thoe - "Beikräuter" 2019


thoe

Dampfentsafter
Beiträge
1.011
Tomaten! :happy:

Es ist zwar eigentlich noch zu früh, aber was solls, hab genug vom Winter. Daher war gestern Tomatenaussaat.
  • Jaune Flammé
  • Green Zebra
  • Grungy in the Sky bicolor
  • Tschernij Prinz/Black Prince
  • Livingston’s Paragon
  • Tomatito de Jalapa
  • Galapagostomate
Eine kleine Änderung hat es dann doch noch gegeben, hab auf die Cosmic Eclipse zugunsten von Tschernij Prinz verzichtet.
Ich bräuchte mal nen Acker. :D

Das bisherige "Indoorexperiment" (Silbertanne und Tom Yellow) kommt eher nicht aus der Knete ...


... und wird daher wohl zum Outdoorkübelanbau werden. Ich habs eine Zeitlang aber auch nicht drauf angelegt, zu viel los gewesen.

Ein schönes Restwochende euch allen!
 

Jolokiachello

Chinensen Verdampfer
Ehrenmitglied
Beiträge
4.776
Jaune Flamé wolte ich auch erst säen, aber Dan für die Cosmic Eclipse entschieden :)
Viel glück auch von mir für deine Tomaten :)
Mfg
 

thoe

Dampfentsafter
Beiträge
1.011
Immer wieder erstaunlich, wie schnell doch Tomaten wachsen, wenn man sich drum kümmert. :happy:
Das Möhrenlaub an der Silbertanne (rechts) ist schon deutlich zu sehen:

153948

Den Rest, der bereits aufgegangen war, habe ich heute pikiert - mehr als Notfallmaßnahme denn aus Notwendigkeit. Das TKS1, das ich noch hier hatte, zeigte mehr Leben als mir lieb war. :eek: Zu lange gelagert, da waren diverse Tierchen drin munter geworden. :wtf:

Alles, was noch nicht aufgegangen war, hab ich neu gesät - einfach um die Erde loszuwerden.

So ganz optimal ist Procedere noch nicht. Der Anzuchtkasten ist in Verbindung mit dem Hortiswitch zwar eine feine Sache, aber wenn man mehrere Sorten in einer Schale sät, die unterschiedlich schnell keimen, ist das mit der Temperaturabsenkung nach dem Keimen fummelig, wenn man nicht sofort pikieren will.
Vielleicht probier ich doch mal, Jiffys da rein zu setzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

thoe

Dampfentsafter
Beiträge
1.011
Die Pflänzchen entwickeln sich sehr schön!
Dankeschön!
Das sind aber die, die ich eigentlich indoor ziehen wollte. Hab sie aber, zugegeben, ein bischen vernachlässigt bis letzte Woche.
Über die Silbertanne freue ich mich grade ein bischen. :happy:

Wie ziehst du Tomaten an? Anzuchterde, Jiffys, Kokos, beheizt, mit/ohne Kunstlicht?
 

jalapa

Chiliverrückte und Ex-Capsaicinmemme
Beiträge
1.613
Die Silbertanne mag ich auch sehr. Eine echte Schönheit, die zeitig Früchte liefert und lange durchhält; geschmacklich sehr gut ist sie auch.

Für die Anzucht kopiere ich Alfreds Methode @alfiwe und packe die Samen in eine Keimbox, die ich 28-30 Grad warm stelle. Ich verwende eine ausgediente, dichtschließende Kunststoffdose mit Deckel und packe in den Boden eine Schicht gut feuchte Küchentücher und darauf eine Lage Kaffeefilterpapier. Sobald sich die Keimblättchen entwickelt haben, topfe ich um in Schnapsgläser mit Erde. Im letzten Jahr habe ich die Erde des Vorjahres gesiebt und in der Mikrowelle sterilisiert. Dieses Jahr habe ich die Erde aus den Torfquelltöpfen und Kokoserde genommen. Ging beides gut. Sie kommen dann schön dicht unter eine 865er LSR, bleiben aber im Wohnzimmer oder auch im Küchenfenster. (In der Küche ist es ebenso warm, die Tür ist herausgenommen.)

Wenn die Wurzeln im Schnapsglas zu sehen sind, topfe ich in 500ml Einwegbecher in gedüngte Erde, z. B. Komposterde von Floragard oder die Hausmarke von Bauhaus. Ich stelle sie weiter unter die LSR, aber etwas kälter, so bei 17 bis 18 Grad, damit sie nicht spargeln.

Die Schnapsgläschen und Einwegbecher wasche ich ab und verwende sie wieder, solange sie nicht kaputt sind.
 

thoe

Dampfentsafter
Beiträge
1.011
Danke für die Tips und die Beschreibung. :) Mal schauen, vielleicht probier ich das auch mal so.

Bei Tomaten habe ich bisher immer nur 24-26°C eingestellt, weiss aber nicht mehr, wo ich das her habe.
Gut zu wissen, das mehr auch geht, dann könnte man das mit Chilis kombinieren.

Die Anzucht steht bei mir auch am Küchenfenster. In der kalten Jahreszeit macht es einen enormen Unterschied, wenn ich da eine Konstruktion anbringe, die die kalte Luft, die am Fenster herabfließt, seitlich ableitet. Ist aus Styropor-Deckenplatten und Klebeband gebaut.

Für die Erde brauche ich auf jeden Fall eine Alternative, schon weil es wohl so aussieht, als ob man TKS im Webshop nur noch palettenweise bestellen kann.
 

jalapa

Chiliverrückte und Ex-Capsaicinmemme
Beiträge
1.613
Die Anzucht mache ich ja in BS, und dort ist Bauhaus die nächste Adresse. Deswegen diese beiden Erden.

Im halleschen Garten verwende ich für die Endtöpfe im Kübelpflanzenerde von Compo, die ich bei Toom kaufe. Das hat ganz praktische Gründe: Toom ist nur 1km vom Garten entfernt, und ich kann schnell nachkaufen, weil ich nur den Berg runter fahren muss. Die Qualität ist sehr gut, geht aber bei größeren Mengen auch sehr ins Geld.

TKS könnte ich bei einem Raiffeisenmarkt in der Nähe von Vienenburg kaufen auf dem wöchtentlichen Pendelweg. Ich bezweifle aber, dass ich so einen 225-Liter-Sack alleine bewältigen kann. Bei 80 Litern Erde stoße ich da rückenmäßig schon an meine Grenzen. Also werde ich wohl bei Compo und Floragard bleiben.
 

jalapa

Chiliverrückte und Ex-Capsaicinmemme
Beiträge
1.613
Bei Tomaten habe ich bisher immer nur 24-26°C eingestellt, weiss aber nicht mehr, wo ich das her habe.
Gut zu wissen, das mehr auch geht, dann könnte man das mit Chilis kombinieren.
Ich bin da gar nicht so genau, was die Temperatur betrifft. Ich stelle einen größeren Übertopf umgedreht auf die Heizung im Wohnzimmer, und darauf stelle ich dann die Keimbox. Und Chilis mache ich genau so. Nachts ist es da sicher auch kälter, wegen der Nachtabsenkung der Heizung. Ich benutze keine Heizmatte oder Thermostat.
 

thoe

Dampfentsafter
Beiträge
1.011
Ich bin da gar nicht so genau, was die Temperatur betrifft. Ich stelle einen größeren Übertopf umgedreht auf die Heizung im Wohnzimmer, und darauf stelle ich dann die Keimbox. Und Chilis mache ich genau so. Nachts ist es da sicher auch kälter, wegen der Nachtabsenkung der Heizung. Ich benutze keine Heizmatte oder Thermostat.
Ja, das tuts ganz sicher auch. :) Tomaten sind ja im Vergleich zu Chilis recht flott unterwegs. Notwendig ist so eine "Anlage" sicher nicht, das ist eher typische Übertreibung bei einem Hobby. :D Sonst würde ich auch keine M30 über eine Kumquatpflanze hängen.

Mit Baumarkterde hab ich eher schlechte Erfahrungen, seitdem ich bei Freunden mal eine Trauermückenplage beobachten durfte.
Die 225l-Ballen TKS2 sind schon recht schwierig zu transportieren, da hast du recht.
Aber ich bekomme hier sowieso keine. Hab einmal einen aus Fürth mitgenommen.
 

thoe

Dampfentsafter
Beiträge
1.011
Kleines Update zum Freitagabend: die Tomaten keimen ganz gut, bis auf eine Ausnahme: Tomatito de Jalapa.
Wahrscheinlich bin ich aber nur zu ungeduldig. :whistling:

154610

Deswegen, und, um ehrlich zu sein, auch weil ich mal mit den Jiffys rumspielen wollte, habe ich nochmal nachgelegt.

154609

Die Humboldtii ist quasi als Ersatz dazugekommen, falls T.d.J. nichts wird, von den beiden Livingstons habe ich auch nur je nur ein Korn gesät, sind beide aufgegangen.

Aktuelle Sortenliste:
  • Jaune Flammé ✔
  • Green Zebra ✔
  • Grungy in the Sky bicolor ✔
  • Tschernij Prinz/Black Prince ✔
  • Livingstons Paragon ✔
  • Livingstons Magnus ✔
  • Tomatito de Jalapa ...
  • Humboldtii ...
  • Galapagostomate ✔
.. und, des Fadentitels wegen, noch ein paar Beikräuter:

154611

Euch allen ein schönes und entspanntes Wochenende! :)
 

jalapa

Chiliverrückte und Ex-Capsaicinmemme
Beiträge
1.613
Sehr schön Thomas, sieht super bei Dir aus! :thumbsup:

Tomatito de Jalapa
Ist bei mir auch nicht gekeimt. Ich habe das Saatgut aus einer Raritätengärtnerei.

Die Humboldtii ist quasi als Ersatz dazugekommen, falls T.d.J. nichts wird
Die ist aber ganz, ganz anders, obwohl sie auch eine sehr schöne Sorte ist. Sie ist eher cherrytomatengroß. Ein Ersatz für TdJ wäre eher Rote Murmel, falls Du eine Minisorte suchst.
 

thoe

Dampfentsafter
Beiträge
1.011
Sehr schön Thomas, sieht super bei Dir aus! :thumbsup:
Vielen Dank! :happy:

Ist bei mir auch nicht gekeimt. Ich habe das Saatgut aus einer Raritätengärtnerei.
Gut zu wissen, danke. Meines stammt, so weit ich weiß, auch aus einer solchen. :whistling:
Habe aber nicht da gekauft, ist getauscht, daher nur Hörensagen.
Wenn ich die Jiffys einmal eingeweicht habe, sollte ich da vielleicht gleich noch was anderes reintun.

Die hatte ich letztes Jahr und war begeistert! Hat mir, ehrlich gesagt, sogar besser geschmeckt als die Golden Currant.
Hab auch reichlich Saat geerntet.

Minisorte muss nicht unbedingt sein, Freilandtauglichkeit und "hatte ich noch nicht" sind da grade meine Kriterien.
Außerdem mag ich den Wildkram. Aber wenn ich so überlege, waren die Minitomaten doch schon sehr schön.
Mal überlegen .... :)
 

Oben Unten