Hilfe und Verbesserungsvorschläge zur Google Tabelle


DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Beiträge
2.708
Wir denken außerdem darüber nach die Chili-Sortenschau allen Interessierten zugänglich zu machen. Für ein begrenztes Zeitfenster z.B. von 12:00 bis 15:00 Uhr könnten wir eine öffentliche Veranstaltung durchführen und diejenigen von uns, die daran Interesse haben, können den Besuchern die Welt der Chilis näher bringen.
Überlegt euch gut, ob ihr euch das antun wollt und erkundigt euch am besten rechtzeitig beim Ordnungsamt/Stadtverwaltung/Polizei, was ihr da für Auflagen zu erfüllen habt. Öffentliche Veranstaltungen sind nicht ohne, was den ganzen bürokratischen Aufwand angeht.

Schade wegen Guines, aber lasst euch den Weltrekord deswegen nicht vermiesen :)
 

Anfänger2013

Jolokiajunkie
Beiträge
3.556
Eine Begründung gab es nicht. Wir haben nur ein automatisiertes Absageschreiben bekommen, obwohl wir alle Anforderungen an einen Rekord erfüllt haben.

Man darf nicht vergessen, dass der Verlag mit den Rekorden Geld verdienen möchte!

Wir haben uns für eine kostenlose Standardbewerbung entschlossen.

Eine Prioritätsbewerbung kostet 825 Euro. http://www.guinnessworldrecords.de/set-a-record/individual/priority-application
Wer weiß, wie dann die Entscheidung ausgefallen wäre?

Wer recht sicher eingetragen werden möchte, dem wird wohl auch eine Lösung angeboten: http://www.guinnessworldrecords.de/set-a-record/small-business/
 
Zuletzt bearbeitet:

Faberrebe

Jalapenogenießer
Beiträge
234
Eine Prioritätsbewerbung kostet 825 Euro. http://www.guinnessworldrecords.de/set-a-record/individual/priority-application
Wer weiß, wie dann die Entscheidung ausgefallen wäre?

Wer recht sicher eingetragen werden möchte, dem wird wohl auch eine Lösung angeboten: http://www.guinnessworldrecords.de/set-a-record/small-business/
Dann ist wohl der Weg über die Medien, der günstigere. Also erstmal über Galileo ins Fernsehen und dazu in die Presse und Blogs kommen, und danach läuft das mit der Eintragung ins Buch wahrscheinlich von selbst ;)
 
G

Gelöschtes Mitglied 15120

Gast
Genau neben dem Weltrekord noch nebenbei ein Chilicontest laufen lassen.
Das zieht dann auch das Privatfernsehen an.
Und vielleicht kriegt man dann noch ein kleines Stadion gefüllt, so Kreisklasse, das dann die TV Stationen bezahlen.
Man muss halt nur die Braut nur etwas aufhübschen.

Wenn ich sehe für was die Menschen heute Geld ausgeben und geboten bekommen ist das hier mindestens mehr Wert als Big Brother, DsdS und wie sie alle heißen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gelöschtes Mitglied 16291

Gast
Die Florida Wildbird ist allerdings als C. annuum eingetragen. Das ist aber eine Tepin (C. annuum var. glabriusculum).
Oder handelt es sich da um zwei verschiedene Sorten?
Glaube nicht, das dies 2 verscheide Sorten sind. Und ganz so falsch ist das mit der "Annuum" ja auch nicht. In der Anbauplanung sind "Varietäten" bisher einfach nicht drin. Wenn gewünscht, dann könnte man die aber noch aufnehmen.

Kann es sein, daß die Purple Tiger gleich viermal in der Liste vorkommt? Als "Tiger Purple", "Trifetti Tiger Purple", "Trifetti" und "Trifetti Variegata".
Sieht ganz danach aus. Das war aber eine schwere Aufgabe das heraus zu finden. Gut gemacht. Habe die 4 Einträge zusammen gelegt zu "Trifetti / Variegata / Purple Tiger"
 
G

Gelöschtes Mitglied 7425

Gast
Glaube nicht, das dies 2 verscheide Sorten sind. Und ganz so falsch ist das mit der "Annuum" ja auch nicht. In der Anbauplanung sind "Varietäten" bisher einfach nicht drin. Wenn gewünscht, dann könnte man die aber noch aufnehmen.
Da andere Tepin auch unter C. annuum var. glabriusculum stehen, wäre es meiner Meinung nach sinnvoll, das auch konsequent durchzuhalten.
 

Oben Unten