Lauser´s Dritte Chilisaison


G

Gelöschtes Mitglied 15120

Gast
Ich hatte die Keimbox mit meinen Wilden überdurchschnittlich und gleichmäßig warm (so um die 32 bis 35 Grad), ohne Temperaturgefälle.
Das ist sehr interessant zu wissen.
Ich habe nämlich anders lautender Meinung die Theorie mit dem Temperaturgefälle gehört.
Also werde ich deine Methode mit konstanter Temperatur und variabler testen, da ich zwei Thermostate habe und mehrere GwHs.
 

Lauser

Dauerscharfesser
Beiträge
755
Einfach nochmal geduldig abwarten.
Ggf. Samen beim nachlegen mit 24 Std. KNO3 Behandlung präparieren.
Und eventuell ein Tag - Nachtgefälle im Temperatur mit einbeziehen.
Ich besitze leider kein Salpeter. Einweichen in Leitungswasser hat sich eigentlich immer gut bewährt. Die nicht gekeimten Sorten waren teilweise alt und von keinem Händler.
Temperaturunterschiede sind auf jeden Fall da. Tagsüber ist die Heizung, über die die Schalen stehen, ordentlich aufgedreht. Und Nachts schaltet sich diese automatisch ab.

Raffi, wie warm stehen die Töpfchen mit Deinen Wilden?

Ich hatte die Keimbox mit meinen Wilden überdurchschnittlich und gleichmäßig warm (so um die 32 bis 35 Grad), ohne Temperaturgefälle. Hat prima geklappt, obwohl es vielen Erfahrungswerten widerspricht. Ich habe in der Box 2 Sorten C. annuum var. glabriculum (Keimquote 100% :happy:) und eine C.flexuosum (Keimquote immerhin 50% innerhalb von 3 Wochen) keimen lassen. Vielleicht brauchen die Chacoense es auch ein bisschen wärmer.
Einen Temperaturmesser habe ich nicht.

Das Temperaturgefälle lässt sich nicht vermeiden, da die Heizung Nachts automatisch abschaltet. Tagsüber habe ich auf jeden Fall eine hohe Temperatur. Die C. rhomboideum sind aber gekeimt. Mal schauen, sind ja erst 18 Tage. Da kommt bestimmt noch was.
 

Echeveria

Tageslichtler und Beetanbauer.
Beiträge
13.156
Inca Surprise (Wild baccatum): Kann natürlich noch dauern, da es eine Wildsorte ist. Werde dennoch noch etwas nachlegen.
Angebot von mir: Ich kann dir frischen Samen abgeben, frischer geht nicht. Ist zwar nicht direkt verhütet, aber die Pflanze war separiert und die Beerchen sind noch an der Pflanze. Deine Anschrift bitte per PN an mich :)

Einen Temperaturmesser habe ich nicht
Kaufe dir einen einfachen billigen Thermometer und rein damit, das reicht.
 

Lauser

Dauerscharfesser
Beiträge
755
Angebot von mir: Ich kann dir frischen Samen abgeben, frischer geht nicht. Ist zwar nicht direkt verhütet, aber die Pflanze war separiert und die Beerchen sind noch an der Pflanze. Deine Anschrift bitte per PN an mich :)


Kaufe dir einen einfachen billigen Thermometer und rein damit, das reicht.
PN ist raus :thumbsup:

Ich bin ja eher der Amazon Besteller, da ich etwas ländlich wohne. Die Auswahl ist da aber recht riesig. Hat jemand Empfehlungen zwecks Thermometer :whistling: Oder einfach den billigesten nehmen :laugh:
 

jalapa

Chiliverrückte und Ex-Capsaicinmemme
Beiträge
1.796
Meins ist von MäcGeiz, Kostenpunkt 1 Euro. :)
Und ja, es funktioniert vollkommen einwandfrei. Ist halt ein ganz normales Thermometer aus Kunststoff für innen und außen.
 

Lauser

Dauerscharfesser
Beiträge
755
Meins ist von MäcGeiz, Kostenpunkt 1 Euro. :)
Und ja, es funktioniert vollkommen einwandfrei. Ist halt ein ganz normales Thermometer aus Kunststoff für innen und außen.
So weit wie die nächste Filiale davon entfernt ist, lohnt es sich nicht mal für den Euro dahin zu fahren :laugh: Dann wird aber auch irgendeins aus Amazon reichen, welches halbwegs gute Bewertungen hat :thumbsup:
 

Lauser

Dauerscharfesser
Beiträge
755
Heute habe ich dann mal die ersten Sorten pikiert.

Lemon Drop und C. rhomboideum

King of the North und Aji Little Finger Orange

Guntur Sannam und Jamy


Und noch die restlichen Schalen und Keimlinge. Die gestern eingeweichten Samen habe ich heute in die Erde gesät.



@******** @jalapa gestern gejammert und heute ist eine Capsicum chacoense gekeimt. Das freut mich sehr. :rolleyes: Überraschenderweise ist auch eine Aji Pineapple aufgegangen. Da habe ich wohl umsonst nochmal nachgelegt.
 

Lauser

Dauerscharfesser
Beiträge
755
Na die schauen doch alle prima aus! Viel Erfolg weiterhin.
Vielen Dank! Wünsche ich dir auch :thumbsup:


Wunderbar, herzlichen Glückwunsch! :thumbsup:



Och, wenn genug Platz da ist, kann man nie genug Chilis haben. :D
Besser, als wenn nichts keimt. :)
Danke :laugh: Ja also Platz ist eigentlich genug da aber eher Outdoor. Die Fensterbänke werde langsam voll. Und da müssen ja noch so einige pikiert werden :roflmao:

So wie das bei dir ausschaut brauchst bald keinen Thermometer mehr :D
Eigentlich hast du recht ABER schaden kann es dennoch nicht. Werde mir wohl heute oder morgen doch noch eins bestellen :smuggrin:
 

Lauser

Dauerscharfesser
Beiträge
755
Viel ist seit Samstag nicht mehr passiert. Eine 5. Limon ist am Start. Obwohl es letztes Jahr nicht geklappt hat und ich nur noch 2 Körner übrig hatte, ist tatsächlich nach 24 Tagen eine Rocoto Manzano Rojo gekeimt. Alle umgetopften Keimlinge haben überlebt. Am Samstag werden die nächsten pikiert.

Nachlegen wollte ich ja jetzt nicht mehr. Auch wenn ich nur 1 Keimling von Sugar Rush, Trinidad Hornet oder Cabe Gondol habe. Die anderen Sorten fangen das mit teils echt vielen Keimlingen auf. Ich habe dennoch 2 andere Sorten nochmal nachgelegt: Von @Echeveria bekam ich Inca Surprise Beeren. Da habe ich nochmal frische Samen entnommen und in Salpeter eingelegt, welches ich von @Capsoholiker bekommen habe. Ausnahmsweise habe ich doch bei der Candlelight Mutant nachgelegt, da ich nur 1 Keimling habe und eine Pflanze eher weniger Ertrag hat. Aber jetzt ist wirklich Schluss.

Mein bester Kumpel hat für seinen Onkel noch etwas Saatgut von mir bekommen. Da waren u.a. Lemon Drop, Rocoto Gelbe Riesen, Large Red Rocoto, Trinidad Hornet, Jalapeno, Jalapeno Lemon Spice und Pertsevisky dabei. Das ist sozusagen meine Ausweichstelle, falls bei mir was schief gehen sollte. Und Pflanzen kauft er normalerweise auch noch. Habe letzte Saison schon einige Kilo an Chili von seinem Onkel bekommen, da er nur wegen der Schönheit der Beeren anbaut aber kein scharfes Essen mag. Mir soll es recht sein:roflmao:
 

Lauser

Dauerscharfesser
Beiträge
755
Kleines Update ohne Fotos: Heute wurden wieder einige Keimlinge pikiert und in Töpfchen gesteckt. Manche habe ich auch in die freien Plätze der Anzuchtschale gesteckt, da die Töpfe zu viel Platz brauchen. Bin soweit zufrieden. Von der alten Aussaat ist nochmal eine C. chacoense gekeimt und die 7. oder 8. Rocoto Big Brown. Dazu wurden heute die in Salpeter eingeweichten Candlelight Mutant und Inca Surprise Samen ausgesät. Nun wird definitiv nichts mehr ausgesät. Am Ende werden es fast 100 Keimlinge und dann geht mir noch der Platz auf den Fensterbänken aus. Daher werde ich die ersten Pflänzchen für Freunde, Familie und Bekannte schon im Februar abgeben. Ich brauche dann wieder Platz um Ende Februar die Tomaten/Gurken/Wassermelonen auszubringen. Bei manchen umgetopften Keimlingen sieht man schon das 2. Blattpaar. Es läuft gerade wirklich gut und es gab keinerlei Keimlingssterben. Hatte ich so auch noch nie. Die erstmals eingesetzten Perlite scheinen auch das Ausstrocknen der Erde ein wenig zu verringern. Das ist gut, wenn ich mal den ganzen Tag über auf der Arbeit bin. Trauermücken gab es vereinzelte. Habe aber mit dem Neudomück nachgelegt. Denke aber das die meisten Larven wenn dann in den Blumentöpfen sind. Die bekamen dagegen auch eine Kur.
 

Oben Unten