Überwinterungsrückschnitt Kaltüberwinterung


HotJoy

Dauerscharfesser
Beiträge
864
Hier mal meine Racker, fertig beschnitten und abgesprüht:



Meine Lieblingspflanze, der Venezuelan Tiger Hybrid:




Hoffentlich überleben es alle, aber wenn ich einen Wunsch hätte, dann soll sie zumindest heile den Winter überstehen. Gesünder und produktiver kann eine Pflanze nicht sein; im 14L Topf gab es nämlich eine 2kg+ Ernte mit mehr als 200 Früchten, kleine Früchte nicht mitgezählt.

Zu welcher Gottheit muss ich beten? :nailbiting::nailbiting:
 

FrankHL

Chiligrünschnabel
Beiträge
77
Hallo Überwinterer,
meine 3 Pflanzen leben noch, wie sieht es bei euch aus? Haben es ja fast geschafft :D.

Allerdings wird bei einer Pflanze die grüne Rinde teilweise schwarz, weiß jemand, was das ist?

LG, Frank
 

FrankHL

Chiligrünschnabel
Beiträge
77
Moinsen,
wäre es den hilfreich, die Stelle abzuschneiden? Betrifft aktuell einen Ast.
Ist das eine Infektion oder so?

LG, Frank
 

Ohlalaa

Jalapenogenießer
Beiträge
159
Es gibt schon Pflanzenkrankheiten, bei denen die Äste schwarz werden und dann alles abstirbt. Aber ohne die Pflanze zu sehen... Auf jeden Fall isolieren. Abschneiden kannst du versuchen, du musst danach aber auf jeden Fall das Schneidegerät desinfizieren. Parallel dazu ev. eine neue Pflanze anziehen? Welche Sorte ist es denn? Ist die Pflanze dir sehr wichtig?
 

HotJoy

Dauerscharfesser
Beiträge
864
Ich kann mich wohl schon von 3-6 Pflanzen verabschieden:




Hab schon drei Pflanzen, die so aussehen; braun und scheinbar vertrocknet. Manche von denen hatten ebenfalls diese braunen Stellen, die Frank da zeigt. Natürlich habe ich immer alles abgeschnitten, was so aussah inkl aller Äste, die vertrocknet sind. Die drei Jalapenos sind noch grün, sehen aber ebenfalls sehr vertrocknet aus.

Stelle mir die Frage, ob sich das Warten lohnt und man schaut, was bei wärmeren Temperaturen noch passiert oder eliminiert man das Risiko einer neuen Epidemie gleich sofort...
 

Taunuswaldfee

☘️
Globaler Moderator
Beiträge
16.411
Sieht mir zu trocken aus, Steck mal einen Finger tief in der Nähe des Stammes in den Boden. Wenn feucht dann hin, wenn trocken mal ordentlich giessen, der Frühling kommt und wir haben mehr Licht. Bei welcher Temperatur standen sie in den letzten 3 Wochen?
@HotJoy
 
Zuletzt bearbeitet:

HotJoy

Dauerscharfesser
Beiträge
864
@Taunuswaldfee Genau kann ich es nicht sagen, schätzungsweise 8-15°C, in der letzten Woche ist es deutlich abgekühlt, was ich ohne Messgerät nicht nachverfolgen konnte. Bekamen gestern alle nen kleinen Schluck, nicht allzu viel, weil die Temperaturen eher nach unten gehen in letzter Zeit.

Vielleicht hole ich auch das, was definitiv noch gut aussieht schon hoch, auch wenn ich nicht genug Licht bieten kann.
 

Taunuswaldfee

☘️
Globaler Moderator
Beiträge
16.411
Mein Tip war ja
Mit dem Finger die Feuchtigkeit messe, hast Du das gemacht? Alle, gerade die Trockenen kannst Du wenn nur jetzt retten.
Und danach entscheiden.
Wenn Du nicht weißt bei welcher Temperatur sie stehen kannst Du sie auch nicht passend giessen. Bei 6 Grad reicht minimale Feuchtigkeit bei 15 Grad vertrocknen sie bei der Wassermenge.
 

Oben Unten