Fazer`s Tabakanbau 2011


H

hias90

Gast
Bin bisschen neidig. Meine hab ich zu lange nicht pikiert, allgemein zu wenig darum gekümmert weil mir erstmal meine anderen Pflanzen wichtiger waren. Nun sind meine Tabakpflänzchen noch soooooooo klein :-(
 

Fazer

Chili Farmer
Ehrenmitglied
Beiträge
18.574
hias90 schrieb:
Bin bisschen neidig. Meine hab ich zu lange nicht pikiert, allgemein zu wenig darum gekümmert weil mir erstmal meine anderen Pflanzen wichtiger waren. Nun sind meine Tabakpflänzchen noch soooooooo klein :-(
warte mal bis es richtig warm wird, meine standen ja auch im GWH und jetzt draussen, seit dem wachsen sie auch etwas langsamer. Nur gedult das wird noch ab einem bestimmten Zeitpunkt schiesen sie gewaltig in die Höhe, das ist aber normal
 

Fazer

Chili Farmer
Ehrenmitglied
Beiträge
18.574
Heute wurden die ersten Blätter ( Sandblätter ) der Sorte Burley geerntet und zum trocknen aufgehängt. Die Havana braucht noch etwas.



LG Heiko
 

Herbi

VAC Kontrolleur
Beiträge
4.676
:w00t: Spüre schon richtig, wie mir der Rauch durch die Nase zieht. :w00t: Ahhh, eine Zigarre, speziell für mich gefertigt. :whistling: :p :D ;)
 

susa

Dauerscharfesser
Beiträge
1.034
Dann hauch aber auch kräftig aus Herbi, wenn du in den Genuss kommst, damit ich hier in Wien auch noch eine Nase voll abbekomme. :D

Sieht das schön aus, die Blätter so erhängt, mit dem kleinen Spickzettel. :)
 

onkelhotti

Jolokiajunkie
Beiträge
4.656
Wow schon blätter zum trocknen aufgehängt da bin ich noch drei wochen wech ,meine kleinen geben jetzt richtig gas die kleinen nachzügler habe fast schon aufgeholt gegenüber den großerin ,nun habe ich das problem das ich bei den lang kleingehalteten pflanzen das sie Blühen wollen sind aber gerade mal 50 cm groß , bei einer hätt ich ja kein problem mit zwecks samen ,aber meine frage jetzt wenn ich die blühte kappe wachs die Pflanze weiter oder bleibt sie so groß , hab da schon nach gegooglet aber nix brauchbares gefunden


 

Fazer

Chili Farmer
Ehrenmitglied
Beiträge
18.574
onkelhotti schrieb:
Wow schon blätter zum trocknen aufgehängt da bin ich noch drei wochen wech ,meine kleinen geben jetzt richtig gas die kleinen nachzügler habe fast schon aufgeholt gegenüber den großerin ,nun habe ich das problem das ich bei den lang kleingehalteten pflanzen das sie Blühen wollen sind aber gerade mal 50 cm groß , bei einer hätt ich ja kein problem mit zwecks samen ,aber meine frage jetzt wenn ich die blühte kappe wachs die Pflanze weiter oder bleibt sie so groß , hab da schon nach gegooglet aber nix brauchbares gefunden
Das ist ne gute Frage! Normal soll man die Blüten kappen und die seitentriebe ausgeizen die nach dem kappen der Blüte kommen. Möchtest du Zigarren oder Zigaretten Tabak haben?
 

onkelhotti

Jolokiajunkie
Beiträge
4.656
Allso ich weiß das wenn man die blüte nicht kappt das die kraft in Blüte geht und das aroma aus den Blättern flöten geht aber ich denk mir auch eine zigarette muss ein gutes aroma haben wenn man sich bemüht schon tabak selber anbaut ist halt was besonderes .
 

jfk1307

Fatalii - Freak
Beiträge
3.289
Hallo Heiko,
ich habe das mit dem Tabakanbau vor einigen Jahren auf der Dominikanischen Republik in Santiago gesehen.
Der Tabak wurde in einer Scheune aufgehängt und der Wind pfiff gehörig von vorne nach hinten durch.
Wär nur schade wenn deine Blätter schimmeln, wenn der Wind nicht ausreicht.
Das Drehen habe ich auch gesehen, das ist eine Kunst für sich. Die Zigarre passte genau durch eine Lehre. Auf der Straße konnte man auch normalgedehte bekommen, war schon sehr lustig. Ich habe mir auch soein Donnerbalken angezündet war genial.;)

Gruß Jörg
 

Fazer

Chili Farmer
Ehrenmitglied
Beiträge
18.574
onkelhotti schrieb:
Allso ich weiß das wenn man die blüte nicht kappt das die kraft in Blüte geht und das aroma aus den Blättern flöten geht aber ich denk mir auch eine zigarette muss ein gutes aroma haben wenn man sich bemüht schon tabak selber anbaut ist halt was besonderes .
da haste vollkommen recht

jfk1307 schrieb:
Hallo Heiko,
ich habe das mit dem Tabakanbau vor einigen Jahren auf der Dominikanischen Republik in Santiago gesehen.
Der Tabak wurde in einer Scheune aufgehängt und der Wind pfiff gehörig von vorne nach hinten durch.
Wär nur schade wenn deine Blätter schimmeln, wenn der Wind nicht ausreicht.
Das Drehen habe ich auch gesehen, das ist eine Kunst für sich. Die Zigarre passte genau durch eine Lehre. Auf der Straße konnte man auch normalgedehte bekommen, war schon sehr lustig. Ich habe mir auch soein Donnerbalken angezündet war genial.;)

Gruß Jörg
ich denke im Kellerabgang sollte es gehen und momentan trocknen sie sogar zu schnell und ich besprüh sie immer damit sie langsam abtrocknen und zeit haben die Stoffe abzubauen
 

Fazer

Chili Farmer
Ehrenmitglied
Beiträge
18.574
Im Kellerabgang trocknet der Tabak sehr gut, Vorgestern kamm die erste Ernte der Havana dazu, auch erst einmal die Sandblätter. man sieht schon sehr gut beim Burley wie sie trocknen und sich Zucker und Eiweis abbaut.



Bei den lezten zwei Pflanzen wurden nun auch die Blütenknospen gekappt, somit geht die Kraft voll in die Blätter und es bilden sich bessere Aromen



LG Heiko
 

Fazer

Chili Farmer
Ehrenmitglied
Beiträge
18.574
Auch hier mal wieder ein Update!

Die Ernte geht zwischendurch immer mal weiter. Man sieht schon schön wie in den Blättern das Eiweiß und der Zucker abgebaut wird. Die dunkelsten sind die am ältesten geernteten Blätter.

 
H

hias90

Gast
Meine letzten Tabakreserven haben nun die Schnecken gekillt, obwohl ich den Tabak im Kübel hatte und den Kübel auf dem regelmäßig gemähten Rasen. Kaum ist man zwei Tage mal nicht zu Hause....zum verrückt werden.

Bisher baue ich seit ich 14 Jahre alt bin jedes Jahr Tabak an, bzw versuche es, denn bisher ist der Tabak nur einmal gut gewachsen, und das war als ich 14 war. Da war draußen auf dem Feld noch einiges frei und dann hab ich meinen Vater überreden können zusammen mit mir so ca. 80 Pflanzen rauszutun.
Von diesen 80 Pflanzen ist dann keine einzige Pflanze kaputt gegangen, und jede Pflanze hat locker die 2m Marke geknackt. Das war vielleicht ein Anblick...das ganze Dorf wusste bald bescheid ^^
Naja, aber mit 14 Jahren haben mich meine Eltern natürlich nicht bei der Ernte unterstützt und so ging die gehörig in die Hose.
Und seitdem finden meine Tabak immer den Schneckentod. Egal wie gut ich bisher aufgepasst hab. Diesmal sind sie ja sogar in die Kübel :-(
Wahrscheinlich sind die Schnecken in meinem Gebiet nun schon alle süchtig nach dem Stoff....
 

Oben Unten