Feigen - Der allgemeine Thread


ich hab festgestellt, das die Stecklinge, egal ob im Wasser oder direkt in Erde recht schnell austreiben aber dann stockt das Wachstum, bzw. die Blätter bleiben relativ klein und manche Blätter vertrocknen, bzw. werden abgeworfen..wenn dann irgendwann auf einmal die Blätter größer werden, bzw. die Triebe auf einmal länger werden, kann ich davon ausgehen, das die Wurzeln langsam am kommen sind...

Bei meinen 7 STecklingen haben 3 Wurzeln und 4 dümpeln noch vor sich rum..die 4 Trantüten gehen nicht kaputt aber es wachsen auch keine neue Blätter/Triebe etc.....
 
Zwei Feigen im Freiland treiben Blätter (Ronde de bordeaux & unbekannte Sorte), zwei weitere (Bornholmer & Fehmarn) leider noch nicht. Letztere haben den ersten Winter überstanden, als sehr kleine Pflanze. Vermutlich brauchen sie einfach noch etwas, weil die Reserven nicht so groß sind/waren.
 
IMG_20230509_150243.jpg

Hier ein kleines Update 🤗
 
Meine zieren sich seitdem sie

Nimmst du spezielle Erde? Meine stagnieren seit dem ich sie in Töpfe nach draußen gestellt habe.
Drinnen hatte ich Kokos mit Sand, war glaube ich eher nicht ideal denn sie standen meiner Meinung etwas sehr feucht. Gewachsen sind sie trotzdem gut, außer die Trauermücken und evtl leiden jetzt ein paar unter der Sonne. Umgetopft habe ich sie jetzt in 100% Blumenerde von Thomas Phillips. Ich werde dann berichten wie sie sich weiter entwickeln.

Werner ich würde aber tippen das deine Pflanzen jetzt erst mal Wurzeln machen und deshalb mit dem wachsen warten. Zumindest wenn sonst alles gut aussieht. 😉
 
bei mir sind 3 von 7 weiter am wachsen....bzw. haben Wurzeln gebildet, die anderen 4 sind zwar noch nicht tot, jedoch passiert seit Wochen nix mehr, weder kommen neue Blätter, noch werden die Blätter größer, noch werden die alten Blätter abgeworfen..echt seltsam...

wie ich schon schrieb, ein gutes Indiz, das es die Feige gepackt hat ist es, wenn auf einmal die Blätter größer werden...dann gibt sie Gas
 
Ich hatte jetzt eine Feige die nur Wurzeln gemacht hat und nach 3.5 Monate endlich mal ein Blatt geschoben hat.
 

Anhänge

  • 16853911335542234885339217488933.jpg
    16853911335542234885339217488933.jpg
    663,9 KB · Aufrufe: 19
Ich war heute das obligatorische eine Mal pro Monat im Büro und konnte mir in der Mittagspause tatsächlich ein Feigenfachgespräch mit einer Kollegin halten, die auch nen Feigenbaum im Garten hat. Wobei meiner ja eher Strauch ist.
 

Zurück
Oben Unten