Seht was ich zuletzt gekauft habe..


C18H29NO3

Romanes eunt domus
Beiträge
1.449
Sag mir mal bitte, wie du das Kleine dann findest
Bis jetzt gut (unter 5€ also viel falsch machen kann man da ja eh kaum denk ich mal), schön übersichtlich mit wichtigen Merkmalen und eine kleine Infobox mit Tipps, wie man den Pilz von anderen Arten unterscheiden kann, am Anfang sind ein paar Infos zu Pilzen allgemein und bei den Speisepilzen sind oft noch Hinweise wie man sie gut verarbeiten kann.
Aber all das sag ich halt als Laie ohne große Ahnung :D

Aber ab nächste Woche soll es ja etwas kühler und 'feuchter' werden, da lassen sich bestimmt dann wieder welche finden.
Ich werde mit Kommilitonen nach dem nächsten größeren Regenschauer mich mal in den Wald begeben und danach die Funde von einem Pilzkundigen überprüfen lassen, bin gespannt, irgendwie muss man ja auch botanisch oder...mykologisch durch die chilifreie Zeit kommen:whistling:
 

Chili Fred

Jalapeño-Kreuzer
Beiträge
359
Für nen 5er kann man sich das auf alle Fälle holen, da kann man bestimmt nicht viel verkehrt machen. :thumbsup: Werd ich mir dann vor der nächsten Tour auch noch besorgen.

Wenn du nicht so weit wohnen würdest, könnten wir ja auch mal zusammen gehen... also Pilze suchen :rolleyes::roflmao:
Vllt komm ich ja auf einer meiner nächsten Touren mal in deine Gegend, habt ja eine tolle Natur und schöne Burgen in Unterfranken. :inlove:
Könnte mir gut vorstellen, das es in eurer Gegend viele Pilze gibt, gibt ja auch genug Wälder :joyful:

Wenn du jemanden kennst, der sich mit Pilzen gut auskennt, ist es besser, den dann mal eure Funde begutachten zu lassen. Ist als Anfänger bestimmt 'gesünder' :thumbsup:

Viel Spaß dann mit deiner Lektüre und wie sagt man egtl unter Pilzesammlern... Gut Pilz?! :roflmao:
 

C18H29NO3

Romanes eunt domus
Beiträge
1.449
Für nen 5er kann man sich das auf alle Fälle holen, da kann man bestimmt nicht viel verkehrt machen. :thumbsup: Werd ich mir dann vor der nächsten Tour auch noch besorgen.

Wenn du nicht so weit wohnen würdest, könnten wir ja auch mal zusammen gehen... also Pilze suchen :rolleyes::roflmao:
Vllt komm ich ja auf einer meiner nächsten Touren mal in deine Gegend, habt ja eine tolle Natur und schöne Burgen in Unterfranken. :inlove:
Könnte mir gut vorstellen, das es in eurer Gegend viele Pilze gibt, gibt ja auch genug Wälder :joyful:

Wenn du jemanden kennst, der sich mit Pilzen gut auskennt, ist es besser, den dann mal eure Funde begutachten zu lassen. Ist als Anfänger bestimmt 'gesünder' :thumbsup:

Viel Spaß dann mit deiner Lektüre und wie sagt man egtl unter Pilzesammlern... Gut Pilz?! :roflmao:
Meld dich einfach wenn du mal in der Gegend bist ;)

Ja, ein Verwandter von einem Kommilitonen ist promovierter Biologe und sammelt seit Jahrzehnten Pilze, da werden wir dann unsere Funde mal vorsetzen (und uns hoffentlich nicht auslachen lassen):D

Danke danke, jetzt muss nur das Wetter passen:whistling:
 

lord-of-fire

Habanerolecker
Beiträge
458
Ja, ist genau das gleiche Modell, aber tatsächlich anderes Holz. Muß nachsehen, was es genau ist, aber die Decke hat eine eher wölkchenmäßige Maserung.

Edit:
Decke und Rückseite: Sycamore
Edit2:
Aber deiner wirkt auf dem Foto deutlich dunkler als bei den Thomännern; meiner dagegen sowohl auf dem Foto als auch in echt deutlich heller.
 

C18H29NO3

Romanes eunt domus
Beiträge
1.449
Ja, ist genau das gleiche Modell, aber tatsächlich anderes Holz. Muß nachsehen, was es genau ist, aber die Decke hat eine eher wölkchenmäßige Maserung.

Edit:


Edit2:
Aber deiner wirkt auf dem Foto deutlich dunkler als bei den Thomännern; meiner dagegen sowohl auf dem Foto als auch in echt deutlich heller.
Jap, ich habe ihn damals direkt beim Thomann in Treppendorf mitgenommen, war aber auch im Februar 2018 und da finde ich natürlich kaum noch Infos, welches Holz sie vor 2 Jahren verwendet haben. Ein bisschen was macht wohl auch das Licht aus, aber meiner ist definitiv dunkler als deiner und der der jetzt auf den Fotos vom Thomann zu sehen ist.
 

lord-of-fire

Habanerolecker
Beiträge
458
Ich hatte den auch schon länger aufm Schirm, aber irgendwie bisher keinen echten Bedarf dafür. Bis mir jetzt die neue Band den Anstoß gab, meinen Tonumfang deutlich nach oben zu erweitern, weil mir beim Tappen aufm 5er irgendwann die Töne ausgegangen sind.
Und nachdem mich der Sänger/Gitarrist in der letzten Probe gefragt hat, wieso ich den 7er noch nicht habe, konnte ich beim aktuellen B-Stock Angebot nicht mehr nein sagen.

Und ich muß sagen, das hellere Holz gefällt mir ausgesprochen gut.
 

C18H29NO3

Romanes eunt domus
Beiträge
1.449
Ich hatte den auch schon länger aufm Schirm, aber irgendwie bisher keinen echten Bedarf dafür. Bis mir jetzt die neue Band den Anstoß gab, meinen Tonumfang deutlich nach oben zu erweitern, weil mir beim Tappen aufm 5er irgendwann die Töne ausgegangen sind.
Und nachdem mich der Sänger/Gitarrist in der letzten Probe gefragt hat, wieso ich den 7er noch nicht habe, konnte ich beim aktuellen B-Stock Angebot nicht mehr nein sagen.

Und ich muß sagen, das hellere Holz gefällt mir ausgesprochen gut.
Bedarf hab ich auch nicht gehabt, bin mit meinem 6-Saiter eigentlich sehr gut bedient und nutze den inziwschen auch wieder hauptsächlich. Teureres Instrument, edleres Holz und schönerer Ton und die F-Saite nutze ich wenn ich ehrlich bin auch eher selten. Schnellere Läufe spielen sich dann auf dem schmaleren Griffbrett doch etwas flüssiger, vom Saitendämpfen mal abgesehen.

Ich muss auch sagen dass ich die hellere Variante schöner finde als meinen, deiner wirkt am oberen Korpusteil seitlich vom Griffbrett auch irgendwie runder als meiner.
 

Oben Unten