Sehr viel Garten 2019


Krex

Chilitarier
Beiträge
2.083
Boah, da hast du kräftig was zu tun.
Hast du n einfach umzusetzenden Tipp für einen alten Apfelbaum? Mit ziemlich vielen Wassertrieben.
 

Mathilda

Dauerscharfesser
Beiträge
679
So, nach einem WE Köln und einer irgendwie dadurch nicht besser gewordenen Erkältung komme ich endlich wieder zum Antworten: 1h ist schon nicht so arg nah, @Echeveria . Da würde ich verstehen, wenn du das eher nicht machen willst. Wenn du aber gerne mal durch HD bummeln willst, dann sag Bescheid!
Deine Bäume sind ja ein Träumchen. Machst du das gewerblich? Oder als raumgreifendes Hobby?

Nach etlichen Wochen planen, verwerfen, neu planen und noch mal verwerfen habe ich nun einen fest stehenden Plan für das Blumenbeet. Fest stehend deshalb, weil die Pflanzen bereits geordert sind. Und zwar möchte ich etwas abseits von den Gemüsebeeten noch ein Stückchen umgraben und für die Blühpflanzen reservieren. Ich habe Sorten ausgewählt, die sich (hoffentlich) selbst vermehren. Das ist schöner über die Jahre, aber ich möchte die nicht im Gemüsebeet wuchern lassen. Gerne wollte ich Pflanzen haben, die nicht nur mir, sondern auch den Krabbeltieren gefallen. Herausgekommen ist dann Folgendes:

Agastache
Kaschmirminze in blau und pink
Berglauch
Riesensalbei
Rosensalbei
Blaukissen
Polsterthymian

Das sollte ein Wunderland in blau, violett, pink und weiß ergeben.

Die nächsten Schritte dann sind ein Stück Rasen dafür vorbereiten und den Wein zurückschneiden, damit er im Frühjahr dann wieder ordentlich loslegen kann. Im März werde ich zuhause schon mal Tomaten aussäen. Etwas später kommen dann die Gurken und Zucchini. Mangold und Rucola sind bereits auf der Fensterbank, ersteres ist schon gekeimt.
 

Chil-Ing.

Trauermückenzüchter
Beiträge
874
Lavendel und Oregano taugen auch ganz gut als Bienen und Schmetterlingsmagnet, oder sind mit den Krabbeltierchen die flugunfähigen gemeint?
 

Mathilda

Dauerscharfesser
Beiträge
679
Krabbeln tun sie ja alle bisweilen. Die dürfen uns gerne alle besuchen. Oregano wächst bei uns wild und Lavendel haben wir in die Beete gepflanzt. Ursprünglich mal zur Schneckenabwehr. Aber die pfeifen drauf. Ziel ist es sukzessive Vielfalt zu schaffen. Hab ja auch noch einiges aus dem Saatgutpaket
 

Mathilda

Dauerscharfesser
Beiträge
679
Ich mir auch nicht :D Ich habe ganz viele Ideen, schaffe es aber zuweilen nicht das alles strukturiert abzuarbeiten.
Zumal einiges sicher auch mehr fixe Idee ist, bei der Verbesserungsvorschläge gern gesehen sind. Ich bin bei den meisten Sachen im Garten ja blutiger Anfänger und daher dankbar für alle Tipps. Und wenns am Ende heißt "Ne, mach das mal lieber nicht so.", dann kann ich auch was damit anfangen. Für dieses Jahr steht noch einiges auf der Liste. Es wird spannend, wie weit wir kommen
 

Krex

Chilitarier
Beiträge
2.083
Hast du eine echte Liste? Oder eher so eine Liste wie ich, nur im Kopf?
Falls du eine echte Liste hast, kannst du diese nach Prioritäten abarbeiten. Oder nach einer Kategorie deiner Wahl.
Alles andere, einfach Mal machen und im Nachhinein bewerten. Und nur Versuch macht kluch.
 

Mathilda

Dauerscharfesser
Beiträge
679
Mangold habe ich dieses Jahr das erste Mal ausgesät. Mein Vater hat das immer und ich mag Mangold echt gern. Bei mir ists die Sorte Lukullus von Monika Gehlsen. Was kann denn bright light? Der Sommerflieder ist noch eine gute Erinnerung. Wir haben zwar einen Flieder, aber eben an einer ungünstigen Stelle. Da hatten wir überlegt noch mal einen woanders hinzusetzen. Himbeeren sind da, aber eher suboptimal. Die Sorte trägt nicht so gut sondern ist mehr nur da und piekt. Hast du da einen Tipp, welche Sorte gut ist,Babsi? Mit Brombeeren sind wir dagegen gesegnet :D Diverse riesige dornenlose Büsche mit massig riesigen Beeren. Da haben wir nach der Selbstversorgung noch etliche Kilo verkauft und so unsere Gartenkasse aufgefüllt.

@Krex siehe Flieder: Diese Liste gibts nur im Kopf bisher. Da vergesse ich manches halt ab und an. Ich habe neulich eine Tafel gekauft. Die wollte ich herrichten und ans Häuschen hängen. Da soll dann diese ominöse Liste drauf. Jetzt im März steht das Schneiden des Weins an. Und die letzten Beerenträucher sollten auch noch beschnitten werden, da wurde ich demletzt nicht fertig.
 

Oben Unten