend trieb ich mich noch mit dem Fahrrad in den Randzonen Bremens herum. (Die eigentliche, große Fahrradtour soll heute stattfinden.) Es geschah mir, dass ich an einem Wasserlauf - parallel zur A 281 verlaufend - von etwas gelb Leuchtendem zum Anhalten genötigt wurde.

Sumpfschwertlilie-1.jpg

Eine Sumpfschwertlilie, die fast an allen Wasserläufen hier in der Gegend anzutreffen ist.

Sumpfschwertlilie-2.jpg


Rein zufällig bemerkte ich ein seltsames Flugobjekt ungefähr 30 cm vor meinen Augen in der Luft herumtänzeln. Es sah aus wie eine Nadel mit einem breiten Kopf. 🤨 Als es sich an einem der hoch aufragenden Wildgräserhalme niederließ, versuchte ich, ein Foto davon zu machen.

gemeine_becherjungfer-male.jpg
grosse_pechlibelle-male.jpg

Hmpf! Mit `ner Handykamera eine Libelle fotografieren? :arghh: Ist zum Scheitern verurteilt, wie man sieht! Ich war ja gar nicht darauf aus, Fotos zu machen. Heute Nachmittag will ich Fotos machen, da nehme ich dann Sigrid´s Digitalkamera mit...
Das links könnte mit recht hoher Wahrscheinlichkeit eine Gemeine Becherjungfer (Enallagma cyathigerum) sein. Rechts sieht man vermutlich eine Große Pechlibelle (Ischnura elegans). Ich bin leider kein Fachmann für Libellen. Aber ein großer Liebhaber dieser grazilen Schönheiten. :inlove:

Und übrigens: Sie kennen doch unser heiteres Suchspiel? Heute hat der Fotograf einen Frosch in diesem Foto versteckt. Finden Sie ihn?:laugh:
Froschkonzert.jpg
Auf diesem Teich quakten mir einige Frösche eine froschige Sonnenuntergangssonate. Bis zum Sonnenuntergang waren´s allerdings noch 40 Minuten.

Das war jetzt gemein mit dem Suchspiel, gelle? War auch nicht ganz ernst gemeint. Auf dem Originalfoto bei voller Auflösung wäre er zu sehen. Das Originalfoto hatte ich an dieser Stelle als Vorschaubild eingefügt. Aber dummerweise wird es vom Forum nicht in voller Auflösung angezeigt. Na ja, dann kann ich es mir auch schenken. 🤷‍♂️ Keine Auflösung des Frosch-Suchspiels! ;-)

An der Böschung der A 281, welche in der Nähe des Bremer Flughafens beginnt und nach Nordwesten zum GVZ (Güterverkehrszentrum) führt, nötigte mich eine weitere Farbexplosion zum Anhalten!
Klatschkohnfeld_A281.jpg
Klatschmohn_A281-nah.jpg

Klatschmohn_A281.jpg


Mühlenhauser_Fleet.jpg Das ist der Mühlenhauser Fleet , der sich durch Bremen-Strom windet, bis er in die Ochtum mündet. Ein hübsches Kleinod für Libellen und vieles anderes Getier. Ich setzte meinen Weg Richtung Weser/Hasenbüren fort und traf unterwegs noch einige unermüdliche und freundliche Landschaftspfleger...
Freundliche_Ureinwohner.jpg


Weserkurve_Hasenbueren.jpg

Die Weser nach Sonnenuntergang.

Furt_Hasenbuerener-Biotop.jpg

Es herrschte gerade Niedrigwasser, so dass ich mit dem Fahrrad durch diese Furt fahren konnte. Bei Hochwasser flutet die Weser diesen Weg gut und gerne einen Meter hoch, vielleicht sogar etwas mehr. Der Teich links ist ein Wasservogelschutzgebiet. Geradeaus kommt man zur Ochtummündung in die Weser.

Jetzt noch eben g´schwind was futtern und dann ab auf´s Fahrrad.

Bis neulich!





PS: Dann machen wir das eben anders mit dem Frosch! ^^
Frosch.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

goan

Habanerolecker
Beiträge
595
Ohhh, ich hab letztes Jahr beim Spazieren gehen eine ganz junge Elster getroffen.
Die saß auf dem Gartenzaun und ließ mich ganz nah rankommen.
Das fand ich so prima, dass ich ein paar Vogelbeeren gepflückt hab und sie hat sie aus meiner Hand gefressen.
Dann war ich so doof und wollte von dem ganzen Spektakel Fotos machen, aber der Blitz war an.
Erst flog sie auf meine Hand und pickte mich und als ich auswich, hüpfte sie mir auf der Straße hinterher und fing an mir in Knöchel und Waden zu picken.
Aus meinem schnellen Schritt wurde dann bald rennen und schließlich sahen mich die Nachbarn 150m die Straße entlang fliehen, mit einer Elster an den Fersen, die mittlerweile Blut erpickt hatte. Ich bin das Vieh einfach nicht losgeworden und musste sie tatsächlich irgendwann wie einen Fußball mit dem Spann wegtreten. Ich hab versucht es so sanft wie möglich zu machen um sie nicht zu verletzen, aber kräftig genug um von ihr loszukommen.
An der Straßenecke traf ich schließlich hechelnd und verschwitzt eine Passantin die mich verdutzt fragte, ob alles okay sei. "Die Elster verfolgt mich!" habe ich rausbekommen und erst dann laß sie von mir ab, flog auf einen Zaun und beäugte mich und die Passantin.
Hab die Chance gleich ergriffen und mich vom Acker gemacht.
Schöne Tiere, aber wirklich sehr unberechenbar.
 

sebastianblei

🌶️
Beiträge
10.902
Ohhh, ich hab letztes Jahr beim Spazieren gehen eine ganz junge Elster getroffen.
Die saß auf dem Gartenzaun und ließ mich ganz nah rankommen.
Das fand ich so prima, dass ich ein paar Vogelbeeren gepflückt hab und sie hat sie aus meiner Hand gefressen.
Dann war ich so doof und wollte von dem ganzen Spektakel Fotos machen, aber der Blitz war an.
Erst flog sie auf meine Hand und pickte mich und als ich auswich, hüpfte sie mir auf der Straße hinterher und fing an mir in Knöchel und Waden zu picken.
Aus meinem schnellen Schritt wurde dann bald rennen und schließlich sahen mich die Nachbarn 150m die Straße entlang fliehen, mit einer Elster an den Fersen, die mittlerweile Blut erpickt hatte. Ich bin das Vieh einfach nicht losgeworden und musste sie tatsächlich irgendwann wie einen Fußball mit dem Spann wegtreten. Ich hab versucht es so sanft wie möglich zu machen um sie nicht zu verletzen, aber kräftig genug um von ihr loszukommen.
An der Straßenecke traf ich schließlich hechelnd und verschwitzt eine Passantin die mich verdutzt fragte, ob alles okay sei. "Die Elster verfolgt mich!" habe ich rausbekommen und erst dann laß sie von mir ab, flog auf einen Zaun und beäugte mich und die Passantin.
Hab die Chance gleich ergriffen und mich vom Acker gemacht.
Schöne Tiere, aber wirklich sehr unberechenbar.
Ahhh ... Hahaha. Sorry. Aber ich komme aus dem Lachen nicht raus. :hilarious:
 

DrNötigenfalls

Jalapenogenießer
Beiträge
173
Wer hat sich denn da in meinen Komposteimer verirrt?
Der Eimer stand übrigens im 3.Stock auf dem Balkon und war verschlossen
Ich muss ja sagen, dass Nacktschnecken auf mysteriöse Weise Balkone im 3. Stockwerk erkl... ich meine erschleimen und sich Zugang zu verschlossenen Komposteimern zu verschaffen imstande sind, bereitet mir ein wenig Kopfzerbrechen! :cautious:

:hilarious:

N´Abend zusammen!

Weserueberquerung.jpg

Eine Flussfahrt, die ist lustig, eine Flussfahrt, die ist schön, denn da kann man ganz viel Wasser und so manches andere seh´n. Hollahi, Hollaho... :D

Frrreunde der Sonne, am Donnerstag war ich mit meiner Eselin Gisela (Gustav ist gerade wegen Rückenproblemen zur Rekonvaleszenz) auf Natur-Erkundungstour. Ähm, ja, "Flussfahrt" ist gut! Tatsächlich habe ich in Lemwerder lediglich mit der Autofähre die Weser überquert, um in Vegesack auf dem Rücken von Gisela die eigentliche Tour zu starten. Links im Hintergrund kann man das restaurierte Schulschiff "Deutschland" erkennen, welches nun als begehbares Museum am Vegesacker Lesumufer sein Dasein fristet. 200 Meter vor der Mündung der Lesum in die Weser. Ich war übrigens vor drei Jahren mit ein paar Freunden auf dem Schulschiff - auf und unter Deck. Für 8,00 EUR pro Nase. Aber es war schon sehenswert.

Mein auserkorenes Ziel war das Teufelsmoor bei Worpswede - bzw. was von dem einstigen Moor eben so nach all der Trockenlegung für Torfabbau, Ackerbau und Viehzucht so übrig geblieben ist. :-/ Heute ist es zu einem Teil Naturschutzgebiet, zum anderen in landwirtschaftlicher Nutzung: Heuernte und Landschaftspflege durch Rindviecher. Den Teufel oder das Moor sucht man heutzutage vergeblich. Dennoch ist es zur Naherholung ganz nett. War im Herbst 2015 zuletzt mit Gustav in der Gegend. Die Tor-Tour (also abgeleitet von Tortur, nicht vom Tor! ;-) ) führte zunächst am Lesumufer durch Lesumbrok, Burg und Burgdamm, wo Wümme und Hamme sich zur Lesum vereinigen. Weiter ging´s von Ritterhude an der Hamme entlang bis Waakhausen, wo ein Weg für Radler und Spaziergänger über eine Brücke über die Hamme ins NSG "Teufelsmoor" führt.

Wuemme-Hamme-Zusammenfluss-4.jpg

Vom Horizont kommt die Wümme aus Bremen-Blockland. Von rechts kommt die Hamme. Beide Flüsse vereinigen sich hier zur Lesum. An meiner Uferseite liegt der Nord-Bremer Stadtteil Burgdamm. Am gegenüber liegenden, rechten Ufer liegt das Kleinod Wasserhorst, das auch noch zu Bremen gehört. Der Himmel ist blau, das Thermometer zeigt 26°C, die Sonne brennt, die Frisur sitzt dank Drei-Wetter-Taft! Vielleicht schon eine Spur zu warm für eine ausgiebige Radtour. 🥵 Ich war so schlau und habe mich vor Aufbruch in einem Drogeriemarkt mit Sonnenmilch Lichtschutzfaktor 50 eingedeckt und auch eingepinselt (also jene Körperteile, die der Sonne ausgesetzt waren). Meine Festplatte schützte ich durch ein beigefarbenes Baseball-Cäppi. (Schreibt man das so? Hm... laut Duden mit "K" am Anfang! :( )

Hamme_Melchers-Bruecke_Ost.jpg

Ich habe mit Handy und Digitalkamera zusammen um die 100 Fotos gemacht auf der Tour - typisch Digitaleszeitaltermedienmensch halt! ^^ Is natürlich auch ein bisschen Ausschuss dabei. Ich nehme mal an, dass ihr die nicht alle sehen wollt, oder? Ich hab `ne Auswahl erstellt. Die Highlights! Ihr wollt ja sicher heute auch noch Fußball gucken!
Hier überquere ich gerade die Hamme bei Melcher´s Hütte. Und kurz darauf bin ich schon im Teufelsmoor ohne Teufel und Moor!

Kirchdammgraben_Mutter-Schwan.jpg

Am Kirchdammgraben hatte ich meine erste, interessante Begegnung mit ein paar Einheimischen! Mein lieber Schwan!!

Familie_Schwan-1.jpg

Ach, guck mal: Familie Schwan hat Fünflinge! Sie sind echt ein potenter Mann, Herr Schwan! Darf ich ein paar Fotos von Ihnen und Ihren hübschen Kleinen machen? Und darf ich die dann auch im Internet posten - bei Hot Pain zum Beispiel? Ja?

Familie_Schwan-3.jpg

Er hat "Ja" gesagt! 'Na, kommt, Kinders, ein paar Fotos für´s Familienalbum! Die Chance lassen wir uns nicht entgehen!' Joa, da setzte sich der Schwan - ich weiß übrigens nicht, ob es jetzt Herr oder Frau Schwan ist, der bei den Kindern gewesen ist - mit seinen Fünflingen in Bewegung und kam auf mich zugeschwommen. Ja, wie geil ist das denn?

'Aber, damit du´s weißt, Alter! Wenn du meinen Kleinen zu nahe kommst, hau´ ich dir was auf die Fresse!'

Nee, nee, ich weiß schon! Mit Schwänen, die Junge haben, ist nicht zu spaßen! Trotzdem ausgesprochen nett, dass er oder sie mir seine/ihre Jungen so nah vor meiner Kamera präsentiert hat! Mein Abstand zu den Tieren betrug ungefähr 10 - 15 Meter. Und ich habe den Zoom etwas aufgedreht.

Familie_Schwan-5.jpg

Vielen Dank, Herr oder Frau Schwan! Sehr reizend von Ihnen! Sagen Sie mir noch eben Ihre Email-Adresse, damit ich Ihnen die Fotos für´s Familienalbum zuschicken kann? Oder haben Sie WhatsApp? Schönen Tag noch! :happy:

Breites_Wasser-9.jpg

Der für mich persönlich schönste Ort in diesem NSG heißt "Breites Wasser". Das eigentliche, breite Wasser befindet sich im Hintergrund. Leider sind die Wiesen mit Stacheldraht eingezäunt. Man kommt an den "Moorsee" nicht näher heran. Ich bin auch nicht der Typ, der sich erdreisteterweise über Ge- und Verbote hinweg setzt. Ich mein´, wird man erwischt, kann´s teuer werden... :whistling: Der Zulauf zum Breiten Wasser nennt sich Teufelsmoor-Brandgraben, der Rad- und Wanderweg führt über diesen via einer Brücke. Hier verweilte ich einige Zeit, um eine Blaugrüne Mosaikjungfer bei ihrem eleganten Flug über das Wasser zu beobachten. Sag ich so zu ihr: "Hör mal, meine Hübsche, hasse nich Bock, dich mal auf so einen Grashalm hier am Wegesrand niederzusetzen, damit ich ein paar Pics von dir machen kann? Dauert nich lange!" Tja, irgendwie hatte sie keinen Bock auf eine Fotosession! Oder keine Zeit. Oder Angst? Hätte mir vielleicht vorher einen fetten Aufkleber auf mein Shirt backen sollen: "Libellenschützer!"

Teufelsmoor_Brandgraben-5.jpg

Das ist die andere Seite vom Teufelsmoor-Brandgraben. Joa, wenn´s im Moor mal brennen sollte, hat die Feuerwehr gleich en masse Löschwasser parat. Sehr praktisch! Hier vollführte eine rote Heidelibelle (welche genau, konnte ich nicht so richtig erkennen) ihre Flugkunstshow. Ebenfalls für mich unmöglich, davon ein Foto zu bekommen. :( Nee, also, Libellen sind echt nicht fotografenfreundlich! Ich habe hier an den Wasserläufen einige Libellen zu Gesicht bekommen. It´s Dragonfly-Paradise so to say! Das stimmte mich letzten Endes doch wieder ganz froh, trotz dass sie nicht für ein Foto posieren wollten...

Dann bin ich bei einer Info-Tafel in einen Schleichweg eingebogen. Der schmale, aufgrund von quer verlaufenden Wurzeln recht holprige Pfad erwies sich als nicht wirklich fahrradtauglich. Zudem bekam man von dichtem Baumbewuchs dauernd Äste und Zweige ins Gesicht. Gisela hatte dann das unfassbare Glück von mir geschoben zu werden. X( Aber die Verlangsamung der Fortbewegung erwies sich als Glücksfall, denn...

Fledermaus-Azurjungfer.jpg

Es gibt doch noch Libellen, die sich fotografieren lassen! :woot: Allerdings gab es dafür andere Viecher, die mich nicht in Ruhe Libellen fotografieren lassen wollten. Und ich musste feststellen, dass im Teufelsmoor doch der Teufel wohnt! Wenn auch ein Teufel im Miniaturformat! Im Kamikazeflug stürzten sich todesmutig Bremsen auf mich - Pferdebremsen, Rinderbremsen, was weiß ich! Auf jeden Fall scheinen die nicht richtig gucken zu können! Ich seh ja wohl nicht aus wie ein Pferd oder ein Rind oder wie seh ich das? Scheißegal, Hauptsache Blut, nicht wahr! Was muss man nicht alles auf sich nehmen für ein gutes Libellenfoto... Zwei Bremsen habe ich jedoch getötet! Batsch! Die wurden im wahrsten Sinne des Wortes AUSGEBREMST....hehehe!

Fledermaus-Azurjungfer-2.jpg

Diese Libellen anhand ihrer Zeichnung identifizieren zu können, ist gar nicht so einfach. Ich habe gestern noch stundenlang im Internet Libellenfotos mit meinen Fotos verglichen und Libellenbeschreibungen gelesen. Dies könnte am ehesten eine Fledermaus-Azurjungfer sein. Die scheint zu den variabelsten Spezies zu gehören, was ihr Rückenmuster anbetrifft. Ist das selbe Tier wie im Foto darüber. Makromodus der Digitalkamera. Abstand ca. 20 cm. Mit der Schärfe haperte es trotzdem noch. Aber das war wohl meiner etwas unnatürlichen Körperstellung geschuldet... :whistling:

Gabel-Azurjungfer_macro2.jpg

Und wen haben wir hier?

Gabel-Azurjungfer_macro1.jpg

Eine Gabel-Azurjungfer würde ich tippen. Beides sind Männchen, drum: Thanks, guys! I love u! :inlove:

Bei Worpswede an der Hamme angekommen neigte sich die Reise am Abend schon wieder dem Ende zu.
Hamme_mit_Weyerberg.jpg

Im Hintergrund ragt der Weyerberg auf. Mit 54,4 Metern über dem Meeresspiegel der höchste Berg im weiten Bremer Umland! Den habe ich am Donnerstag schließlich mit der letzten, mir zur Verfügung stehenden Kraft auch noch erklommen! Prost! 🍺

bizarrer_Baum-1.jpg

Am Fuße des Weyerbergs begrüßt den ambitionierten Bergsteiger dieses knorrige Bäumchen.

Sie kennen doch bestimmt unser heiteres Suchspiel, wo Fotografen in ihren Bildern Tiere verstecken bzw. könnte man auch sagen, wo Tiere sich vor dem Fotografen verstecken oder dieses zumindest versuchen? In diesem Foto versucht gerade ein Storch sich vor dem Fotografen zu verstecken! Finden Sie ihn?
Storch.jpg


"Entschuldigung, Herr Adebar? Dürfte ich vielleicht...? Hallo? Warum rennen Sie denn jetzt weg? Ich will doch nur ein Foto von Ihnen machen! Nun haben Sie sich nicht so! Sie sind schön genug - für Menschen allemal! Die sind viel hässlicher als Sie! Ääähh..." :grumpy: So ein arroganter Armleuchter! Verpieselt sich einfach, ohne sich noch ein einziges Mal umzudrehen! Erschießen sollte man ihn!!! Ja, ehrlich!

Nach 69,5 km in den Beinen und einsetzenden Kopf- und Rückenschmerzen erlaubte ich mir, ab Ritterhude die Rückreise mit der Deutschen Bahn fortzusetzen. Wobei... korrekterweise müsste ich sagen: Mit der Nordwestbahn! Aber die steht in Sachen Verspätung der DB in nichts nach! Die komplette Tour mit dem Fahrrad zu bewältigen... da wären 100,5 km rausgekommen (Delmenhorst → Lemwerder → Vegesack → Worpswede und zurück). Ich bin nicht mehr der Jüngste! :dead:

So, jetzt habe ich Dänemark gegen Finnland verpasst... Und zu abend essen wäre auch ganz fein! :greedy:

Pfiats eich!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten