Chili (im) Salz Teil 1 und 2


Jolokiachello

Chinensen Verdampfer
Ehrenmitglied
Beiträge
5.771
Hab mich auch mal ans Chili Salz machen ran gewagt, hab definitiv zu wenig Chilis drin..
5Rocotos
5Cgn 21500
1redgum nagabrain... Auf ca 500gramm Salz.
Aber das Resultat geht, ein leichtes Chili Salz! Wenig schärfe.
IMG_201710294_020250.jpg
IMG_201710293_111920.jpg
IMG_201710294_015040.jpg
 

Daredevil36

Chiligrünschnabel
Beiträge
11
Ich bin ja auch schon das zweite Jahr dran und mache mein eigenes Chilisalz. Ein gutes Mischverhältnis (in meinen Augen) ist, wenn man etwa 50% Chili-Anteil im Salz hat.
Letztes Jahr hatte ich zwei Sorten Chilisalz, dieses Jahr bin ich schon bei 5-6 Sorten. :D

Verwendet denn jemand von euch auch noch andere Zutaten, wie Pfeffer oder Kreuzkümmel, Oliven, getrocknete Tomaten, etc. im Salz? Das würde mich wirklich mal interessieren. :)

Ach so, ich mixe mir die frischen Chilis nur klein und mische mir dann das grobe Meersalz mit unter bevor ich es auf Backpapier und Backblech zum Trocknen verteile.
 

Chiliproject

Bhutcamp betreiber
Beiträge
920

Chiliproject

Bhutcamp betreiber
Beiträge
920
Na ja wir sind ja ein Verein, da werden die Produkte hin und her getauscht. Ich mach halt hauptsächlich Salz und Pulver, andere legen ein, machen Soßen.... usw. Dann hat man zum Schluss ein schönes Sortiment
 

Schwarzer Prinz

Chilitarier
Beiträge
1.958
Hallo Stefan @Chiliproject ,
eine tolle Idee, habe ich aber jetzt erst entdeckt. Nun habe ich nur noch grüne, unreife Früchte.
Ich hab auch schon mal ein grünes von den unreifen die nicht mehr abgreift sind gemacht. Die Farbe ist ganz intensiv, allerdings sind die grünen meistens nicht so scharf dadurch wird der Salzgeschmack zum Schluss viel intensiver
Ich werde es trotzdem mal versuchen, ist ja nur eine kleine Menge.
Anschließend hab ich das Zeug im dörrer getrocknet
Zum Trocknen hab ich Mischung einfach in einer Schale in den Trockner gestellt.
und dann auf drei Lagen meines Biehlmeiers Dörrers verteilt.
mit dem Dörrer (Trockner) kann ich mir das auch gut vorstellen. Ist nicht so aufwendig wie das Kochen.
Vorweg diese Arbeiten nur im Freien machen
@Tylon , @Harald13 , @Anfänger2013 , kann man sich in dem Raum, in dem der Dörrer steht, aufhalten?
Viele Grüße
S P
 

Harald13

Carnivore
Beiträge
980
Ja, kann man wenn man bei sehr niedriger Temperatur trocknet. Ich würde aber doch ein offenes Fenster oder gute Lüftung empfehlen. Empfindliche Leute sollten aber nicht dabei sein.
 

Tylon

Habanerolecker
Beiträge
508
@Schwarzer Prinz Du kannst das Salz auch einfach lufttrocknen lassen. Mache ich auch. Dauert zwar etwas länger, aber es spart Strom und Kosten. ;)

Ein Salz wird damit aber nie trocken, da es Feuchtigkeit aus der Luft anzieht. Dörrer ist der bessere Weg, auch wenns bissl Strom kostet.
In meinen Augen (im wahrsten Sinne des Wortes) kann man sich darin problemlos aufhalten. Ich frag mich aber grad, wie ich das mache. Hab grad nen Neugeborenen da und dafür is dann doch zu viel. Paar rocotos müssen auch noch weg.
 

alfiwe

Chilitarier
Beiträge
2.158
Ein Salz wird damit aber nie trocken, da es Feuchtigkeit aus der Luft anzieht. Dörrer ist der bessere Weg, auch wenns bissl Strom kostet.
In meinen Augen (im wahrsten Sinne des Wortes) kann man sich darin problemlos aufhalten. Ich frag mich aber grad, wie ich das mache. .

Steht bei mir nachts in der Küche bei laufendem Dampfabzug.
 

Insomnia

Jalapenogenießer
Beiträge
103
Jemand ein Tipp für eine geeignete UNterlage im Dörrer ? Hatte Backpapier und seeeeehr viel Mühe das Salz (ohne Papier) zu lösen
 

Kiwi58

Paprika und Chiligeniesser
Beiträge
1.558
Hatte auch das normale Backpapier verwendet, und habe es auch fast nicht mehr weg bekommen. Es klebt richtig fest am Salz.:banghead:
Das nächste mal nehme ich die schwarze Mehrweg Folie. Da pappt sicher nichts an! :thumbsup:
 

Oben Unten