Razor´s Buntes 2019


torky

Jolokiajunkie
Beiträge
2.752
Ach bei dir brechen die Äste auch dieses Jahr so krass ab? Ich hab jetzt vorsichtshalber alles mit Schnüren angebunden nachdem mir 2 Äste ohne Vorwarnung abgebrochen sind. Sieht halt jetzt sehr nach Augsburger Puppenkiste im Folientunnel aus :laugh:
 

Echeveria

Tageslichtler und Beetanbauer.
Beiträge
13.353
Bei mir hat's auch eine Pflanze erwischt. Ich würde sagen, selber schuld, da wir ja nicht zum ersten mal anbauen :rolleyes:
 

Razor2

Chilitarier
Beiträge
1.445
Vielleicht bin ich ja auch dagegengekommen, habe aber dann kein knacksen gehört. Anbinden tue ich auch nur was wirklich nötig ist, eigentlich sollen die Pflanzen auch ohne Krücken zurechtkommen :D. Könnte auch sein das die Äste im Tunnel anfälliger sind weil sie wenig Wind abbekommen. Bei Keimlingen sagt man ja das sie mit einem kleinen Ventilator einen stabileren Stamm entwickeln.
 

Echeveria

Tageslichtler und Beetanbauer.
Beiträge
13.353
Könnte auch sein das die Äste im Tunnel anfälliger sind weil sie wenig Wind abbekommen.
Denke eher, dass der Schwachpunkt die Verbindungsstelle von Ast zum Stamm ist.
Kenne ich auch bei Obstbäumen. Wenn da Seitenäste zu steil angewachsen sind, ist ein Jahre spätere Abbruch, wenn der Ast schwer von Laub und Frucht ist, schon vorprogrammiert.
 

Razor2

Chilitarier
Beiträge
1.445

Obligatorisches Gesamtbild :)



So sieht man die einzelnen Pflanzen etwas besser.


Serrano Purple sieht gut aus. Richtig rot scheinen die nicht abzureifen, sehen aber so echt schön aus.


Bei der PdN weis ich überhaupt nicht wie die reif aussehen. So noch nicht, oder?


Die erste Tomate dieser Saison.



Bei der Bishops Crown sehen nach wie vor viele Bätter nicht gut aus. Dranhängen tut trotzdem einiges.


Die Seitenäste der Scotch Bonnets haben eine Stütze bekommen. Ich habe nicht direkt einzelne Äste angebunden sondern mehrere Äste wie mit einem Tragegurt etwas hochgezogen und gestützt.

Kenne ich auch bei Obstbäumen. Wenn da Seitenäste zu steil angewachsen sind, ist ein Jahre spätere Abbruch, wenn der Ast schwer von Laub und Frucht ist, schon vorprogrammiert.



Beim Birnbaum habe ich daher (und auch für eine gescheite Wuchsform) die Äste in die andere Richtung Angebunden. Habe etwas Teppichrest um drum gemacht damit die Schnur nicht einschneidet. Leider leidet der Baum dieses Jahr extrem an Gitterrost und vermutlich noch was anderen :(. Hat jemand Vorschläge was man dagegen machen kann? Habe die letzten 2 Jahre mit einem Fungizid gesprüht, hilft leider nicht.
 

Echeveria

Tageslichtler und Beetanbauer.
Beiträge
13.353

Razor2

Chilitarier
Beiträge
1.445
Zierwacholder ist hier in vielen Gärten vertreten, und die Nachbarn werden den kaum alle wegmachen. Ich werde den Baum nächstes Jahr noch mal beobachten, hoffe es wird nicht wieder so extrem trocken. Dadurch wird es es noch schwerer gehabt haben. Wahrscheinlich werde ich ihn wohl abholzen und was anderes pflanzen. Schade :depressed:
 

Razor2

Chilitarier
Beiträge
1.445

Ich glaube man sieht keinen Unterschied zum letzten mal. Voller geht nicht :D. Habe noch mehr mit Schnüren angebunden, sicher ist sicher.




Die erste größere Ernte haben die Sukaris geliefert. Hab Pulver draus gemacht, ist ein 230ml Glas + Etwas Extra für meine Sammlung geworden. Snackpaprika nehme ich immer ein paar nach Bedarf ab, ebenso bei den scharfen Chinensen.


Langsam werden immer wieder einige wenige Reif.


Polnischer Riesengemüsepaprika reift auch ab. Ist aber alles andere als riesig, sogar wesentlich kleiner als normaler Supermarktpaprika.


Bei der Bishops Crown warte ich noch immer. Ganz schön große Dinger dran (meine Hände sind normal groß).



Habe mich entschlossen die Serrano Purple abzuernten und über den Jordan zu schicken. 740g sind´s geworden, werde ich wie Jala´s einlegen.


2 Maispflanzen Blühen jetzt.



Pepino eins hat nochmal kräftig ausgetrieben mit vielen Knospen. Die mache ich natürlich weg wenn sie verblüht sind. Die Früchte sind auch deutlich größer geworden.


Die Früchte der anderen Pflanze haben sich nicht so gut entwickelt.
 

Razor2

Chilitarier
Beiträge
1.445

Serranos sind fertig eingelegt :). Da mir die bisher verkosteten Früchte zu mild waren habe ich in 4 Gläser eine viertel Superhot und in 2 eine halbe Scotch Bonnet mitreingelegt. Mittlerweile glaube ich das das ein Fehler war. Ich hatte noch ein paar Ringe übrig und die so gegessen, die waren so scharf wie man das von einer Serano erwartet. Wird dann wohl recht feurig werden :D.
 

Razor2

Chilitarier
Beiträge
1.445


Den Polnischen Riesengemüsepaprika konnte ich dann Ende August probieren. Der Name passt nicht so recht, größer als normaler Supermarktpaprika wird keine Frucht, Trotz 18L Topf und ausdünnen (die gezeigte Frucht war aber schon die kleinste). Ist eine ganz normale Paprika, etwas süßer und saftiger als gekaufte. Was aber bestimmt daran liegt das ich vollreif ernten kann.



Die beiden Sukaris waren fällig. Kam noch einiges dabei raus. Wird auschließlich Pulver damit gemacht, zum so essen fand ich die nicht so dolle.


Weils so schön ist: noch mal vollbehangener Snackpepper Yellow :happy:. Irgendwie habe ich bisher mit Snackpaprikas bessere Erfahrungen im Anbau gemacht als mit größeren. Ich Ernte einfach viel mehr...



Dann habe ich eine verschenkte PdN zurückgenommen, abgeernted (nicht viel) und einem Radikalrückschnitt unterzogen. Ich hatte das schon 2017 mit meinen Fatallis gemacht, so reifen die verbliebenen Beeren recht fix.


Gesammelte Ernte. Für September bin ich nicht zufrieden. Mal schaun was noch wird.
 

Razor2

Chilitarier
Beiträge
1.445

Bisherige Pulverausbeute. Mal schaun ob ich was abgebe, glaube eher nicht. Am besten gefällt mir das der Superhot, ordentlich feurig und ein tolles fruchtiges Aroma mit leichter Zitrusnote :thumbsup:. Das der Scotch Bonnet kann da nicht mithalten, obwohl die Früchte beim schnippeln wesentlich Fruchtiger und stärker gerochen haben. PdN ist auch ok, mal eine andere Farbe.


Viel fehlt nicht mehr, dann wars das :thumbsdown:. Daher mal ein Endstand bei den Pflanzen.



Physallis habe ich immer mal wieder geschnitten, sonst wäre kein durchkommen mehr.





Chinensenfraktion. Am schönsten ist meiner Meinung nach die Primo x ButchT gewachsen, das ist auch die einzige die ich nicht irgendwie anbinden musste.


Endlich hab ich auch mal ein paar reife Bishops Crown. Dieses Jahr die Chili mit der längsten Reifezeit





Snackpaprika liefern nach wie vor schön. Polnischer Riesengemüsepaprika wird zugewuchert :D.



Pepinos. Bei der ersten Pflanze färben die ersten Früchte um, brauchen aber noch einige Zeit. Wenn ich Pech habe bekomme ich wieder keine einzige Frucht.



Meine 2 Ernten heute.

Schöne Restwoche euch, für die Thüringer hier: schönen Feiertag :D.
 

Oben Unten