Bilder Schadhafter Pflanzen

Moin @X1Alpha ,

Ich nehme an das hier ist panaschierung ? Sorte ist Trinidad Perfume
das sieht mir nach einer leichten Panaschierung aus.

das es vielleicht reicht bis dahin mit dieser Erde. IMG_5700.JPG
Tja, so auf dem ersten Blick sieht die Erde ganz brauchbar aus. Ich bin kein Substratfachmann und wähle meine Erde auch eher nach dem Bauchgefühl. Bzw. orientiere ich mich da auch gerne an den erfahreneren Chili-Anbauern - diese Saison an @Chili Paradies 😳 . (Darum TKS 2. ;) ) Ich bin nicht sehr experimentierfreudig - daher verwende ich für meine Chilis und Tomaten eben ein Substrat, das explizit für Tomaten und Chilis geeignet ist. Aber auch damit kann man auf die Nase fallen. Das Substrat entscheidet ja nun mal sehr über Erfolg oder Misserfolg der Kultur. Nur ein kleiner Gedanke von mir - vielleicht ist der auch überflüssig, who knows! ;)

Ein Blatt was direkt neben dem Blatt mit den schwarzen Flecken waren am Rand auch leichte schwarze Flecken. Vielleicht ein Tierchen das sich da zu schaffen macht ?
Vereinzelte, schwarze Tüpfel bzw. kleine Grüppchen solcher auf den Blättern hatte ich bei der einen oder anderen Chili auch schon mal. Ich habe bei den betroffenen Pflanzen immer eine oder zwei kleine, hellgrüne Zikaden - vermutlich Nymphen der Rosenzikade - entdeckt. Besonderen Schaden haben die glücklicherweise nicht angerichtet.

Wenn ich von Pflanzenviren lese oder höre, werde ich ganz unruhig. Sind Pflanzen erst mal von einem Virus befallen, kann ich als Laie da ja nicht mehr allzu viel gegen machen. Ich hoffe mal, dass deine Zebrange nicht von einem Virus bzw. dem PMMoV dahingerafft wird. 🙏

Grüße

Ratto
 
Meine pflanzen haben das wachstum eingestellt und die unteren Blätter fangen an abzufallen. Was könnte der Grund sein? Ist eine Aji pinguito de mono.

PXL_20230506_170221416.jpgPXL_20230506_170256927.jpgPXL_20230506_170228666.jpg
 
Bild 1 & 2 ist nix schlimmes ;)
Ist normal das die abfallen, das sind die ersten Blätter (Keimblätter) gewesen, die haben ihre Arbeit getan um die ersten Schritte mit der Photosynthese zu bewältigen..nun machen das die echten Blätter...

CHilis wachsen gut und gerne in Schüben..manchmal passierte Tage und wochenlang nix und dann explodieren die und dann gibts wieder eine PAuse..ganz normal....momentan bilden deine CHilis erst mal unten die Wurzeln aus, bzw. fängt an es dichter werden zu lassen, weil je mehr Blätter deine Pflanze haben wird,umso mehr Wurzeln braucht sie, sonst kommt an warmen/heissen Tagen nicht mehr genug Wasser in alle Blätter und Triebe...

Bild 3 kann ich nix negatives sehen..

Das einzige was mir auffällt ist, das mir die Erde zu trocken erscheint, aber das kann vom Foto her täuschen...

HAst du bis jetzt schon mal gedüngt? Weil so langsam kommen die in einem Alter, wo sie Nährstoffe brauchen
 
.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Meine pflanzen haben das wachstum eingestellt und die unteren Blätter fangen an abzufallen. Was könnte der Grund sein? Ist eine Aji pinguito de mono.

Anhang anzeigen 309383Anhang anzeigen 309382
Bild 1 & 2 ist nix schlimmes ;)
Ist normal das die abfallen, das sind die ersten Blätter (Keimblätter) gewesen, die haben ihre Arbeit getan um die ersten Schritte mit der Photosynthese zu bewältigen..nun machen das die echten Blätter...

CHilis wachsen gut und gerne in Schüben..manchmal passierte Tage und wochenlang nix und dann explodieren die und dann gibts wieder eine PAuse..ganz normal....momentan bilden deine CHilis erst mal unten die Wurzeln aus, bzw. fängt an es dichter werden zu lassen, weil je mehr Blätter deine Pflanze haben wird,umso mehr Wurzeln braucht sie, sonst kommt an warmen/heissen Tagen nicht mehr genug Wasser in alle Blätter und Triebe...

Bild 3 kann ich nix negatives sehen..

Das einzige was mir auffällt ist, das mir die Erde zu trocken erscheint, aber das kann vom Foto her täuschen...

HAst du bis jetzt schon mal gedüngt? Weil so langsam kommen die in einem Alter, wo sie Nährstoffe brauchen
Ok dann bin ich froh. Ich habe sehr zurückhaltend gegossen, da ich Angst hatte die Blätter wurden Gelb und sind abgefallen aufgrund von Staunässe. Aber dann kann ich jetzt ja wieder ein bisschen mehr Wasser geben. Gedüngt habe ich bis jetzt noch nicht, da die Pflanzen jetzt erst 3 Wochen in dieser Erde sind.
 
Moin ist zwar keine Chili aber wollte meiner Mutti zum Muttertag eine Rispenhortensie (fraise melba) schenken & habe sie am Dienstag/Mittwoch bei unserer örtlichen Gärtnerei gekauft. Die Erde war bis dato feucht & dachte gießen ist noch nicht notwendig.
Die Pflanze sah bis gestern gut aus & heute auf einmal :mad:
IMG_4671.jpeg
IMG_4672.jpeg

IMG_4676.jpeg


Es fühlt sich durch die Handschuhe nicht pelzig an also würde ich nicht zu einem Pilz tendieren.
Meine Vermutung wäre es nagt was an den Wurzeln aber ich kenne mich mit den Blumen quasi null Prozent aus.
Hat jemand von euch von den Blumen eine bessere Kenntnis oder dieselbe Erfahrung auch schon gehabt?
 
Moin ist zwar keine Chili aber wollte meiner Mutti zum Muttertag eine Rispenhortensie (fraise melba) schenken & habe sie am Dienstag/Mittwoch bei unserer örtlichen Gärtnerei gekauft. Die Erde war bis dato feucht & dachte gießen ist noch nicht notwendig.
Die Pflanze sah bis gestern gut aus & heute auf einmal :mad:
Anhang anzeigen 309675Anhang anzeigen 309676
Anhang anzeigen 309677

Es fühlt sich durch die Handschuhe nicht pelzig an also würde ich nicht zu einem Pilz tendieren.
Meine Vermutung wäre es nagt was an den Wurzeln aber ich kenne mich mit den Blumen quasi null Prozent aus.
Hat jemand von euch von den Blumen eine bessere Kenntnis oder dieselbe Erfahrung auch schon gehabt?
Also zum richtigen Verständnis: Diese braunen Stellen waren nicht da, als Du die Pflanze gekauft hast? Ich würde ganz ehrlich zu der Gärtnerei hin und die damit konfrontieren.
 
Hey liebe Chili Familie,

da ich neu bin im der Chilizucht, würde ich gerne um Hilfe bitten.

Ich habe die Pflanzen vor 2 Tagen umgetopft und mit Horngrieß gedüngt.

Vorab vielen Dank.
 

Anhänge

  • 20230512_170727.jpg
    20230512_170727.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 90
  • 20230512_170821.jpg
    20230512_170821.jpg
    817 KB · Aufrufe: 88
  • 20230512_170833.jpg
    20230512_170833.jpg
    808,2 KB · Aufrufe: 82
  • 20230512_170847.jpg
    20230512_170847.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 90
  • 20230512_170855.jpg
    20230512_170855.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 93
Wie sehen die Unterseiten der Blätter aus?
Ich würde schwer vermuten, dass da etwas krabbelt und von unten an den Blättern saugt, z. B. Thripse oder Zikaden.

Stehen/standen die Pflanzen drinnen oder draußen?
Umgebungstemperatur?
Kunstlicht oder Tageslicht?
 
Wie sehen die Unterseiten der Blätter aus?
Ich würde schwer vermuten, dass da etwas krabbelt und von unten an den Blättern saugt, z. B. Thripse oder Zikaden.

Stehen/standen die Pflanzen drinnen oder draußen?
Umgebungstemperatur?
Kunstlicht oder Tageslicht?
Die pflanzen stehen innen auf der Fensterbank.

Lediglich Tageslicht und eine Temperatur von ca 20 bis 23 Grad durchgehend
 
Also zum richtigen Verständnis: Diese braunen Stellen waren nicht da, als Du die Pflanze gekauft hast? Ich würde ganz ehrlich zu der Gärtnerei hin und die damit konfrontieren.
Hab ich gemacht; Ich hab eine neue Pflanze bekommen nur leider keine Begründung/Vermutung was denn nun der Auslöser für die braunen Stellen gewesen sein könnte.
Der einzige Kommentar war: "Unsere sehen alle noch gut aus" & ob ich sie gegossen habe.
Nja hoffe dass das Problem nun auch behoben ist damit.
 
Hallo zusammen. Gestern habe ich meine Chilis in die Endtöpfe gepflanzt und nach draußen gestellt. Heute ist mir an einer Pflanze, an den untersten Blättern etwas an der Blattunterseite aufgefallen. Es lässt sich nicht wegwischen und gedüngt habe ich sie auch noch nicht. Nach dem umtopfen habe ich sie stark gewäsert. Eine Drainage Schicht ist vorhanden.

Habe ich sie schlecht bewässert oder sind sie bereits überdüngt? Letzteres würde mich wundern...
 

Anhänge

  • IMG_20230515_145439.jpg
    IMG_20230515_145439.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 96
Habe bei einer Pflanze komische Flecken. Ist das die Blattfleckenkrankheit und wenn ja wieviel Erde rundherum sollte ich entfernen?PXL_20230525_154347793.jpgPXL_20230525_154333126.jpgPXL_20230525_154315947.jpg
 
Hallo
Ich habe im Freiland Jalapenos stehen. Seit einigen Tagen verfärben sich die Blätter und sterben dann ab. Es sind vor allem die untersten Blätter betroffen Den Pflanzen scheint es sonst aber gut zu gehen, da sie jetzt langsam alle anfangen zu blühen.
 

Anhänge

  • 20230603_200727.jpg
    20230603_200727.jpg
    991,1 KB · Aufrufe: 75
  • 20230603_200737.jpg
    20230603_200737.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 74
  • 20230603_200714.jpg
    20230603_200714.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 71
  • 20230603_200757.jpg
    20230603_200757.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 73
  • 20230603_200804.jpg
    20230603_200804.jpg
    3 MB · Aufrufe: 78
Hallo
Ich habe im Freiland Jalapenos stehen. Seit einigen Tagen verfärben sich die Blätter und sterben dann ab. Es sind vor allem die untersten Blätter betroffen Den Pflanzen scheint es sonst aber gut zu gehen, da sie jetzt langsam alle anfangen zu blühen.
Würde sagen die Blätter nicht an die volle Sonne gewöhnt und werden jetzt ersetz! Normalerweise erkennt man dann am Stiel viele kleine neue Ansätze von Blättern?
 
Zurück
Oben Unten