Anbau 2019


markox

Dauerscharfesser
Beiträge
921
Ich bin ernsthaft am überlegen, ob ich die Melonen nicht nochmal neu aussähe, auch wenn es zu spät ist. Ich bezweifel, dass ich die jetzigen Pflanzen in den Sommer retten kann
Letztes Jahr hatte ich mich mal im Garten-Pur Forum angemeldet, weil es dort den einzigen nennenswerten deutschsprachigen Thread über Melonen gibt. Dort hatten ein paar bei dem Klima letztes Jahr sogar mit Direktsaat ab Anfang bis Ende Mai Erfolg wenn ich mich recht entsinne. Kommt halt immer auch auf das Wetter an und letztes Jahr war halt für so Etwas der Hammer. Aber wer weiß, der deutsche Wetterdienst hat schon einen neuen Dürre Sommer dieses Jahr orakelt ;).

Wenn du sowieso zu viel Melonen hast, könntest du auch nächste Woche einfach mal probieren eine aus zu pflanzen und evtl. jetzt noch mal Sicherhaltshalber ein zwei frische nach legen. Nächste Woche sollen (hoffentlich) die Temperaturen wieder kräftig steigen. Ein bisschen weißes Fließ gegen Sonnenbrand am Tag drüber und schauen was passiert.
 

anwe

Jalapenogenießer
Beiträge
176
Aber wer weiß, der deutsche Wetterdienst hat schon einen neuen Dürre Sommer dieses Jahr orakelt

Nein.

Der DWD hat nichts dergleichen gesagt.


Ich liebe seine Rants ;)



Nächste Woche sollen (hoffentlich) die Temperaturen wieder kräftig steigen. Ein bisschen weißes Fließ gegen Sonnenbrand am Tag drüber und schauen was passiert.
Bei Kachelmann gehen die Temperaturen hier ab Donnerstag (2.5) auf 3-9° zurück *bibber*
Die nächsten Tage werden zwar recht nett , aber zum auspföanzen reichts es noch lange nicht.

https://www.agrarheute.com sieht das nicht anders :depressed:
 

markox

Dauerscharfesser
Beiträge
921
dwd.de schrieb:
Dr. Udo Busch, Leiter Agrarmeteorologie des DWD: „Sollte die trockene Witterung in den kommenden Monaten anhalten, könnte sich die Dürre des Jahres 2018 wiederholen oder sogar übertroffen werden.“
Und Wetter.com sagt bei uns ab Mitte nächste Woche zweistellige Nachttemperaturen voraus.
 

anwe

Jalapenogenießer
Beiträge
176
Wenn Regen ausbleibt, könnte es eine Dürre geben.
Raketentechnik :D

Scherz beiseite, ernst nehmen kann man eh nur die Vorhersage für die nächsten drei Tage.
Verschiedene Modelle für die nächsten 10 Tage.

Bildschirmfoto von 2019-04-30 11-26-56.png

Bis zum 6. sind sich alle mehr oder weniger einig (ob es jetzt 0 oder 3 Grad Nachts ist ist relativ egal), alles was danach kommt ist Lotto. Leider
 

anwe

Jalapenogenießer
Beiträge
176
Man kann ja nicht nur mit Pflanzen rummachen ....

Sauenfilet, als Schinken.
Da Filet eher zu mager für einen guten Schinken ist, erstmal ein kleiner Test mit 400g.

sau.jpeg

17g Pökelsalz
1g Zucker
3 Wacholderbeeren
Pfeffer
Knoblauchpulver
und eine Prise ital. Kräuter.

Einvakuumiert. Darf jetzt 7 Tage pökeln (das ist eigentlich zu viel, schadet aber auch nicht).

Danach wässern, ein Tag trocknen, räuchern (wird wohl Kirsche werden), 1-2 Woche trocknen.
 

anwe

Jalapenogenießer
Beiträge
176
Für mich dieses Jahr die schönste Blüte
Eine Rocoto Rio Hualage

IMAG0634.jpg


Auch nicht zu verachten, müsste eine Thai Burapa sein

IMAG0640.jpg

Da soll noch einer sagen auf der Fensterbank kann man keine Chilis züchten (müsste eigentlich eine Rocoto Manz Amarillo sein, ich bezweifel das) ;)

IMAG0636.jpg
 

anwe

Jalapenogenießer
Beiträge
176
Die Frassköder gegen die Ameisen in der Erbeerpyramide bringen mal .... nichts.
Schade, letztes Jahr hatte es gewirkt.

Ausgiebig wässern stört die auch nicht :(

Ich pflanze dann mal Thymian und bieten den Mistviechern einen Umzugsort an.
Topf mit Holzwolle und Erde.
 

anwe

Jalapenogenießer
Beiträge
176
Das Thai Basilikum brauchte auch mal dringend einen Schnitt ....
Bisschen zu spät, durch den Blütenansatz ist schon ca. 20% des Geschmacks verloren.
Für ein Pesto reichts aber noch.


IMAG0656.jpg

Radikalschnitt ;)

IMAG0657.jpg
 

anwe

Jalapenogenießer
Beiträge
176
Die Vorhersagen für die nächsten Tage sind depremierend.

Gerade die grossen (60cm+) Chilis und Paprika sehen selbst auf der Fensterbank nicht wirklich gut aus, dafür war in den letzten 10 Tagen einfach zu wenig Licht.
Dazu kommen 3 oder 4, die übergossen sind.
Ist halt schwer, 60 cm grosse Chilis im 12cm Topf zu giessen. Einige sind nach 12h trocken, andere nach zwei Tagen nicht.
Ja, ich weiss, Topf anheben. Aber bei 50 Töpfen ist das einfach nur lästig.

Ich müsste dringend umtopfen, kann aber nicht.

Zu den Physalis will ich gar nichts mehr sagen ... 2m +.
Zu den Melonen sage ich besser auch nichts. Wird wohl das beste sein die unter Kunstlicht stehen zu lassen ... 40cm + Blütenansätze.

Die Tomaten in der Garage scheinen noch einigermassen Überlebenschancen zu haben, auch wenn der Wind (trotz Garage) heute 3 umgeworfen hat und zwei abgeknicht sind, da die Astützung zu tief war.


Ich bin gespannt was überlebt, bis die Temperaturen entsprechend sind.

Und das Resümee für nächstes Jahr hatte ich ja schon öfters geschrieben.
 

anwe

Jalapenogenießer
Beiträge
176
Ups.

Ich habe wohl die letzten 10 Tage vergessen die Tomaten auszugeizen.
Die standen halt in der Garage rum .... Tor auf, Tor zu, giessen.

Wildwuchs :woot:
Kann man 1-1,5cm dicke Geiztriebe noch abschneiden? (Stecklinge daraus machen geht... weiss ich. Aber ich habe eh schon zuviel Tomaten. Wenn jemand Interesse hat....)

Wie dem sei, bei der momentanen Wettervorhersage werden die Tomaten Freitag ausgewildert.
Bei knapp einem Meter Grösse geht es auch nicht mehr anders.
Muss ich morgen mal das Beet vorbereiten.

Der Platz in der Garage geht dann an die Chilis zur Gewöhnung :)
 

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Globaler Moderator
Beiträge
9.848
Bei Tomaten bin ich raus.
Aber dein Thai- Basilikum sieht ja wirklich richtig richtig gut aus!! Hast du Pflanzen gekauft oder ausgesät?
 

anwe

Jalapenogenießer
Beiträge
176
Bei Tomaten bin ich raus.
Aber dein Thai- Basilikum sieht ja wirklich richtig richtig gut aus!! Hast du Pflanzen gekauft oder ausgesät?

Ausgesät :)
Hatte letztes Jahr eine Pflanze von Dehner, die aber so gut wie nicht wachsen wollte.

Die Pflanze jetzt kann ich nach 10 Tagen fast schon wieder schneiden - und das auf der Fensterbank. Wenn es ab Freitag warm wird kommen die nach draussen.
 

anwe

Jalapenogenießer
Beiträge
176
Das Interesse an dem Thread ist ja relativ gering, also stelle ich die Berichterstattung erstmal ein.

Morgen gehen die Tomaten ins Beet, Zucchini und Melonen in den Kübel.
Chilis und Paprika dürfen die nächsten Tage dann im Halbschatten in der Garage verbringen, werden dann in 10l umgetopft und in zwei/drei Wochen ausgewildert.
 

Oben Unten