Sugar Bird F2 (Little Bird of Guyana x Sugar Rush)


Plantago

Baccamania
Beiträge
89
Hier mal ein Foto meiner größten Sugar Bird F2 , die das Glück hatte sich in einem großen Topf ohne Lichtkonkurrenz schon mal ausbreiten zu dürfen. Die übrigen Pflanzen müssen sich leider bis Mai mit etwas beengten Raum begnügen.

Die abgebildete Pflanze ist ab Erdoberfläche 75 cm hoch.

20190418_215845.jpg
 

chiliusMaximus

Dauerscharfesser
Beiträge
783
Klasse schauts aus bei euch!

Dann will ich auch mal meinen Senf dazugeben ,
Am Oberhausener Basar habe auch ich vom lieben Bela eine Sugar Bird F2 bekommen!
Macht sich prächtig der lange Lulatsch!


Von Erdoberfläche bis zur höchsten spitze 96cm :happy:


Und die Blüte fängt auch an!

Bin echt mächtig gespannt auf die Beeren! Bei den Eltern sehr viel versprechend!
 

Plantago

Baccamania
Beiträge
89
Herrlich zu sehen, wie es überall blüht und gedeiht! :)

Spannend ist es nun zu sehen, in welche Richtungen es sich alles weiter entwickeln wird.

Kann denn der eine oder andere bereits Vergleiche zum Beispiel mit gleich alten Baccatumpflanzen bezüglich Blühzeitpunkt, etc. ziehen. Meine Sugar Birds waren sowohl letztes als auch dieses Jahr die flottesten Baccas (2019 im Vergleich zu Bishops Crown und Aji Amarillo). Ähnliches beobachtet?
 

DerLiebeJ

Chilitarier
Beiträge
2.069
Meine beiden überwinterten Baccatums (Aji Rojuco und Lemon Drop Bonsai) haben wesentlich früher geblüht. Aber das zählt ja nicht wirklich. Ansonsten hatte ich noch zwei Sugar Rushs und ein paar Aji Guyanas angebaut. Die sind aber jeweils einen Monat älter und haben etwa ähnlich Blüten angesetzt, tendenziell aber etwas später.
Die Sugar Bird ist da schon recht fix :thumbsup:
 

DerLiebeJ

Chilitarier
Beiträge
2.069
Kurzes Update. Die Beeren meiner Sugar Bird scheinen Optisch nach der Aji Guyana zu kommen:
20190429_205849.jpg

Zum Vergleich eine Aji Guyana, die etwa eine Woche hinterher ist:
20190429_205940.jpg

Aber das hatte sich bei dir @Plantago ja auch noch über die Saison verändert, richtig? Also mal schauen was passiert.

Jedenfalls scheint die erste Verhütung funktioniert zu haben und die zweite ist direkt angesetzt:
20190429_205956.jpg

Läuft :)
 

Plantago

Baccamania
Beiträge
89
Ja, das ist richtig. Die Form hatte sich im Laufe der Saison stark verändert. Also mal warten, was so kommt. Gut sieht es auf jeden Fall aus und die Idee, die verhüteten Beeren mit einem Stück Strohalm zu verhüten finde ich auch super. Das erspart das Herumgeknote oder Verschmelzen von Schnurmarkierungen.

Wenn nur meine besonders gehegte Pflanze sich auch endlich mal entscheiden würde, ihre drallen Blütenkandidaten zu öffnen. Na, die morgigen Sonnenstrahlen werden es dann wohl hoffentlich bringen.

Noch was anderes: Schon letztes Jahr fiel mir bei den Little Birds of Guyana auf, dass sie viel stärker als andere meiner Baccatums (Luft-)Wurzelknospen oberhalb der Keimblätter bildeten. Dieses Jahr beobachte ich das selbe wieder bei den Sugar Birds, wobei eine sogar hoch oben am 5 Blatt noch Wurzelknospen entwickelt. Ähnliches beobachtet?
 

Oben Unten