Trawi's 2022 Versuch


Trawi

Habanerotiker
Beiträge
223
It's been a while...
...aber trotz aller Mühen, hier ein Eintrag betreffend der heutigen Situation... schwierige Zeiten... wenn mal der Wurm (sprich Laus) drin ist, dann bring man den/die nicht so schnell los 😡. Mein Versprechen, diese Pest nicht mehr zu erwähnen, ist somit gebrochen :sorry:. Leider haben die Chili-Pflänzchen im Moment einiges von ihrer Photogenität eingebüsst, einerseits durch der Plage selbst, anderseits durch die Bekämpfungsmassnahmen. Der letzte, gutgemeinte Vorschlag mit Milch/Wasser Mischung (1/3 : 2/3) zu besprühen, hat einen hässlichen weissen Belag auf den Blätter hinterlassen... :grumpy: und die Viecherei nicht wirklich vollständig erledigt... darum heute also keine Chilibilder...

Aber alle waren heute draussen für ein schönes Sonnenbad 🌞☀️ und wer kam zu Besuch?
IMG_3727.jpeg

Ist das nun wirklich die gefürchtete marmorierte Baumwanze? Laut Recherchen im Internet müsste es wohl genau die sein... oder? Jetzt auch das noch 🤯.
Kennt sich hier jemand aus?

Möglicherweise sprengt das nun den Rahmen des Chiliaufzuchtfadens, aber ab und an muss man sich etwas aufbauen...
Zwischenzeitlich gedeihen nun die verschiedenen Zucchini, Kürbisse und...
IMG_3732.jpeg
IMG_3731.jpeg

auch die Auberginen...
IMG_3734.jpeg


Selbst die Feigensteckling machen erfreuliche Fortschritte...
IMG_3736.jpeg


Es wird nun langsam eng im Wintergarten, weil es auch die Dipladenia-Stecklinge geschafft haben...
IMG_3735.jpeg


So, das nächste Mal geht's aber wieder ausschliesslich um Chilis 🌶️!

Frohe Ostern allerseits! 🐰🌷🥀
 

DrNötigenfalls

Dauerscharfesser
Beiträge
1.108
Aber alle waren heute draussen für ein schönes Sonnenbad 🌞☀️ und wer kam zu Besuch?
IMG_3727.jpeg
AAAAARRRRRGGGGHHHHHHH! NEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIINNNNN!!!!!! 😱 Zu 99,9%: Unherzlichen Unglückwunsch! ;) Schei**!!!! Besorg dir schleunigst ILLEGAL ein Set Japanische Samuraiwespe!!! ;) Die Aufforderung der illegalen Beschaffung ist jetzt natürlich nur sarkastisch gemeint! Nicht, dass ich mich hier in die Nesseln setze! ;) Boah, dann lieber eine Million Blattläuse - die kann man wenigstens leicht um die Ecke bringen!

Da bliebt dir wohl nur: Fleißig die Pflanzen auf Halyomorpha halys abzusuchen und mit Einmalhandschuhen an den Fingern einzusammeln und schlussendlich bei lebendigem Leib zu verbrennen! Ersaufen in Alkohol könnte auch klappen - schwarzgebrannten, russischen Wodka! ;) Alternativ Spiritus...

Vielleicht ist es ein Vorteil, im Norden Deutschlands zu wohnen! Die Frage ist nur: WIE LANGE NOCH?!! :nailbiting:

Lese gerade Folgendes im Lubera Gartenbuch:
Gute Erfahrungen wurden jedoch mit Katzenminze gemacht: Stinkwanzen mögen deren Geruch nicht. Wird Katzenminze großzügig im Garten gepflanzt, erhöht dies die Chancen, dass sich die Wanzen fernhalten.

Ergo: Chili- und andere Pflanzen mit Katzenminze umzingeln! ;)

Möglicherweise sprengt das nun den Rahmen des Chiliaufzuchtfadens, aber ab und an muss man sich etwas aufbauen...
Da bin ich ganz deiner Meinung! Ich bin ja skrupellos, wenn ich Pflanzenschädlinge entdecke! Mir ist dann jedes Mittel recht:


Congratulations zu deinen Feigenbaum- und Gummibaum-Stecklingen! :thumbsup:

Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Elimination der Marmorierten Baumwanze! 🙏

Und schöne Ostertage trotz der apokalyptischen Entdeckung! :happy:

Andreas
 

Trawi

Habanerotiker
Beiträge
223
@DrNötigenfalls , viele Dank für die positiven und negativen Glückwünsche ;)
AAAAARRRRRGGGGHHHHHHH! NEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIINNNNN!!!!!! 😱
Deiner Reaktion zufolge muss es also wirklich die marmorierte Baumwanze sein 🥵, war zuerst nicht sicher, ob es nicht die graue Gartenwanze (Rhaphigaster nebulosa) sein könnte. Mit Monty Python Methoden werde ich aber vorerst mal noch nicht eingreifen :laugh:, Kollateralschäden sind noch gravierender als bei meiner Lausjagt.
 

Trawi

Habanerotiker
Beiträge
223
dann lieber eine Million Blattläuse - die kann man wenigstens leicht um die Ecke bringen!
Diesen Deal würde ich nicht eingehen, die Wanze sieht man wenigsten, aber die verd... Läuse sind sehr schwer zu orten und wenn man sie sieht, treiben sie ihr Unwesen bereits schon in Massen :rage:.
Fleißig die Pflanzen auf Halyomorpha halys abzusuchen und mit Einmalhandschuhen an den Fingern einzusammeln...
Genau so wird's gemacht und vor allem auch die Blattunterseite inspizieren, ob es da nicht schon etwa Eiergelege gibt... :(

Mal schauen was nun als nächstes noch kommt 🤔
Aber zuerst mal frohe Ostern :thumbsup:
 

DrNötigenfalls

Dauerscharfesser
Beiträge
1.108
Grüß dich, Trawi!

Deiner Reaktion zufolge muss es also wirklich die marmorierte Baumwanze sein 🥵, war zuerst nicht sicher, ob es nicht die graue Gartenwanze (Rhaphigaster nebulosa) sein könnte.
Ach, an die Graue Gartenwanze habe ich gar nicht mehr gedacht. :facepalm: Habe mir jetzt noch mal ausgiebig Fotos von Rhaphigaster nebulosa und Halyomorpha halys angeschaut und miteinander verglichen. Bzw. mit deinem Foto verglichen. Die Graue Gartenwanze und die Marmorierte Baumwanze sind ja echt schwer voneinander zu unterscheiden. Die Zeichnung des Rückenschildes - diese trapezförmigen, schwarzen Flächen, die in der Mitte von einem senkrechten, weißen Strich durchzogen werden -, die am Rand unter den Flügeln zum Vorschein kommt, spricht meines Erachtens eher für die Marmorierte Baumwanze. Die Flecken der Graue Gartenwanze erinnern mit ihren seitlichen Einkerbungen ein bisschen an einen Amboss. Ich bin aber beileibe kein Experte für Wanzen :laugh: .

Diesen Deal würde ich nicht eingehen, die Wanze sieht man wenigsten, aber die verd... Läuse sind sehr schwer zu orten und wenn man sie sieht, treiben sie ihr Unwesen bereits schon in Massen
Ja, man muss echt regelmäßig ein wachsames Auge auf seine Pflanzen werfen. Na ja, ich bin da rustikal, wenn Blattläuse auftreten! Einmal die volle Dröhnung Acetamiprid und dann is besser!!! :roflmao:

Der Kampf gegen die Marmorierte Baumwanze ohne die Japanische Samuraiwespe wird mühselig!

Schöne Ostertage wünsche ich auch. Bei uns im Norden werden die sogar wirklich schön - vom Wetter her. :)
 

Trawi

Habanerotiker
Beiträge
223
Eigentlich wollte ich mir... und auch Euch diesen Anblick ersparen und habe in letzter Zeit keine Bilder meiner z.T. arg malträtierten Chilipflanzen gezeigt... aber es gibt ja auch in schlimmen Zeiten immer wieder Momente der Hoffnung... hier eine Black Habanero, die ich bereits abgeschrieben hatte... und siehe, sie kommt wieder, mit neuen, schönen Blättchen... 😌
HB Erholung.jpeg


Die fünfte und schwächliche Tiger Jalapeño, die eigentlich auch schon aussortiert war, zeigt plötzlich eine Blüte 😲, während ihre grösseren Schwestern fleissig mit Austrieben in der Blattachsel beschäftigt sind...
TJ Blüte.jpeg
TJ Seitentriebe.jpeg


Mit dem Überwintern hat es bei mir nur mässig geklappt... :unsure: aber die bis dato erfolgreich überwinterte Big Jamaican ist nun in einen neuen Topf (12L) geschlüpft und scheint damit auch recht zufrieden zu sein...
BJam Überwinterer.jpeg


Und wäre dieser hier bei uns etwas frühere aktive gewesen, wäre uns vielleicht einiges erspart geblieben... aber ok, es gibt viel zu tun bei dieser Wiesenwitwenblume
Marienkäfer.jpeg


Wünsche viel Erfreuliches allerseits!
 

Trawi

Habanerotiker
Beiträge
223
Ups, das war doch eine längere Pause 🤨. Es ist aber einiges gelaufen... Heute war bei mir "Pflanzenausverkauf" ;) , viele Pflänzchen haben ihre neuen Besitzer gefunden und ich freue mich für jedes, welches ein gutes Zuhause für den Sommer gefunden hat. Hier ist der Rest, der noch übrig blieb und der wird wohl morgen auch noch abgeholt...
Die Letzten.jpeg


Die meisten meiner gebliebenen Pflänzchen haben ihre Plätze in 12 Liter Töpfen gefunden und wurden sachte für die herrschenden Wetterbedingungen konditioniert... Hier einmal Ansicht Ost - West und einmal West - Ost, einen Topf für jede Sorte...
Ansicht Ost-West.jpeg
Ansicht West-Ost.jpeg


Allerdings haben einige Sorten auch noch zusätzliche Töpfe und Standorte erhalten... wie hier z.B. Tiger Jalapeño - Habanero Red - Habanero Bianco
TigerJ.jpeg
HaR.jpeg
HaBi.jpeg


Einige Auserwählte dürfen sich zu zweit einen 35 Liter Topf teilen... zwei 5-Color als dekoratives Bouquet und zwei Lemon Drops (eine Kleine und eine Grössere) als Lieferanten von begehrten Früchtchen.
5C in 40L Topf.jpeg
LD in 40L Topf.jpeg


Und was ich unbedingt festhalten möchte, sind mein Überwinterer... Von sechs sind am Schluss drei übrig geblieben... und zwar vlnr eine Lemon Drop, die nun den dritten Winter überstanden hat, eine Big Jamaican zum ersten Mal und eine bereits totgeglaubte Hungarian Hot Wax, die sich für einen etwas unorthodoxen Wuchs entschieden hat (Austrieb auf drei Ebenen), ist aber völlig egal, Hauptsache sie macht was!:happy:
LD überwintert.jpeg
BigJam überwintert.jpeg
HHW überwintert.jpeg


Und hier soll auch der erfreuliche Fortschritt meines Feigenbaumstecklings dokumentiert werden...
Feigensteckling.jpeg


Die nächsten Wochen werde ich abwesend sein und ich vertraue darauf, dass meine Pflänzchen die nötige Pflege und Zuwendung erhalten mögen :(.
Wünsche eine grossartige Zeit allerseits :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Trawi

Habanerotiker
Beiträge
223
Hallo, bin wieder da und habe meine Pflänzchen wohlbehalten und wundervoll gediehen vorgefunden :happy:. Schon erstaunlich diese Entwicklung innerhalb von vier Wochen... :joyful: und einige haben auch schon tüchtig Beeren angesetzt, z.B. die Jalapeño...
IMG_4673.jpeg
IMG_4660.jpeg


...oder die fleissigen 5-Colors und die frühreifenden Hungarian Hot Wax
IMG_4664.jpeg
IMG_4672.jpeg


Die Lemon Drop bringt besonders üppig Beeren (gut so, mein Vorrat neigt sich dem Ende zu) auch die Black Habanero lässt sich nicht lumpen...
IMG_4666.jpeg
IMG_4662.jpeg


die Tiger Jalapeño blüht wunderschön und ich bin ja sooo gespannt auf die Beeren... und dieser Winzling hier sonnt sich seelenruhig auf meinen Chilis...
IMG_4675.jpeg
IMG_4670.jpeg


Wollte grad noch sagen, sonnige Grüsse allerseits... aber sorry, jetzt muss ich raus... das Unwetter zieht auf 😰...
 

Oben Unten