Trawi's 2022 Versuch


Trawi

Habanerotiker
Beiträge
223
Na das sind aber tapfere kleine Kämpfer - da könnte man den einen oder anderen schon noch retten :p ;)
Ja genau, so kam es auch 🙄. Vier wurden noch gerettet... aber nur für Forschungszwecke :sneaky:, mal schauen ob die nach einer längeren Vernachlässigung überhaupt wieder in eine Chiligesellschaft integriert werden können 🤔.
IMG_3298.jpeg

IMG_3299-1.jpg
IMG_3300-1.jpg
IMG_3301-1.jpg
IMG_3302-1.jpg


Somit haben wir aus der selben Samenlegung Pflanzen auf sehr unterschiedlichen Entwicklungsstufen
IMG_3308.jpeg
IMG_3306.jpeg


Einige melden sich auch schon für grössere Töpfe an... ob man die aus den 8er Töpfen schon entlassen sollte? 🤔
IMG_3305.jpeg


Und so schaut's hier nun also aus:
1644935198069.png
 

Trawi

Habanerotiker
Beiträge
223
Die verschiedenen Entwicklungsstufen mal aus der Vogelperspektive...
IMG_3325.jpeg


Die ursprünglich etwas eigenwilligen Pflänzchen entwickeln sich nun aber auch ganz normal:
Lemon Drop mit zusammengewachsenem Keimblattpaar ------------------------------------Habanero Red mit drei Keimblättern
IMG_3286.jpeg
IMG_3291.jpeg


Die ersten Vier (2 x DTY, 2 x HaR, unten links) sind nun in 11er Töpfe umgezogen. Sobald ich mehr von diesen Töpfen erhalten kann, werden weitere der Starkwüchsigen umgetopft.
 

Trawi

Habanerotiker
Beiträge
223
Gestern die erste Blüte gefeiert... heute wird es schon Massenware... drei weiter 5-Color sind nun auch soweit :) Aber keine Angst, ich werde nun nicht von jeder Blüte berichten, versprochen! Hier gibt's aber wieder etwas Besonderes... Die 5-Color Blüte hat normalerweise 5 Blütenblätter, da kommt aber eine mit 7 Blütenblätter daher 🤔
IMG_3360.jpeg
IMG_3363.jpeg

IMG_3362.jpeg


Dann sollte ich auch meine Überwinterer nicht mehr länger verheimlichen 😟... eine wenig erbauliche Geschichte! Die Lemon Drop, die zum zweiten Mal hätte überwintern sollen, ist nun sehr schnell eingegangen. Ich habe dann mal etwas in der Erde rumgewühlt und dabei andere Überwinterer gefunden 😱😨🤬
IMG_3372.jpeg
IMG_3373.jpeg
IMG_3374.jpeg


Die Wurzelstock ist zwar noch recht gut, vermutlich wurde aber das feine Wurzelwerk abgefressen, so dass kein Wasser mehr aufgenommen werden konnte, sofern es sich um Maienkäfer-Engerlinge :)rage:) handelt. Falls es sich um Rosenkäfer-Engerlinge (🥰) handeln sollte, wären die ja schützenswert. Die fressen angeblich nicht an lebenden Pflanzenteilen sondern nur Abgestorbenes... :(. Wir haben hier im Sommer oft Rosenkäfer... ich kann die Engerlinge nicht voneinander unterscheiden. Kennt sich jemand aus?

Eine weitere Lemon Drop schein mir den selben Weg zu gehen... hat aber keine Engerlinge on Board...
IMG_3378.jpeg
IMG_3379.jpeg


Die einzige, die im Moment noch einigermassen recht ausschaut, ist die Big Jamaican... ach ja, eine Hungarian Hot Wax und eine Habanero sind auch noch im Rennen, aber ich bin nicht sehr zuversichtlich :unsure:.
IMG_3382.jpeg
IMG_3383.jpeg


THE SHOW MUST GO ON!
 

VanDoom

It's getting hot in here ...
Beiträge
12.088
Die 7-Blättrige Blüte ist ja Mal was richtig besonderes 😃
Schade um die Lemon Drop 🥲 Aber die scheint echt hinüber zu sein.
Die Engerlinge sind wohl eher Maikäferlarven obwohl ich den Unterschied zu den Rosenkäfern auch nicht erkennen kann.
Ich drücke jedenfalls alle Daumen dass die anderen gut über den Winter kommen 👍
 

Trawi

Habanerotiker
Beiträge
223
Die Engerlinge sind wohl eher Maikäferlarven obwohl ich den Unterschied zu den Rosenkäfern auch nicht erkennen kann
@VanDoom , danke Dir fürs Daumendrücken :thumbsup:. Ich denke eigentlich auch, dass es die gefrässigen Maienkäfer-Larven sind, welche die feinen und aufnahmefähigen Wurzeln vernichtet haben. Ich bin ein gebranntes Kind, weil ich schon mal übel gerüffelt wurde, weil ich die Engerlinge im Kompost für Schädlinge hielt... im Kompost seien es aber immer Rosenkäferlarven...:sorry:. Na ja, so bleibt es weiterhin spannend...;)

IMG_3351.jpeg
IMG_3352.jpeg
 

Swea

Habanerolecker
Beiträge
373
Seeeehr schöne Schneeglöckchenbilder 😍
Und auch tolle Blütenfotos von der 5 colours.

Viel Erfolg mit den anderen Überwinterern.
 

DrNötigenfalls

Dauerscharfesser
Beiträge
1.108
Hallo Trawi,

die Blüten der Chinese 5-Color sind echt hübsch, die mit den 7 Petalen vor allem ein richtiger Hingucker. 👀 Ich müsste dieses Jahr auch mal andere Blütenfarben als weiß haben. Trifetti? Lila, oder?

Sad to see, dass du unangenehme Untermieter hast (hattest), die die Wurzeln deiner Chili lecker fanden! :thumbsdown: Gegen Maikäfer-Engerlinge gibt´s bestimmt auch fiese Feinde - irgendein Bazillus oder ein Fadenwurm oder so was in der Richtung. Na ja, gut, das weiß man ja vorher nicht, ob da irgendein Maikäfer seine Eier hinterlegt hat. Dann müsste man wohl vor der Überwinterung den Wurzelballen kontrollieren? 🤔

Schneeglöckchen sind auch nice, ja! :inlove:

Grüße vom Doktor
 

Trawi

Habanerotiker
Beiträge
223
Dann müsste man wohl vor der Überwinterung den Wurzelballen kontrollieren? 🤔
Lieber Doktor!
Deine vorgeschlagene Prophylaxe wäre in diesem Fall sicher zielführend gewesen :banghead::banghead::banghead:.
Ende Oktober kam die Pflanze in den Wintergarten, wurde noch ordentlich abgeerntet und dann zurückgeschnitten... e basta! Normalerweise werden bei mir die Überwinterer ausgetopft und in einen kleineren Topf mit Zimmerpflanzenerde gesetzt. Hab ich in diesem Fall eben nicht gemacht :sorry:.
Ich müsste dieses Jahr auch mal andere Blütenfarben als weiß haben. Trifetti? Lila, oder?
Die dürfte schöne blaue Blüten hervorbringen :joyful:... ich warte auf dein Bild ;)
 

Porkl

Skatin' Satan & Salsa
Beiträge
360
Die Wurzelstock ist zwar noch recht gut, vermutlich wurde aber das feine Wurzelwerk abgefressen, so dass kein Wasser mehr aufgenommen werden konnte, sofern es sich um Maienkäfer-Engerlinge :)rage:) handelt. Falls es sich um Rosenkäfer-Engerlinge (🥰) handeln sollte, wären die ja schützenswert.
Welche Käfer es auch immer sind, ich finde diese Großkäfer alle erhaltenswert. Gut, letztes Jahr gab es Massenauftreten der Maikäfer, das ist ja seit DDT Novum...
Aber das bestärkt mich die Chilis zum übetwintern auf jeden Fall umzutopfen. Dann kann man evtuelle Käferlarven auch noch umsiedeln... schade um die Lemon Drop, aber danke fürs zeigen!
 

DrNötigenfalls

Dauerscharfesser
Beiträge
1.108
Ahoi Trawi,

Deine vorgeschlagene Prophylaxe wäre in diesem Fall sicher zielführend gewesen :banghead::banghead::banghead:.
kam mir völlig spontan in den Sinn. Die @coocie hatte diesen Winter auch mit Engerlingen zu kämpfen. Da habe ich die dicken Maden zum ersten Mal gesehen.

Welche Käfer es auch immer sind, ich finde diese Großkäfer alle erhaltenswert.
Ja, Porkl´s Einwand ist natürlich auch richtig. :thumbsup: Wenn irgendein Viechzeugs sich an meinen Schützlingen "vergreift", schießen mir schnell VERNICHTUNGSGEDANKEN in den Kopf! :mad: 💣🧨🔪 → Retter- und Beschützerinstinkt! ;) Ich hatte aber auch so den Eindruck, Maikäfer sind heuer nicht mehr ganz so rar...


Alle 50 bis 60 Jahre tritt beim Maikäfer eine Massenvermehrung auf... aha! 💡 Also, überwinternde Chilis austopfen, auf Engerlinge kontrollieren und diese notfalls umsiedeln, ist ja praktikabel, so lange man das nicht bei Dutzenden oder Hunderten Pflanzen tun muss... und sooo viele Chilis überwintern ja die wenigsten. :D

Die dürfte schöne blaue Blüten hervorbringen :joyful:... ich warte auf dein Bild ;)
Wird selbstverständlich geliefert, sobald die Blüten auftauchen! :smug:

Grüßle

der Doktor
 

Trawi

Habanerotiker
Beiträge
223
Welche Käfer es auch immer sind, ich finde diese Großkäfer alle erhaltenswert.
Lieber @Porkl
Ich habe mir das nun lange überlegt 🤔:unsure:, weil Biodiversität und Artenerhaltung ist mir ein grosses Anliegen und ich mache auch einiges dafür. Nur wenn bei mir jemand eindringt und das, was mir lieb ist blindwütig zerstört, dann geht's mir wie dem Doktor...
Wenn irgendein Viechzeugs sich an meinen Schützlingen "vergreift", schießen mir schnell VERNICHTUNGSGEDANKEN in den Kopf! :mad: 💣🧨🔪
Und heute hätte ich am liebsten jeden einzelnen am Boden zertreten :rage::punch:, aber ehrlich gesagt, es wäre ja nur eine äusserst armselige und ohnmächtige Ersatzhandlung gewesen 🥺😢.......🇺🇦

@Porkl , zu Deiner Information, alle Maikäferlarven sind wohlauf und wohlbehalten und immer noch in der Erde des verstorbenen Lemon Drop, wenn Du magst, schicke ich sie Dir gerne zu... sonst werden sie den Vögeln verfüttert.

Ein erfreuliches Wochenende allerseits.
 

Trawi

Habanerotiker
Beiträge
223
Die letzten Tage waren äusserst anstrengend... :( und meine Pflänzchen erhielten nicht die notwendige Zuwendung und schon geht's los...
IMG_3439.jpeg

Eine Habanero Red hat Besuch :mad: (trotz bescheidener Fotoqualität, dürfte es klar sein). Scheint aber, nach intensiver Inspektion, die Einzige zu sein. Alle Anderen sind, mindestens im Moment, noch sauber. Jetzt kommt mein Knoblauchsud zum Einsatz. Werde aber dran bleiben :cautious:.

Ich möchte ja mein Chili-Jahr dokumentieren... deshalb hier einige Bilder über den momentanen Status. Ich denke, ausser den unerwünschten Gästen, verläuft alles in einigermassen geregelten Bahnen.
IMG_3423-1.jpg
Orientierung
Links: 2 x Big Jamaican <---- ----> Rechts: 2 x Trinidad Moruga Scorpion Red
IMG_3423.jpeg



IMG_3429-1.jpg
Orientierung
Diese Bande hier ist teilweise bereits in 12x12 Töpfen und seit 10 Tagen ohne Kunstlicht.
IMG_3429.jpeg


Devil's Tongue Yellow
IMG_3427.jpeg


Lemon Drop links wurde 10 Tage früher in den 12x12 Topf versetzt... 😲, erstaunlich was das aus macht.
IMG_3428.jpeg


5-Color sind schon alle in den 12x12 und blühen um die Wette
IMG_3422.jpeg


Die beiden Habanero Bianco sind auch ganz ordentlich unterwegs.
IMG_3430.jpeg


Das sind ja nicht alle Pflänzchen (siehe unten), aber es ist alles für den Moment.
Übers Wochenende versuche ich noch einige in grössere Töpfe zu versetzten. Das Substrat ist nun übrigens die Capio Kräuter- und Gemüseerde mit etwas Hornmehl und Perlit versetzt.
Eingegangen ist bis dato noch keine, allerdings bereitet mir die BBCN etwas Sorgen... Die Ränder der älteren Blätter verfärben sich dunkel und fallen ab... Weiss nicht so recht, was der nicht passt 🤔.
1646427759420.png

Ein erfreuliches Wochenende allerseits!
 

Oben Unten