Der was gabs zu Essen Thread....

moppeliwan

nuntii ex urbe colonia ulpia traiana
Ehrenmitglied
Beiträge
11.326
Also sparsam sind die Zutaten nicht gerade, eher sehr gehaltvoll und die gezeigte Portion war erst mal nur zum Probieren! :D

Hier das Rezept für den Schwäbischen Hackfleischauflauf:

Zutaten:
Spätzle 300 g
Hackfleisch 300 g
Zwiebeln 2
Knoblauchzehen 2-3
Tomatenmark 4 EL
Rotwein 125 ml
Sahne 200 ml
Geriebener Käse 200 g
Petersilie kleiner Bund
Salz, Pfeffer, Muskat, Thymian

Zubereitung:
Zwiebeln und Knoblauch andünsten, Hackfleisch kross anbraten, anschließend alles mit dem Rotwein, Tomatenmark und den Gewürzen einköcheln und zum Schluss die gehackte Petersilie darüber geben. Spätzle kochen, mit der Hackfleischmasse vermischen und in eine gefettete Auflaufform füllen. Darüber die Sahne gießen obendrauf den Käse. Im Backofen mit Umluft bei 170° für gut 20 Minuten überbacken. Guten Appetit!
 

Lederhose

Jalapenogenießer
Beiträge
251
Hier unsere "Reserve-Punkte-Vernichtungs-Mahlzeit":
2021-06-09 Rosmarinkartoffeln mit Pimientos (Bratpaprika).jpg

Rosmarinkartoffeln aus dem Ofen (mit reichlich Olivenöl) - Bratpaprika 50:50 (50 Eigenbau: 50 zugekauft bei REWE) - Dip: Griechischer Joghurt, Quark, Kräutersalz (von Muttern hergestellt) + massig frischer Knoblauch aus dem Garten => bitte ALLE die Maske aufsetzten !! :roflmao:
 

goan

Habanerolecker
Beiträge
595
4 kg zugenommen, Diät :(
Da verlinke ich nochmal mein Rezept für Sattmachsalat! Geht natürlich auch mit Thunfisch.
Und wer abnehmen will, muss tatsächlich viel (Volumen+ausgewogene Nährstoffe) essen und sich viel bewegen, statt wenig zu essen. Den Stoffwechsel auf Touren eines amerikanischen Straßenkreuzers, der 30l/100km säuft zu bringen, ist die Zauberformel. :)

 

C18H29NO3

Romanes eunt domus
Beiträge
2.743
Da verlinke ich nochmal mein Rezept für Sattmachsalat! Geht natürlich auch mit Thunfisch.
Und wer abnehmen will, muss tatsächlich viel (Volumen+ausgewogene Nährstoffe) essen und sich viel bewegen, statt wenig zu essen. Den Stoffwechsel auf Touren eines amerikanischen Straßenkreuzers, der 30l/100km säuft zu bringen, ist die Zauberformel. :)

Ich denke viele Wege führen ans Ziel, aber ich bin mit der Kombi Sport + wenig Essen (v.a. das Zuckerzeug und Chips etc habe ich weggelassen) ganz gut gefahren. Hab mir eine App runtergeladen und alles was ich gegessen habe eingetragen und geschaut, dass ich unter einer gewissen Kalorienzahl bleibe und habe so in 3 Monaten dann 17 Kilo verloren und kanns bis jetzt halten, ohne dass ich noch groß auf irgendwas achte. Allerdings bin ich aber ja auch etwas jünger und hatte einen doch recht hohen BMI, da nimmt man ja doch ein ganzes Stück flotter ab als jemand, der eh schon bei 80 Kilo ist und für die Strandfigur auf 75 will. Aber klar, wer richtig viel Sport macht, der kann und sollte auch mehr mampfen. Deinen Salat will ich auch mal nachbasteln :D

Sonst kann @Herryk für ja auch mal einen leckeren Thunfischproteinshake probieren :angelic::hungry::hungover:
 

goan

Habanerolecker
Beiträge
595
Ich denke viele Wege führen ans Ziel, aber ich bin mit der Kombi Sport + wenig Essen (v.a. das Zuckerzeug und Chips etc habe ich weggelassen) ganz gut gefahren.
Ja, Wasser/ungesüßte Tees, kein Alkohol, keine Knabbereien und bei den meisten Menschen rutscht der Speck schon von alleine runter.
Wichtig finde ich auch den Gedanken, dass man für sich eine Kombi aus Alltagsbewegung und Nahrung finden sollte, die man nicht nur für kurze Zeit durchhält, sondern sich das dauerhaft vorstellen könnte. Von Diäten im eigentlichen Sinne (eine zeitlang sehr wenig Kalorien zu sich nehmen) halte ich darum nichts. Und ja, es gibt da sehr viele Ansätze, aber ich glaube das beste Prinzip ist ähnlich wie der Erfolg beim Gärtnern: es muss praktikabel sein, zu den eigenen Standortbedingungen passen und zu viel Beschäftigung/Pflege führt auch zu Misserfolgen und darum ist das richtige Maß entscheidend.

Ich freue mich für dich, dass du ein für dich passendes Prinzip gefunden hast, ohne dich quälen zu müssen. Ich glaube das ist ein ganz wichtiger Punkt, denn der Weg ist das Ziel! :)

Und weil es das einzige bisschen Spanisch ist, dass ich kann, gebe ich es gleich zum Besten: La felicidad es el camino, no el destino!
 

Chilli-Käfer

Jalapenogenießer
Beiträge
289
Ich denke viele Wege führen ans Ziel, aber ich bin mit der Kombi Sport + wenig Essen (v.a. das Zuckerzeug und Chips etc habe ich weggelassen)
Glückwunsch das ist schon eine Hausnummer.
Ich drücke dir die Daumen, dass es so bleibt.
Das zuckerzeug und der ganze Kram zwischen durch sind echt gefährlich für die Figur.
Ich werde im Job immer wieder damit konfrontiert und sehr leider oft genug den jojo- Effekt.😕
 

Herryk

Habanerolecker
Beiträge
562
Danke for das Mitgefühl und die vielen Tipps... :)

Ich hab irgendwie 4-6 Wochen weniger auf Ernährung geachtet und hab zuviel Süßes und Chips gegessen.
Der Whisky hat auch geschmeckt und Zack Retourekutsche bekommen.

Ich hab meine Süßigkeiten halbiert und achte wieder mehr auf das Essen.
 
Oben Unten