1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Meteora´s BBQ: African Chicken aus dem Dutch Oven

Dieses Thema im Forum "Grillen, BBQ & Räuchern" wurde erstellt von Meteora 360, 23. April 2014.

  1. Meteora 360

    Meteora 360 Jalapenoforscher Globaler Moderator

    7.411
    6.842
    @DerLiebeJ
    So ist es, das Stück eignet sich von der Form schon richtig gut. Und das Original wird nunmal auch mit Bauch gemacht. Aber jetzt wo es einmal Original gemacht wurde darf ich abweichen :D
    Würde mich freuen wenn du ein Bild vom Rücken zeigst!
     
  2. DerLiebeJ

    DerLiebeJ Habanerolecker

    573
    1.090
    Hier schon mal ein kleiner Spoiler. ;)
    20171001_215658.jpg
    Den Rest gibt's dann morgen drüben in meiner Grillecke :)
     
    schalabenjo, SneakyPete und Meteora 360 gefällt das.
  3. Meteora 360

    Meteora 360 Jalapenoforscher Globaler Moderator

    7.411
    6.842
    @Segelbähr hatte hier von Gua Bao Buns erzählt und die musste ich unbedingt testen! Anscheinend werden sie traditionell mit Schweinebauch gegessen und da hatte ich vom Porchetta noch genug über! :)

    Erstmal werden
    • 10g Hefe
    • 175 ml lauwarmes Wasser
    • 2 EL Zucker
    gemischt. In die Mischung kommt dann
    • 350g Mehl (Typ405)
    • 2 EL Olivenöl
    • etwas Salz
    Diesen Teig lässt man nun ca. 45 Minuten gehen. Anschließend habe ich den Teig zu einer Rolle geformt und 6 Teiglinge abgeschnitten.

    Diese werden dann durchgeknetet und mit der Teigrolle flach ausgerollt. Nun bestreicht man sie mit etwas Öl und klappt sie zu. Ich habe bei einigen ein Stück Backpapier reingelegt, um zu gucken obs nötig ist oder nicht. Soviel schon jetzt, ist es nicht. Das Öl reicht damit sie nicht zusammenkleben :)
    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Buns kommen nun in einen Dampfgarer. Ich habe hier den Aufsatz meiner Küchenmaschine verwendet. 15 Minuten und ganz wichtig, nicht den Deckel öffnen zwischendurch!
    [​IMG]

    In der Zwischenzeit habe ich Reste vom Porchetta mit einer Mischung aus Sojasoße, Rohrzucker und Honig im Backofen aufgewärmt
    [​IMG]

    Die Buns habe ich nach den 15 Minuten Garzeit für ca. 10 Minuten trocknen und abkühlen lassen.
    [​IMG]

    Erstmal wurde sie mit meiner süßen Thai Soße bestrichen
    [​IMG]

    Dann kam der Schweinebauch rein und obendrauf ein bisschen Frühlingszwiebel
    [​IMG]

    [​IMG]

    Fazit: GEIL! Konnte mir anfangs nicht so recht vorstellen, dass die Buns schmecken, wenn sie gedämpft wurden. Doch das tun sie! Innen sind sie herrlich fluffig, aber nicht matschig oder feucht. Der süße Schweinebauch war mega lecker durch den Honig und die Sojasoße!
     
  4. Brandmann

    Brandmann brennt!

    2.164
    2.099
    Zuletzt bearbeitet: 2. Oktober 2017
    Hotdot gefällt das.
  5. Meteora 360

    Meteora 360 Jalapenoforscher Globaler Moderator

    7.411
    6.842
    @Brandmann
    Aaah das sieht aber auch echt gut aus! Denke wenn ich mal einen Thai- Burger mache, gibts die Buns!! :)
     
    Brandmann gefällt das.
  6. Brandmann

    Brandmann brennt!

    2.164
    2.099
    Steht auch schon auf meiner Liste. :D
     
  7. Meteora 360

    Meteora 360 Jalapenoforscher Globaler Moderator

    7.411
    6.842
    Heute mal wieder ein Gericht aus dem Dutch Oven! :) Es gibt African Chicken!
    Wir brauchen:
    • 2 Stücke Hähnchenbrust
    • 6 Stücke Knoblauchzehen
    • 100ml Tomatenmark
    • 30ml Balsamico
    • 30g Brauner Zucker
    • 10g Honig
    • 100ml Senf
    • 250ml Sahne
    • 2 große Zwiebeln
    • Gewürzsalz afrikanisch (Das hatte ich nirgendwo gefunden und daher einfach Ras El Hanout mit Salt gemischt)
    Erstmal das Fleisch mit dem Gewürzsalz würzen. Ras El Hanout passte super!! Würde ich wieder so machen :)
    [​IMG]

    Nun wird die Soße vorbereitet. Dafür mischen wir alle Zutaten die oben stehen (außer Zwiebeln, Knobi, Gewürzsalz und Hähnchenbrust)
    [​IMG]

    Die Zwiebeln werden mit dem Knoblauch kurz angebraten, anschließend kommt die Hähnchenbrust rein. Eigentlich sollte man hier die Zwiebeln wieder entfernen damit das Fleisch besser anbraten kann, aber nö :D
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Jetzt gießen wir den DO mit der Soße auf. Dann werden die Briketts verteilt. Unten 10, oben 8 (4,5 Liter DO)
    [​IMG]

    Nach einer Stunde sah das Ganze dann so aus :)
    [​IMG]

    Dazu passt Reis
    [​IMG]

    Unglaublich lecker!! Es schmeckt nicht zu senflastig, die Zutaten für die Soße sind einfach super abgestimmt und ergeben ein tolles Gericht!! Kann ich jedem empfehlen :)
     
    Ogtutchili, Alpha, SneakyPete und 13 anderen gefällt das.
  8. chris_s3

    chris_s3 .

    363
    268
    Huuuunger :woot:

    Schaut wieder absolut genial aus.
    Entweder bist du Koch, oder falls nicht ist an dir jedenfalls einer verloren gegangen. :) ;)
     
    Hotdot gefällt das.
  9. ToTy

    ToTy Hobbygärtner

    5.199
    5.636
    Das sind ja wieder super Anregungen so kurz vor dem Wochenende die Gua Bao Buns werde ich zeitnah versuchen, haben mich total angesprochen. ;) Danke
     
  10. Hotdot

    Hotdot Jalapenogenießer

    178
    223
    Das kann ich so unterschreiben :), wobei das hier auf einige Benutzer zutrifft. Die Rezepte und Kochanleitungen hier im Forum sind generell sehr gut. Alles was ich bisher von den Benutzern hier ausprobiert habe war lecker.
     
    chris_s3 gefällt das.
  11. Jolokiachello

    Jolokiachello Chinensen Verdampfer Globaler Moderator

    1.667
    2.360
    Geilo, Svend.. Meine african Sister sagt, da muss Chili mit rein :)
    Und Grieß noch zum tunken! Ansonsten siehts fast genau so aus wie von Afrikaner gekocht:) sagt sie.
    Ich find es es sieht sehr sehr lecker aus! :thumbsup:
     
    chris_s3 gefällt das.
  12. Meteora 360

    Meteora 360 Jalapenoforscher Globaler Moderator

    7.411
    6.842
    Koch bin ich nicht und stelle mir den Job auch echt schwierig vor. Aber kochen und Grillen ist neben Chili deutlich mein größtes Hobby! Macht einfach Spaß :)


    Ja cool, freut mich! Die Buns sind auch echt lecker. Und mal was anderes :)


    Kann ich so auch nur unterstreichen! Hatte hier noch kein Rezept was nicht schmeckte!! :)


    Stimmt, Chili fehlt hier irgendwie wirklich :D
    Grieß in Form von Brot?
     
    Jolokiachello, ToTy und chris_s3 gefällt das.
  13. CHiP

    CHiP der keinen Titel braucht.

    388
    93
    eine Frage: Stand der DO die ganze Zeit auf dem Anzündkamin oder nur für die Zeit des Anbratens?

    Frage hat sich erledigt. Man muss die Bilder nur mal genauer betrachten :facepalm:
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2017
  14. Jolokiachello

    Jolokiachello Chinensen Verdampfer Globaler Moderator

    1.667
    2.360
    Nein nich als Brot, kann ich dir garnicht beschreiben.
    das ist mehr wie Teig.
    Weizengrieß, wird soviel hinzugegeben bis es eine dicke konsistens ergiebt. also Grieß solange rühren und hinzugeben bis es nicht mehr geht. Fertig:) Afrikaner stelln eine schale Wasser zu Tisch für die Finger zum nass machen(so klebt der Grieß nicht an den fingern) , dan nehmen sie sich Grieß rollen das in den fingern und dan tunken die damit:) is so üblich bei Africans(mit den flossen zu Essen:)
     
  15. SneakyPete

    SneakyPete Chiliinfiziert

    681
    983
    Klasse Rezept sieht auch echt lecker aus! :thumbsup:
    Das verleitet zum ausprobieren.
    Den DO finde ich schon länger ein Teil, dass ich richtig gut finde!
    Aber ohne Feuerstelle, Kohlegrill ect. bin ich bisher nicht so richtig drauf angesprungen.
    Aber wenn ich jetzt sehe, das man den auf nem einfachen Anündkamin benutzten kann eröffnet das natürlich ganz andere Möglichkeiten.
    Hast du das komplette Gericht so gekocht!?

    Gruß Martin