KlausP's Peruanische Chilis 2023

Mal eine Frage zur peruanischen Minze: Was unterscheidet diese Sorte von anderen im Geschmack? Und ist sie winterhart?
Vom Geschmack her ist sie etwas milder / süßlicher als die marokkanische grüne Minze. Die Blätter sind etwas "glatter", es ist aber die gleiche Spezies (Mentha spicata).
Ob sie winterhart ist weiß ich noch nicht, werde einen Ableger im Beet zurücklassen um es auszuprobieren. Könnte klappen, die marokkanische Minze hat auch überlebt.
Irgendwann "müssen" wir uns den Garten endlich mal ansehen.
Immer gerne! @LordDraven7584 und @Munki waren schon da, ihr seid jederzeit willkommen.
Am 23./24.09. ist "offene Gartenpforte", an beiden Tagen bin ich von 12-18 Uhr vor Ort, aber sonst nach Absprache natürlich immer möglich.
 
Die Brombeeren sind reif, jetzt muss man sich ranhalten bevor die Ernte vorbei ist.
Habe gerade 1,5 kg in unserem Garten geerntet, gestern 4 kg an anderen Stellen in der Nähe. In den nächsten Tagen wird der Wintervorrat an Brombeer-Marmelade hergestellt. 😋

brombeere_2023.jpg
 
Beim letzten Update hatten wir eine Kürbis-Blüte befruchtet, waren uns bei der Sorte unsicher, leider hat sie auch nicht überlebt...
Aber jetzt !! Diesmal sind es eindeutig weibliche Blüten des "Zapallo loche" (peruanischer Moschuskürbis).
Es kann nicht mehr lange dauern, bis sie sich öffnen.

DSC_0214.jpg
DSC_0209.jpg
DSC_0213.jpg


Erste Früchte an weiteren Chili-Sorten: Ají Charapita, Ají Mochero, Ají Amarillo, Ají Ayuyo

DSC_0215.jpg
DSC_0216.jpg
DSC_0219.jpg
DSC_0220.jpg


An den Sorten, die früher dran waren, inzwischen richtig viele Früchte. Ají Limo, Ají Cerezo, Ají Pipí de Mono

DSC_0217.jpg
DSC_0218.jpg
DSC_0221.jpg


Wir hatten auch noch Samen von etwas, das in Peru "Pimentón" genant wird, ich denke es ist eine Spitzpaprika. Funktioniert sehr gut. 😀

DSC_0231.jpg
DSC_0232.jpg


Und schließlich, haben die ersten Kartoffeln welke Blätter bekommen, habe mal probeweise die erste geerntet. :)

DSC_0228.jpg
 
Hallo Klaus,

füllst Du eigentlich Kürbisblüten wie andere Leute Zucchiniblüten?

Gruß
Peter
 
füllst Du eigentlich Kürbisblüten wie andere Leute Zucchiniblüten?
Bisher nicht. Die Blüten vom peruanischen Riesenkürbis würden sich gut eignen, die sind riesig. Neulich haben wir sie roh probiert, schmeckten ganz gut. Haben schon überlegt sie in Pfannkuchenteig frittiert zuzubereiten, oder als Omelette.

Heute früh war ich kurz nach Sonnenaufgang im Garten, und die weibliche Blüte des "Zapallo Loche" (peruanischer Moschuskürbis) hatte sich geöffnet. Habe sie mal zu befruchten versucht.... und weitere weibliche Blüten entdeckt. Wenn wir diese Sorte (erstmals) ernten könnten, das wäre der Hammer.

DSC_0235.jpg
DSC_0238.jpg
DSC_0242.jpg
DSC_0244.jpg
DSC_0247.jpg
DSC_0246.jpg
DSC_0249.jpg
DSC_0255.jpg
 
Heute früh war ich kurz nach Sonnenaufgang im Garten, und die weibliche Blüte des "Zapallo Loche" (peruanischer Moschuskürbis) hatte sich geöffnet.
Das schrieb ich am 24. Juli... heute, zweieinhalb Wochen später, hat der erste "Zapallo Loche" fast die endgültige Größe erreicht und beginnt, die typischen "Knubbel" auf der Haut auszubilden. Reif ist er, wenn die Haut dunkel-graugrün mit kräftigen Knubbeln ist. Einige weitere Blüten konnte ich auch befruchten, allerdings sind ein paar davon später verkümmert. Ich hoffe noch auf weiteren "Nachwuchs". 🙄
Die Pflanzen haben inzwischen die gesamte verfügbare Fläche und Böschung überwuchert. Habe den Tipp bekommen, die Enden und Seitentriebe zu kappen, werde das jetzt angehen in der Hoffnung, daß dadurch mehr Energie in die Früchte fließt.

20230810_173019.jpg
20230810_173057.jpg
20230810_173358.jpg
20230810_173337.jpg


Die meisten Chili-Sorten haben inzwischen Früchte, hier Ají Limo und Ají Amarillo. Nur die "neuen" Rocoto-Sorten sind spät dran, mit erst ganz wenig befruchteten Blüten.

20230810_173557.jpg
20230810_173845.jpg


Der peruanische Riesenkürbis "Zapallo Macre" hat zwei kleine Früchte, und der peruanische violette Mais die ersten Blüten. Cocktail-Tomaten (habe die Pflanze von einem Arbeitskollegen bekommen) ernten wir ständig. Die peruanischen Spitzpaprika "Pimentón" tragen reichlich Früchte. 😀

20230810_173924.jpg
20230810_174002.jpg
20230810_173724.jpg
20230810_174033.jpg


Heute habe ich die letzte Reihe Kartoffeln geerntet. Insgesamt waren es bis jetzt 20 kg. Da die Beete so früh frei sind, überlegen wir, Kompost nachzufüllen und gleich wieder welche zu setzen für eine zweite Ernte. Etwas gekeimte Kartofeln vom Winter als Saatgut haben wir noch.

20230810_172207.jpg
20230810_172243.jpg
20230810_174214.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Das schrieb ich am 24. Juli... heute, zweieinhalb Wochen später, hat der erste "Zapallo Loche" fast die endgültige Größe erreicht und beginnt, die typischen "Knubbel" auf der Haut auszubilden. Reif ist er, wenn die Haut dunkel-graugrün mit kräftigen Knubbeln ist. Einige weitere Blüten konnte ich auch befruchten, allerdings sind ein paar davon später verkümmert. Ich hoffe noch auf weiteren "Nachwuchs". 🙄
Die Pflanzen haben inzwischen die gesamte verfügbare Fläche und Böschung überwuchert. Habe den Tipp bekommen, die Enden und Seitentriebe zu kappen, werde das jetzt angehen in der Hoffnung, daß dadurch mehr Energie in die Früchte fließt.

Anhang anzeigen 315808 Anhang anzeigen 315809 Anhang anzeigen 315811 Anhang anzeigen 315810

Die meisten Chili-Sorten haben inzwischen Früchte, hier Ají Limo und Ají Amarillo. Nur die "neuen" Rocoto-Sorten sind spät dran, mit erst ganz wenig befruchteten Blüten.

Anhang anzeigen 315812 Anhang anzeigen 315813

Der peruanische Riesenkürbis "Zapallo Macre" hat zwei kleine Früchte, und der peruanische violette Mais die ersten Blüten. Cocktail-Tomaten (habe die Pflanze von einem Arbeitskollegen bekommen) ernten wir ständig. Die peruanischen Spitzpaprika "Pimentón" tragen reichlich Früchte. 😀

Anhang anzeigen 315815 Anhang anzeigen 315816 Anhang anzeigen 315814 Anhang anzeigen 315817

Heute habe ich die letzte Reihe Kartoffeln geerntet. Insgesamt waren es bis jetzt 20 kg. Da die Beete so früh frei sind, überlegen wir, Kompost nachzufüllen und gleich wieder welche zu setzen für eine zweite Ernte. Etwas gekeimte Kartofeln vom Winter als Saatgut haben wir noch.

Anhang anzeigen 315818 Anhang anzeigen 315819 Anhang anzeigen 315820
Wow super Garten. Hast du ein Foto von deinen Pipi de mono? Würde die gerne mit meinen vergleichen 😊.
 
Hast du ein Foto von deinen Pipi de mono? Würde die gerne mit meinen vergleichen
Heute in einer Regenpause neue Fotos gemacht... die größte der Pipí de Mono-Pflanzen, ist ca 80 cm groß, hat sich stark verzweigt, überall Blüten und Früchte. Viele mit dem schwarzen "Sonnenschutz", einige langsam wieder grün, wahrscheinlich demnächst rot. Die Nachzügler-Pflanzen (letztes Bild) sind fast so groß, aber weniger verzweigt und haben noch nicht so viele Früchte.

DSC_0034.jpg
DSC_0016.jpg
DSC_0015.jpg
DSC_0020.jpg


Bei ungünstigem Licht, Fotos einiger weiterer Chili-Sorten: Ají Dulce, Ají Ayuyo, Pimentón (peruanische Spitzpaprika)

DSC_0028.jpg
DSC_0030.jpg
DSC_0029.jpg


Heute habe ich die abgeernteten Kartoffel-Beete, mit etwas Kompost neu hergerichtet, es ist noch genug Zeit damit da bis Herbst etwas neues wächst. Im Garten hatten wir keinen Kompost mehr, aber zuhause, also habe ich das Lastenrad als "Schüttgut"-Transporter eingesetzt. Das ist viel komfortabler als mit dem Auto, man kann es zum ausladen direkt bis ans Beet schieben. 🤣

DSC_0003.jpg
DSC_0008.jpg
DSC_0005.jpg


Einige neue Insekten, die ich heute gefunden habe.

DSC_0013.jpg
DSC_0021.jpg
DSC_0024.jpg
 
Unsere Sonnenblumen 😃

DSC_0025.jpg
DSC_0049.jpg
DSC_0050.jpg
DSC_0053.jpg


Der "Zapallo Loche" (peruanischer Moschuskürbis) wächst weiter, und es ist Nachwuchs in Sicht.

DSC_0035.jpg
DSC_0040.jpg
DSC_0041.jpg
DSC_0131.jpg


An verschiedenen Stellen im Garten ist es zur Zeit "extrem" insektenfreundlich

DSC_0056.jpg
DSC_0064.jpg
DSC_0075.jpg
DSC_0135.jpg


Davon profitieren auch die Chilis, nach 2 Tagen Sonne an denen die Insekten fliegen konnten, sind jetzt an sämtlichen Rocoto-Sorten, massenhaft befruchtete Blüten...

DSC_0124.jpg
DSC_0117.jpg
DSC_0116.jpg
DSC_0118.jpg


...und ich entdecke ständig neue Insekten-Arten. 🤣

DSC_0112.jpg
DSC_0138.jpg
DSC_0141.jpg
DSC_0145.jpg
 
Heute habe ich die Chili-Pflanzen etwas zurückgeschnitten weil die Wege zuwachsen...

Ají Limo (rot), Ají Limo (gelb), Ají Cerezo, Ají Pipí de Mono.

DSC_0187.jpg
DSC_0155.jpg
DSC_0188.jpg
DSC_0158.jpg


Ají Amarillo, Ají Dulce, Ají Mochero (gelb), Ají Mochero (orange)

DSC_0213.jpg
DSC_0168.jpg
DSC_0157.jpg
DSC_0208.jpg


Rocoto Gigante, Ají Charapita, AJí Ayuyo (oder Ají Cristal? bin mir da nicht so sicher...)

DSC_0217.jpg
20230831_180420.jpg
DSC_0212.jpg


Der "gelbe birnenförmige Rocoto", man kann noch nicht viel erkennen

DSC_0215.jpg


Ackerbohnen, Erbsen, Spitzpaprika

DSC_0171.jpg
DSC_0175.jpg
DSC_0169.jpg


Der peruanische Moschuskürbis ("zapallo loche") zeigt seine Dinosaurier-Haut.

DSC_0220.jpg
DSC_0159.jpg
DSC_0164.jpg


Ansicht des Gartens mit Regenwolken, und ein neuer Schmetterling

20230831_175209.jpg
DSC_0194.jpg


Nächstes Wochenende, am Samstag 23.9. und Sonntag 24.9. jeweils von 12-18 Uhr ist wieder "offene Gartenpforte", falls mich jemand in Düsseldorf besuchen möchte. 😁
 
Zuletzt bearbeitet:
Kleines Update. Die ersten Ají Amarillo werden reif. Obwohl die Aussaat volle 4 Wochen später war als letztes Jahr, ist der Rückstand jetzt nur noch etwa eine Woche.

20231002_174143.jpg
20231002_174225.jpg


Der Ají Pipí de Mono hat hunderte von Früchten...

20231002_174418.jpg
20231002_174405.jpg


Der "gelbe, birnenförmige" Rocoto de Huaraz, hat die ersten reifen Früchte, sind allerdings nicht so birnenförmig mit langem Hals wie das Original. Das war möglicherweise doch nur, von der Form her ein Ausreißer. Werde auf jeden Fall die "birnenförmigsten" zur Samengewinnung auswählen. 🙁

20231002_174557.jpg
 
Meine Amarillos haben so 5-6 Länge cm
Hmm da stimmt irgendwas nicht. Unsere sind durchschnittlich 10-12 cm lang und sehr schmackhaft.
Hier im Forum gibt es dazu einen eigenen Faden, da haben die meisten der Beteiligten eher "größere" Exemplare.
 
Zurück
Oben Unten