Der Whisky Thread


Siebentopf

7 Pothead
Beiträge
127
Weiß jemand von euch, wo man den Lagavulin 16 noch halbwegs günstig herbekommt? Der kostete früher immer so 50€, aber aktuell find ich den nicht unter 70€, das ist mir dann doch etwas viel.
 

HighScoville

Dauerscharfesser
Beiträge
1.083
Mal eine Frage an die Whisky-Experten.

Bei uns gibt es diesen Aberlour 14 Jahre Double Cask Batch #3 40% 0,7l aktuell im Angebot für 33,09 EUR

und diesen Aberlour 12 Jahre Double Cask 40% 0,7l für 26,50 EUR.

Wie ist eure Meinung zu diesen beiden Whisky´s?
 

w.h.

Chiligrünschnabel
Beiträge
21
Eine kurze frage von meiner seite müsst ich auch mal stellen: kennt jemand den vat69? is ein schottischer whyskey, und mir ist im keller ne flasche davon in die hände gefallen.
danke schonmal im vorraus
 

HighScoville

Dauerscharfesser
Beiträge
1.083
Eine kurze frage von meiner seite müsst ich auch mal stellen: kennt jemand den vat69? is ein schottischer whyskey, und mir ist im keller ne flasche davon in die hände gefallen.
danke schonmal im vorraus

Gib doch einfach mal bei gooooooogle ein. Da findest du einiges an Informationen, oder was genau möchtest du wissen?
 

w.h.

Chiligrünschnabel
Beiträge
21
Gib doch einfach mal bei gooooooogle ein. Da findest du einiges an Informationen, oder was genau möchtest du wissen?
Na ja, im wesentlichen würd mich interessieren ob man anhand der Flasche das alter herausfinden kann? nur interessehalber, wie lang der schon im Keller steht(ist älter als ich) und eben ob jemand Erfahrungen damit hat, und wie ihr ihn einstuft(bin kein besonders erfahrener Whisky Trinker).
Das internetz ist besonders bei ersterem nur begrenzt hilfreich gewesen.
 

joebar

Jalapenogenießer
Beiträge
244
Mal eine Frage an die Whisky-Experten.

Bei uns gibt es diesen Aberlour 14 Jahre Double Cask Batch #3 40% 0,7l aktuell im Angebot für 33,09 EUR

und diesen Aberlour 12 Jahre Double Cask 40% 0,7l für 26,50 EUR.

Wie ist eure Meinung zu diesen beiden Whisky´s?
Kennen tu ich die beiden nicht, aber wenn man die beiden vergleicht (ich hoffe ich habe die richtigen herausgepickt)

scheint der 14 Jährige ohne Färbung auszukommen, was für mich ein Grund wäre um den zu bervorzugen.

Aber bei deinen Preisen? Beide kaufen und vergleichen :laugh:
 

joebar

Jalapenogenießer
Beiträge
244
Na ja, im wesentlichen würd mich interessieren ob man anhand der Flasche das alter herausfinden kann? nur interessehalber, wie lang der schon im Keller steht(ist älter als ich) und eben ob jemand Erfahrungen damit hat, und wie ihr ihn einstuft(bin kein besonders erfahrener Whisky Trinker).
Das internetz ist besonders bei ersterem nur begrenzt hilfreich gewesen.
Der VAT69 ist eine Mischung verschiedener Whiskys, wobei der jüngste davon mind. 5 Jahre gelagert werden muss um überhaupt Scotch Whisky zu werden.
Bei Mischungen (blended Malt) findest du selten eine Altersangabe, höchstens wenn der Hersteller hervorheben will dass der jüngste Whisky in seiner Mischung 10 oder 12 Jahre auf dem Buckel hat.
Für das Alter der Whiskys zählt nur die Zeit im Fass. Wenn er in Flaschen abgefüllt ist verändert er sich praktisch nicht mehr. Wie lange der Whisky bei dir im Keller stand ist also unerheblich (solange die Flasche verschlossen war).
 
Zuletzt bearbeitet:

AndiAmarillo

Dauerscharfesser
Beiträge
1.066
Der VAT69 ist eine Mischung verschiedener Whiskys, wobei der jüngste davon mind. 5 Jahre gelagert werden muss um überhaupt Scotch Whisky zu werden.
Bei Mischungen (blended Malt) findest du selten eine Altersangabe, höchstens wenn der Hersteller hervorheben will dass der jüngste Whisky in seiner Mischung 10 oder 12 Jahre auf dem Buckel hat.
Für das Alter der Whiskys zählt nur die Zeit im Fass. Wenn er in Flaschen abgefüllt ist verändert er sich praktisch nicht mehr. Wie lange der Whisky bei dir im Keller stand ist also unerheblich (solange die Flasche verschlossen war).
Das ist nur zum Teil richtig.
Scotch muss mindestens 3 Jahre lagern um sich Scotch Whisky nennen zu dürfen.
Und so mancher Kellerfund hat durchaus schon für eine positive Überraschung bei der Wertschätzung gesorgt. Das Alter welches auf der Flasche steht ändert sich dadurch natürlich nicht, auch nicht die Reife des Whisky, da hast du schon Recht. Aber irgendwie ist ein X Jahre alter Whisky aus den 60ern doch ein bisschen ne andere Baustelle als die aktuelle Abfüllung des selben Malts. Beim VAT 69 mache ich dir @w.h. aber wenig Hoffnung auf Reichtum. Schau mal bei Whiskybase nach deinem VAT 69, vielleicht findest du ja anhand von Flaschen/Etikett Design oder Batchnummer Anhaltspunkte zum ungefähren Abfüllzeitraum.
 
Zuletzt bearbeitet:

AndiAmarillo

Dauerscharfesser
Beiträge
1.066
Mal eine Frage an die Whisky-Experten.

Bei uns gibt es diesen Aberlour 14 Jahre Double Cask Batch #3 40% 0,7l aktuell im Angebot für 33,09 EUR

und diesen Aberlour 12 Jahre Double Cask 40% 0,7l für 26,50 EUR.

Wie ist eure Meinung zu diesen beiden Whisky´s?
Ich mag Aberlour, hat nen schön Brennerei Charakter. Allerdings sind mir alle 40%igen Abfüllungen von denen leider etwas zu dünn.
Den 12 Jährigen gibt es auch als 48% Version. Den würde ich jederzeit bevorzugen.
 

joebar

Jalapenogenießer
Beiträge
244
Scotch muss mindestens 3 Jahre lagern um sich Scotch Whisky nennen zu dürfen.
Habe ich wohl falsch im Gedächtnis gehabt. Oder wurde das mal gelockert?
Aber irgendwie ist ein X Jahre alter Whisky aus den 60ern doch ein bisschen ne andere Baustelle als die aktuelle Abfüllung des selben Malts.
Ich hätte ja nichts dagegen, wenn in meinem Keller noch ein verstaubter Port Ellen auftauchen würde. :whistling:
 

Hybi999

Balkongärtner
Beiträge
510
Habe ich wohl falsch im Gedächtnis gehabt. Oder wurde das mal gelockert?

Ich hätte ja nichts dagegen, wenn in meinem Keller noch ein verstaubter Port Ellen auftauchen würde. :whistling:
Nein, hast du einfach falsch im Kopf. Afaik waren das "schon immer" 3 Jahre. Jedenfalls zu meinen Lebzeiten.

VG,
Matthias
 

Herryk

Dauerscharfesser
Beiträge
790
Slainte, Freunde :)

Toller Whisky in Fassstärke

IMG_20220506_203145.jpg
 

Oben Unten