Trawi's 2023

Von der Chilifront gibt's im Moment nicht sehr viel Neues zu berichten, die Pflänzchen wachsen vor sich hin, entwickeln mehr und mehr Blüten und die entsprechenden Früchtchen. Darum heute einfach mal ein Kaleidoskop von all dem, was mich neben den Chilis im Garten sonst noch erfreut, vor allem weil alle Pflanzen selber gezogen wurden...

Dazu gehört sicher mal all das, was man im Moment im Überfluss ernten kann... Kohlrabi, Stielmangold, Zucchini
IMG_6937.jpeg
IMG_6940.jpeg
IMG_6938.jpeg
IMG_6948.jpeg


Lattich und Salatgurken kommen auch allmählich in die Gänge...
IMG_6941.jpeg
IMG_6945.jpeg


Auf die Auberginen müssen wir noch etwas länger warten... ähnlich wie die Chilis, haben die in der kühle Periode im Mai einfach mal gestreikt, eine Pause eingelegt. Aber jetzt geht's voran...
IMG_6959.jpeg
IMG_6942.jpeg


Dieses Jahr habe ich zwischen das Gemüse immer mal wieder Blumen gepflanzt... soll ja angeblich Insekten zur Bestäubung anlocken...
IMG_6943.jpeg
IMG_6909.jpeg
IMG_6936.jpeg
IMG_6961.jpeg


Wenn alles gut geht, sollte es im Herbst auch eine ordentliche Traubenernte geben...
IMG_6955.jpeg
IMG_6950.jpeg


Die erste, kleinere Feigenernte am letztjährigen Holz dürfen wir wohl ende Juli erwarten und die Zweite, an den in diesem Jahr gewachsenen Trieben, im September/Oktober.
Man freut sich heute schon darauf...
IMG_6957.jpeg
IMG_6946.jpeg


Auch der Holunderbaum trägt reichlich Beeren, obwohl ihm unendlich viele Blüten geraubt wurden für die Herstellung von Holunderblütensirup... die Besucher stört das überhaupt nicht.
IMG_6958.jpeg
IMG_6956.jpeg


Es gibt noch mehr Ecken wo etwas wächst und blüht, zum Teil sind es nur kurze Freuden, aber man geniesst eben den Moment :happy:
IMG_6953.jpeg
IMG_6954.jpeg


Sorry, heute mal ganz ohne Chilis 😳, soll nie mehr vorkommen ;)
Einen frohen Wochenstart allerseits.
 
Zuletzt bearbeitet:
das ist nur ein Sonnenschutz der Früchte!
Ja, hab ich mir auch schon überlegt 🤔, ich kenne dieses Phänomen von den Lemon Drops, welche recht empfindlich auf starke Sonnenbestrahlung mit Farbumschlag reagieren. Deshalb stehen sie bei mir auch etwas weniger sonnig. Aber bei der Big Jamaican habe ich das bis jetzt noch nicht gesehen... bin gespannt, wie das beim Abreifen weiter geht... Danke für Deinen Kommentar :thumbsup:.
Lemon Drop Verfärbung.JPG
 
Lange hatte ich den Eindruck, meine Chilis seien arg im Rückstand :unsure:. So allmählich zeigen aber einige doch, dass sie noch mitmachen wollen... :)
Hier zum Beispiel meine lieben Habaneros Red, die mit ihrem Bonsaiwuchs zwar nicht allzu viel darstellen aber doch einige Beeren angehängt haben und an Blüten fehlts auch nicht, auch die Jalapeños kommen nun voran.
zHabanero IMG_7064.jpeg
zIMG_7015.jpeg

Die beiden Fish Peppers wachsen zwar ordentlich in die Höhe und bei genauem Hinsehen kann man erahnen, dass bald mal viele Blüten zu erwarten sind. Das Heupferdchen sitzt darin auf jeden Fall gut getarnt...
zFish Pepper .jpeg
zIMG_6975.jpeg


Bei meinen "Urklassikern" (5-Color und Lemon Drop waren meine ersten selbst gezogenen Chilis) kommt auch langsam Leben auf. Von den vielen 5-Colors, die ich gezogen habe, ist mir eine Einzige, Mickrige übriggeblieben, der ganz Rest ist umgezogen... Die Lemon Drop macht Blüten ohne Ende... freue mich auf eine reiche Ernte...
zIMG_7014.jpeg
zIMG_7020.jpeg


Die Hungarian Hot Wax gehört auch zu meinem Obligatorium und ist auch immer ein Early Bird. Die Monster Cayenne ist bei mir zum ersten Mal dabei und trägt auch reichlich Beeren. Auf was sich das "Monster" genau bezieht, ist mir noch nicht ganz klar...
zIMG_7001.JPEG
zIMG_7019.jpeg


Ja und dann die Big Jamaican... Sonnenschutz oder doch eher eine Mutation? 🤔:unsure: Das erste Bild zeigt die überwinterte Big Jamaican heute, so wie ich sie seit Jahren kenne, das zweite Bild zeigt die heuer von Samen letztjähriger Beeren gezogene Pflanze. Das dritte Bild zeigt die Blüte, die tatsächlich einen blauen Hauch hat, untypisch für Big Jamaican, deren Blüten immer weiss sind. Nicht dass mich das beunruhigt, aber spannend finde ich es allemal ;). @oophag, was denkst Du?
zIMG_6998.JPEG
zIMG_7028.jpeg
zIMG_7030.jpeg


Kein Update ohne über die Buena Mulata zu berichten... sie ist äusserst fleissig in der Beerenproduktion... und ach wie hübsch wenn sie errötet :)
zIMG_7018.jpeg
z Buena Mulata IMG_7067.jpeg


Da ist noch die Blindschleiche, die nicht blind ist, die ich die Tage von der Treppe retten musste, bevor sie einer Katze zum Ofer fällt...
und der Kampf ums nackte Überleben, der an einem feinen Faden hängt... Natur halt...
zIMG_6994.jpeg
zIMG_7005.jpeg


Und wenn wir von Natur reden, da gehören halt auch Naturgewalten dazu. Ein Sturm hat diese Woche unserem alten Pflaumenbaum arg zugesetzt und förmlich zerlegt... Klar, er ist alt und morsch aber er war ein herrlicher Schattenspender und die Früchte waren himmlisch. C'est la vie!
zSturm1 IMG_7046.jpeg
zSturm IMG_7074.jpeg


Ein genussvolles Wochenende allerseits ;)
 

Anhänge

  • zIMG_7013.jpeg
    zIMG_7013.jpeg
    673,2 KB · Aufrufe: 31
Deine Big Jamaica, zumindest das mittlere und rechte Bild sieht genau so aus, wqie ein Kuckuck bei mir, die eine Poblano hätte sein sollen :wideyed:.
Ich frage mich gerade.... :thumbsdown: ....hast du einen schlechten Einfluss auf meine Chilis?? :whistling:

;)
 
Die 5-Color und die Hungarian Hot Wax werden langsam aber sicher farbenfroh...
5-Color.jpeg
Hungarian Hot Wax.jpeg


...während die Big Bang Chocolate Naga und die Fish Pepper erst mal noch mit schönem Grün entzücken.
BBCN.jpeg
Fish Pepper.jpeg


Hier noch die zwei Grosswüchsigen... bei der Lemon Drop zeigen sich nun endlich Beeren und zwar nicht zu knapp... und die Rocoto de Seda, übrigens meine erste Rocoto überhaupt, hat wenigsten mal einige Blümchen angesetzt
Lemon Drop.jpeg
Rocoto de Seda IMG_7077.jpeg


Im Garten wuchert der Baumspinat, der sich letztes Jahr selbst ausgesät hat, über alles hinweg. Stört mich aber überhaupt nicht... ich liebe diesen köstlichen Baumspinat 🥰
IMG_7069.jpeg
IMG_7070.jpeg


Huch 😳 Klimakleber???
Nein, dieser 10 mm Winzling (Idaea Rusticata) sieht zwar aus wie aufgeklebt, aber auf dem Blatt des Peter Pepper scheint es ihm einfach zu gefallen und für die Libelle ist im Moment kein Flugwetter... einfach festkrallen bis der Wind nachlässt...
Idaea Rusticata IMG_7081.jpeg
IMG_7097.jpeg


Schöne Zeit allerseits ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Geister die ich rief, den wirst du nie wieder los.
🤣 Die Botschaft hör ich wohl... und ich kann es sogar glauben ;). Die drei Pflänzchen, die mir letztes Jahr geschenkt wurden und die ich arglos habe versamen lassen, übernehmen heuer den Garten 😳. Aber kein Problem, ich liebe ihn mehr als jeden anderen Spinat :happy:.
Ich fand ihn nicht so besonders lecker
:sneaky: Könnte es sein, das Du kein ordentliches Rezept für Baumspinat hast...?🤔 Hier mein Geheimrezept... bitte nicht weitergeben :stop:
Baumspinat.jpeg

Hier noch in Reinschrift falls das Entziffern schwer fällt:
Baumspinat
1 Zwiebel, fein geschnitten
4 Handvoll Baumspinat, äussere Seitentriebspitzen
2 Schuss Weisswein (sollte noch ein Glas für den Koch bleiben :))
Salz, Pfeffer, ev. Chili nach belieben
2 EL Crème Fraîche
etwas geriebener Käse (für mich passt Gruyère)
etwas Honig
etwas Zitronensaft

-Zwiebeln im Olivenöl andünsten
-Baumspinat tropfnass dazu, zusammenfallen lassen
-Mit Weisswein ablöschen (Kochwein nicht vergessen!)
-Salz, Pfeffer, ev. Chili dazu
-Crème Fraîche und Käse darunter rühren
-Deckel drauf, bei kleiner Wärme Käse schmelzen lassen
-Dann dünnflüssigen Honig und Zitronensaft dazu
-Servieren mit einer rohen, violetten Triebspitze oben drauf...:happy:
 
@ToTy Oh nein, hab erst im Nachhinein erkannt, dass es eigentlich schon beinahe übergriffig war, an ToTy's Hexenküche ein Rezept zuschicken :sorry: sorry!
 
Zurück
Oben Unten