Der Pizza Thread


Beiträge
6.992
Ich habe mir da gestern einen Teig überlegt:

Sauerteig - TA180 – 15 Std. bei 26°C
150g WM 1050
120g Wasser
15g ASG (ich habe leider nur RASG)

Kuchenteig – TA170 (oder wie rechnet man das, wenn Ei drin ist?)
250g WM 550
50g WM 1050
135g Wasser (Wasser + Ei sollen zusammen 195g ergeben)
1 Ei (60g)
9g Salz
9g Hefe (sicher ist sicher)
1 EL Rapsöl
1 TL ganze Kümmelkörner

Alle Zutaten außer dem Öl verkneten. Der Teig ist sehr weich und klebrig. Zum Schluß auch noch das Öl unterkneten.
Weil der Teig so klebrig/weich war gab ich ihm 1 Stunde Zeit, sich zu bessern :rolleyes:
Dabei wurde er nach 20 und nach 40 Min einmal gezogen und gefaltet (S&F).
Nach 60 Minuten wurde er vorsichtig auf ein Backblech gegeben und in Form gezogen. Danach konnte er weitere 20 Minuten gehen.
Dann kam der Belag drauf und der Kuchen wurde dann im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft 30 Minuten lang gebacken.

Der Belag enthielt: Zwiebelwürfel, leicht angebratene Speckwürfel, Crème fraîche, Saure Sahne, Eier, Salz, Pfeffer, Kümmelkörner, Chilipulver.

Anmerkungen:
Da ich kein WASG habe mußte ich RASG nehmen. Damit wird der WST recht flüssig, wie ich finde. Mit WASG oder LM geht es sicher besser.
Weil ich mir nicht sicher war, wie die Triebkraft des ST ist, habe ich 2% Hefe hinzugegeben.
Man könnte vielleicht die TA etwas senken, um einen etwas festeren Teig zu bekommen, aber er läßt sich auch so verarbeiten. Ich weiß nicht, ob ich das ändern sollte.


Abkürzungen:
ASG = Anstellgut / WASG = Weizenanstellgut / RASG = Roggenanstellgut / LM =Lievito madre / WM = Weizenmehl / ST = Sauerteig / WST = Weizensauerteig
Und ich dachte, was einfaches, schnell aus der Hand. :D
Danke für Deine Ausführung, Jürgen.
 

torky

Chilitarier
Beiträge
2.465
Pizza amerikanische Art, sehr sehr fluffig und leicht süß (+8kg in 4 Wochen kamen nicht von irgendwo). Nicht vergleichbar mit Pizza's wie man sie hier so isst finde ich. Das Rezept meines "Lieblingsteigs" (Hungry Howie's) findet man leider nicht, da beißen sich wohl selbst die Amis noch die Zähne dran aus den nachzubacken. Also gab es die Papa Johns Version. IMG_20181108_175935-01.jpeg
 
Beiträge
6.992
Pizza amerikanische Art, sehr sehr fluffig und leicht süß (+8kg in 4 Wochen kamen nicht von irgendwo). Nicht vergleichbar mit Pizza's wie man sie hier so isst finde ich. Das Rezept meines "Lieblingsteigs" (Hungry Howie's) findet man leider nicht, da beißen sich wohl selbst die Amis noch die Zähne dran aus den nachzubacken. Also gab es die Papa Johns Version. Anhang anzeigen 142739
Schönes Hüftgold. :D
 

JuergenPB

der mit seinen Chilis redet
Beiträge
7.121
Heute Abend gab es mal wieder Pizza mit angebratenem Hackfleisch und ordentlich viel Zwiebel drauf.
Teigführung über Nacht im Kühlschrank; 2% Hefe bezogen auf die Mehlmenge; TA163.
Aus Bequemlichkeit nicht vom heißen Backstein, sondern vom Backblech.

SAM_8659.jpg
 
Beiträge
6.992
Hat jemand so etwas?


Nach dem ich die letzten Jahre im Garten mit Kugelgrill mehr Frust als alles andere gehabt habe, würde ich mir vllt. so ein Öfchen in die Waschküche stellen.
Allerdings muss damit mehr gehen, als Pizza. Fladen oder Naan-Brote, z.B.
 

JuergenPB

der mit seinen Chilis redet
Beiträge
7.121
Allerdings muss damit mehr gehen, als Pizza. Fladen oder Naan-Brote, z.B.
40×40cm Fläche des Steins ist ja ordentlich für Pizza&Co.

Die Kammer ist aber nur 12cm hoch, so daß Du da tatsächlich nur flache Sachen backen kannst.

Beeketal pappt bei manchen Geräten einfach nur sein Namensschild auf die China-Ware. Woher der Ofen kommt, weiß ich allerdings nicht.
 

Oben Unten