Alles rund ums Licht


xxcabalxx

Habanerolecker
Beiträge
452
Hallo Leute,
Ich hab da auch mal ne Frage im Bezug auf das Zusatzlicht.
Ich hab zu Hause noch eine Hängelampe
Biopur Twinlight BioPur Twinlight T5 Hängeleuchte 180 cm - 2 x 35 Watt https://www.amazon.de/dp/B00PHNK4JM/ref=cm_sw_r_cp_api_i_AJYE8FZZ2JSDGBQKSMRK
Habe da noch alte Röhren drin. Könntet ihr mir vielleicht sagen, welche Röhren die passenden wären für die Lampe, zur Aufzucht der Chilis?
Danke und Gruß
Dennis
Guck mal dort, das hat mir auch etwas das Licht aufgehen lassen ;)

 

ownagi

Jalapenogenießer
Beiträge
265
Schon krass wie viel gedrungener Pflanzen wachsen, wenn sie unter ordentlichem Licht stehen.

Zum Vergleich meine aktuelle Dorset Naga
IMG_20210130_101556.jpg
Und eine gekaufte Jungpflanze (Naga Morich) aus dem letzten Jahr
IMG_20200421_180201.jpg
 

ownagi

Jalapenogenießer
Beiträge
265
@xxcabalxx:
 

Sascha89

Chiligrünschnabel
Beiträge
55
@xxcabalxx:

Das gefällt mir
Welchen nutzen hat das Entfernen des Schirms (?nennt man das so?) von den LEDs ?
Werde es nachbauen, Sachen bereits bestellt, allerdings habe ich die AmazonBasics Lampen gewählt. Ich werde es jedenfalls testen und festhalten :) https://www.amazon.de/gp/product/B06Y3B6RKN/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o00_s00?ie=UTF8&psc=1
 

ownagi

Jalapenogenießer
Beiträge
265
@Sascha89: Das Entfernen ist zuträglich dafür, dass die Leuchte nicht auch nach oben strahlt, sonder nur nach unten bzw. maximal in einem 180° Winkel und nicht ~230°. Zudem verpufft durch den Schirm ziemlich viel Lichtleistung. @grill-fan hat dazu glaube ich hier im Thread Zahlen veröffentlicht: 60% mehr Output ohne Dome.

Viel Erfolg bei deinem Vorhaben ;)

Kleiner Nachtrag: Ohne die Schutzkappe liegt die Elektronik offen, bitte nur tun, wenn du weißt was du tust und sicherstellen kannst, dass sich niemand verletzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sascha89

Chiligrünschnabel
Beiträge
55
Viel Erfolg bei deinem Vorhaben ;)

Ich bin gespannt, eben sind die Lampen und Fassungen gekommen.
Habe die Schirme auch direkt mit einem Dremel entfernt, ganz schön dick das Plastik.


Bin mir nur noch nicht sicher, ob es im Keller dauerhaft warm genug ist. Vermutlich sind da aktuell 15°C

Habe vor dem anbringen der SW Folie noch alles mit Holz ausgekleidet, damit es schön sitzt.


 

ownagi

Jalapenogenießer
Beiträge
265
An das einfache Abschneiden der Plastikschirme hab ich gar nicht gedacht, ich hab den Kleber mit dem Messer gelöst und dann herausgehebelt. Da war deine Methode vermutlich die einfachere :D

Wie groß ist die Box? Sieht aber auf jeden Fall ordentlich aus!
Hast du ein Lux-Messgerät? Mich würden die Werte in der Box bei geschlossener Tür wirklich interessieren.
 

Sascha89

Chiligrünschnabel
Beiträge
55
Wie groß ist die Box? Sieht aber auf jeden Fall ordentlich aus!
Hast du ein Lux-Messgerät? Mich würden die Werte in der Box bei geschlossener Tür wirklich interessieren.

Die "Box" - eine Hälfte eines Schwerlastregals für 20€ vom Baumarkt- hat ein nutzbares Volumen von 90x90x40 cm³ (HxBxT).

Ein Lux-Meter habe ich nicht, könnte allerdings den RPi anschmeißen, da habe ich ein Lichtmodul dran. Ich reiche später die Werte nach, der rpi hat akuell noch Lede installiert, brauche erst ein brauchbares unix.
Mit welcher Distanz soll ich das Licht messen, damit die Werte verglichen werden können ? 1 Meter ist leider nicht machbar, 50cm ? Position des Lichtmessers unter der mittleren LED mit allen 3 LEDs aktiv ?

edit:
Messung:
Abstand Sensor und Lampe: 20cm
23950 - 24000 Lux

Das Regal:
 
Zuletzt bearbeitet:

ownagi

Jalapenogenießer
Beiträge
265
24000 Lux erscheint mir relativ viel, meine Sensoren haben draußen in den Pflanzen (unter dem Laub) nur die Hälfte von gemessen
 

Sleepless

Chiligrünschnabel
Beiträge
74
Hallo,
jetzt hab ich auch endlich meinen Anzucht Tisch fertig. Und natürlich eine Frage zur Beleuchtung: im Moment sind die Lampen 60 cm über dem Tisch aufgehängt. Ich habe leider nur ein Handy und gegen ein weißes Blatt Papier auf dem Tisch den Lux Wert gemessen: 20-22k. auf Pflanzen Höhe circa 26-29K.
Das sollte doch ausreichend sein oder?

Des weiteren sind mir die 4000k Lampen ausgegangen… Ich hatte noch eine 20 W 6000K über und mit rein gebaut. Ich dachte an der Stelle parke ich dann eher die Annuums. Zwischenzeitlich ist aus der Bucht eine rosa Pflanzleuchte mit echten 30 W Leistungsaufnahme angekommen. Sollte ich besser diese statt der 6000K einbauen? Sonst hebe ich mir die für die zweite Ebene auf wenn es oben zu voll wird.

Morgen MUSS ich pikieren und danach mag ich nicht mer unbedingt daran rumschrauben.

Danke!
 

Scharfkopf

Chiligrünschnabel
Beiträge
59
In einem anderen Sticky werden Lampen mit Samsung LM301b empfohlen, allerdings gibt es da keine konkreten Empfehlungen, weil sich das Angebot wohl laufend ändert:

4) Bessere Alternativen sind für den gleichen Preis (nicht-dimmbare einfache 65W-Modelle mit Samsung LM301b und Treiber gibt es für ~30 €) wie auch etwas höhere Preise (dimmbare 120W-Modelle mit Samsung LM301b und Treiber gibt es für ~80 €) verfügbar.

Bei Amazon habe ich leider nur entweder Lampen mit no-name-LEDs gefunden, oder aber deutlich teurer. Kennt jemand ein gutes Angebot (gerne auch von anderen Händlern) mit rund 100W, dimmbar und um die 100€?

Mir ist vor allem der Stromverbrauch wichtig, ich denke da rechnet sich langfristig auch ein höherer Anschaffungspreis.
 

Fee1693

Dauerscharfesser
Beiträge
680
Möchte meine Aufzucht noch ein wenig erweitern. Bis jetzt hab ich einmal das Ikea Växer/Krydda System und einmal die Pflanzenlampe von Aldi.

Jetzt habe ich folgendes gefunden: https://venso-ecosolutions.de/produktuebersicht/anzucht/grow-light-duo-20w/

Kostet ca. 110 mit Versand. Meint ihr das ist was? Pflanzen stehen bis ca. Anfang, Mitte April im Haus unter Licht. Dann geht's in den Garten, bis Mitte Ende Mai ist ihre Zwischenstation ein Frühbeet.

Bin auch offen für Alternativvorschläge, solang ich an der Lampe nichts elektrisches rumbasteln muss. Stativ würde ich mir zutrauen selbst zu basteln.

Danke.
 

Oben Unten